Baby erkältet-was hilft?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wally17 13.10.10 - 12:00 Uhr

Hallo!

Unsere Tochter ist jetzt 9 Monate alt. Ich bin sehr unsicher was Medikamente ect betrifft.
Seit 2 Tagen hat sie schupfen, Husten aber kein Fieber. Sie bekommt schlecht Luft, hält mich die ganze Nacht auf Trapp.......
Deshalb meine Frage, wie kann ich ihr helfen?

Zwiebel und Wasser zum Luftbefeuchten hab ich schon gemacht.

Grüße Bine

Beitrag von basu82 13.10.10 - 12:32 Uhr

Hallo Bine,

mein kleiner Mann ist auch total erkältet.
Ich habe aus der Apotheke "Babix-Inhalat" gekauft, das sind ätherische Tropfen aus Eukalyptus- und Fichtennadelöl, die man dann auf den Body tropfen kann. Sie sind wirklich sehr gut und für Baby unbedenklich.

Des weiteren kannst du natürlich Olynth Salin geben (Kochsalzlösung für die Nase) und wenn es ganz arg ist Olynth Babynasentropfen zum Abschwellen (allerdings nicht länger als eine Woche geben!).

Mein Kinderarzt hat uns gestern noch "Prospan-Hustenzäpfchen" aufgeschrieben, darin ist Efeu-Extrakt enthalten, der schleimlösend wirkt.
Ich weiss allerdings nicht, ob das frei verkäuflich ist.

Liebe Grüße und Guten Besserung, ebenfalls Bine;-)

Beitrag von vonnimama 13.10.10 - 13:37 Uhr

Hallo,

meine Kleine (4 Monate) war auch total erkältet. Habe ihr Globuli gegeben: Ferrum Phosphoricum - 4 x 3 Globuli. Zusätzlich Euphorbium Nasentropfen und Kochsalznasentropfen im Wechsel. So richtig schlimm ist es damit nicht geworden.

Wäre nachts ihre Nase zu gewesen, hätte ich ihr Nasivin für Babys gegeben (ich glaub, es war Nasivin - abschwellende Tropfen halt). Die haben bei meinen anderen beiden immer Wunder gewirkt. Da kommt automatisch ein Tropfen raus und man hat die richtige Dosierung. Ist auch wichtig für die Ohren, dass die Nase halbwegs frei ist und für die Nachtruhe sowieso. Grad bei Erkältung ist ein geruhsamer Schlaf wichtig und heilend.

LG Yvonne