Sterilisiert und schwanger? Möglich?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Hoffendlichnicht 13.10.10 - 12:14 Uhr

Hallo,

ich habe anfang Aug. mein 2. Kind bekommen. Da mein Mann und ich schon beide 40 sind haben wir uns dazu entschlossen das ich mich sterilisieren lasse und habe das bei der Geburt dann gleich mitmachen lassen. Mein Wochenfluss war nach 14 Tagen zu Ende und sechs Wochen nach der Geburt war ich bei meiner FÄ zur Nachuntersuchung.
Sei meinte alles sei in Ordnung, ich hätte ein hoch aufgebaute Schleimhaut und sollte in den nächsten Tagen meine erste Periode wieder bekommen. Und mit Sex könnten wir auch wieder beginnen.
Am selben Abend habe ich dann eine ganz leichte Blutung bekommen, die aber am Morgen schon wieder vorbei war. Also denke ich nicht das das meine Periode war sondern eher eine Kontaktblutung der Untersuchung.
Mein Tage habe ich immer noch nicht. Muss dazu sagen das ich nicht stille.
Am 19.09. hatten wir dann das erste mal wieder nach der Geburt sex.

So, nun habe ich meine Tage immer noch nicht, was mich nicht wirklich beunruhigen würde, hätte ich nicht seit 3 Tagen am morgen so eine fürchterliche Übelkeit, die ich nur von meinen Schwangerschaften her kenne. Und zwar auf bestimmt Gerüche, oder während des Zähne putzens ein Würgegefühl.
Sonst hatte ich das nie.

Ich hoffe natürlich sehr das ich nicht schwanger bin. Könnte ein SST eventuell schon ein sicheres Ergebniß anzeigen?

Danke

Beitrag von ..................... 13.10.10 - 13:03 Uhr

Hallo ,

ich glaube nicht das du Schwanger bist ! Eigentlich ist es kaum möglich und vorstellen kann ich es mir auch nicht !
Denke eher es ist ein unterbewuster Wunschgedanke oder Einbildung ... Übelkeit ect. kann man sich auch einbilden daher würde ich zur sicherheit einen Schwangerschaftstest machen und dann wirst du sehen das er Negativ seind wird.

Vielleicht hast du einfach magen -darm oder so ...

Alles Gute

Beitrag von zweiunddreissig-32 13.10.10 - 13:58 Uhr

Nach der Gebrut und Steri kann es schon ziemlich lange dauern bis zur Mens. Die Hormone sind immer noch im Spiel. Aber den Test kannst du machen, er wird schon aussagekräftig sein.

Beitrag von jamie-lee 13.10.10 - 14:35 Uhr

Hallo

Ich persönlich kenne eine Frau die wurde nach der Sterilisation ss, aber das sind schon mehr als 15 Jahre her ihr Fa hatte nicht korrekt gearbeitet. Ich würde trotzdem einen Test probieren.


LG JL

Beitrag von bittersweet81 13.10.10 - 14:59 Uhr

Hi ich hab am 17.07. meine Zwillinge per KS bekommen und direkt weil es der 4.te KS war mich dabei sterilisieren lassen.
ich habe vor 2 tagen die erste regelblutung bekommen und die Tage davor hab ich wie blöd tonnenweise Schokolade gefuttert. (mach ich sonst nur bei schwangerschaften). ich hatte auch schon Angst gehabt das es trotz Steri was passiert sein könnte, mein frauenarzt mit dem ich auch telefoniert hatte meinte das ne Steri sehr sicher ist. bestimmt spielt dir dein Körper eienn Streich. Würd mich freuen wenn du uns auf dem laufendnen halten würdest, es wäre ja wirklich hammer wenn es doch so sein sollte#schwitz

Beitrag von lovely-angel85 13.10.10 - 17:53 Uhr

Also meine tante (sie ist 32 und ein nachzügler) hat sich nach ihrem zweiten kind sterilisieren lassen und ist gerade mit mir zusammen ss

es kann in extrem seltenen fällen (1:1000000) dazu kommen.

einfach mal einen test machen
Ich drück dir die #pro

Beitrag von chicksy1985 13.10.10 - 21:03 Uhr

Möglich kann es schon sein das du schwanger bist. In einem anderen Forum, kenn ich eine Mami sie hat vor 12 Wochen per KS ihr zweites Kind bekommen und hat sich gleich sterilisieren lassen - da sie kein drittes mehr wollten. Tja was soll ich sagen, sie ist jetz in der 8ten Woche schwanger. Sie hat sofort nach 2 Wochen wieder mit ihrem Mann Geschlechtsverkehr gehabt und natürlich nicht verhütet. Bei einer Steri. sollte man aber ein halbes Jahr lang danach trotzden weiter verhüten. Das wussten sie nicht :-p

Beitrag von mami020607 14.10.10 - 02:00 Uhr

Wenn die Frau sich sterilisieren lässt, muss man kein halbes Jahr weiter verhüten ... Die Steri ist sofort " wirksam "

LG Sara, die shcon über 2 Jahre " abgeklemmt " ist :)

Beitrag von van_ieperen 14.10.10 - 17:11 Uhr

STimmt, denn sobald alles durchtrennt oder "abgeklemmt" wurde, kommt da kein Ei mehr durch und kann nichts mehr passieren.

Bei Männern sind ja noch Spermien "vorrätig", die erst nach und nach weniger werden nach einer Sterilisation und darum dauert es etwas länger und muß noch verhütet werden für etwa 6 Monate!


Aber trotzdem hab ich schon häufiger von SS trotz sterilisierter Frauen gehört....

LG
Sandra