Saal und Essen?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von teeklee 13.10.10 - 12:20 Uhr

Hallo,
wo feiert ihr? Wieviel gebt Ihr für Saal, Essen, GEtränke aus?
Habt Ihr Pauschalpreise für Essen und Trinken.

Würde mich über Feedbacks freuen auch wo ihr feiert usw.

Lieben Dank.

Bin ja auch 2011 dabei;-)

Beitrag von majleen 13.10.10 - 12:23 Uhr

Hallo!

Bei uns war der Preis fürs Essen vorher festgelegt und die Getränke eben je nachdem, wieviel verbraucht wurde.
Für den Saal haben wir nichts bezahlen müssen. Wir hatten eine ganze Etage in einem wunderschönen Restaurant mitten in einem Park nur für uns.

Wir haben ohne Hochzeitstorte ca. 1600€ fürs Essen ausgegeben. Wir waren 36 Personen.

Beitrag von teeklee 13.10.10 - 12:31 Uhr

Wir haben nun vom einem Schloss ein Angebot bekommen. Saal Wappenzimmer mit Terrasse wunderschön und auch nicht Steif.
65-100 Euro pro Person für das Essen in Buffetform INKL. Getränke.

Ich denke 65 Euro ist schon sehr günstig. Eine Raummiete gibt es nicht. Die Trauung würde dort abgehalten in einer Kapelle auch keine Gebühren mehr.

Denke aber trotzdem das wir wenn wir dies in Betracht ziehen draufzahlen müssen, werden wir ja mit Geldgeschenken nicht reinbekommen.

3000 Euro nur für die Feier ist viel Geld. (Raum, Essen, Getränke)

Beitrag von majleen 13.10.10 - 12:33 Uhr

Die Getränke waren extra, aber es kommt eben immer darauf an, wo man feiert. Wir haben das ausgesucht, da auch da meine Eltern gefeiert hatten. War wirklich wunderschön

Beitrag von kerstin0409 13.10.10 - 13:17 Uhr

Hallo #winke

Wir haben in Mattsee/Salzburg/Österreich im Schlosshotel gefeiert und pro person für das Essen (Vorspeise wurde serviert, Suppe wurde serviert, Hauptspeisen- und Nachspeisenbuffett) € 29,90 bezahlt. Getränke waren natürlich extra.
Haben für ca. 95 Gäste dann mehr als 5.500,- bezahlt!
Saalmiete mussten wir nicht bezahlen.

Beitrag von sunny-1984 13.10.10 - 13:35 Uhr

Hallo,

wir haben im schönen Frankenland geheiratet.

Die Feier für 86 Gäste hat uns ca 5500€ gekostet.

Für das Abendessen und Dessert (beides Buffet) haben wir pro Person 32,50€ bezhalt.
Mitternachtsbuffet wurde extre berechnet (Wurst, Käse, Brot...)

Die Getränke wurden alle extra berechnet. Hatten dafür auch keinen spezialpreis.

Kaffee wurde nach Kannen berechnet, Sekt nach Flaschenverbrauch und Wasser in Liter. Anonsten war der Rest Gläserabrechnung.

Lg sunny

Beitrag von teeklee 13.10.10 - 13:52 Uhr

oh, dann denke ich haben wir ja doch nen ganz gutes Angebot bekommen

Beitrag von fallingstar19 13.10.10 - 18:07 Uhr

Huhu,

habe vor einem Monat geheiratet, mit insgesamt 26 Leuten...das hat fast genau 1500 Euro gekostet, inklusive Essen ( Catering) mit Geschirr, allen Getränken (Wein, Sekt, Wasser usw), Saalmiete, Musikanlage, Deko..ah und Hochzeitstorte :-D.

Liebe Grüße

Beitrag von 19jen82 13.10.10 - 21:45 Uhr

huhuu also das günstigste lokal bei uns vor ort und im umkreis nimmt pauschal 48,50 euro pro person (all ink.)
die lokale in meinem heimatort nehmen pauschal zwischen 26-30 euro pausal (all ink.) ( das lokal meiner wahl 28 euro)
mir fällt die wahl da nicht schwer bei 120 gästen....
meinzukünftiger möchte allerdings lieber bei uns vor ort feiern, wobei mein heimatort nur eine autostd. entfernt ist...mal schauen was noch kommt ;)
lg und viel spass beim planen#herzlich
jennifer

Beitrag von merline 14.10.10 - 16:51 Uhr

Wir haben vorher mit dem Hotel/Restaurant eine 5-Gänge-Menü besprochen und das kostete 59,-/p.P. - mit Getränken, Trinkgeldern und unserer Hochzeits-Suite haben wir dann 3.600,- € da gelassen. Wir waren 30 Personen. In dieser Summe war aber auch noch das Catering für morgens am Standesamt enthalten und die Torte!

LG Merline

Beitrag von teeklee 15.10.10 - 12:34 Uhr

HUHU , ich nochmals. Wollte jetzt nicht extra ein neuen neuen Thread aufmachen. Also, nun stehen 2 Varianten zur Aufwahl und ich weiss wirklich nicht für was wir uns entscheiden sollen. Vielleicht kann mir jemand Entscheidungshilfen geben oder hatte mal eine ähnliche Zwickmühle:

Variante 1.
Standesamt normal 1-2 Tage vor der Hochzeit. Danach Essen gehen mit Eltern und Trauzeugen
Kirchliche Hochzeit in der Kirche (hier im Ort)
Danach ins Anglerheim
(Sehr schöner Raum mit 2 Etagen) eigene Zapfanlage, alles vor Ort. Minigarten für Stehtische, Musikanlage
Kosten : 210 Euro Raum
Büffet könnte halt bestellt werden - wo auch immer
Getränke selber einkaufen
Grob kämen wir da so auf : 1650 Euro

Variant2.
Standesamt bleibt
Kirchliche Trauung auf einem Schloss in einer kleinen Kapelle
Danach feier. Den Festsaal wollte ich dort nicht war mir zu steif, also käme ein Wappenkeller in Frage mit angrenzdender Terasse (bei schönem Wetter traumhaft) bei Dunkelheit ist ja das Schloss schön beleuchtet.
Die Kapelle ist natürlich klein und nicht vergleichbar mit einer Kirche
Kosten ca. 3000 Euro
Festpreis für Büffet mit allen Getränken vor Ort
inkl. Sektempfang

Mein zukünftiger ist eher so : Variante I und dann lieber mehr Geld für schöne Flitterwochen ausgeben.

Hat halt alles so seine Vor- und Nachteile

Danke für Anregungen.

lg;-)

Beitrag von fallingstar19 16.10.10 - 09:29 Uhr

Hihi, das könnte mein Mann sein...günstigere Variante und dann mehr Geld für Flitterwochen...
Ich fände das 2. von der Location schön.

Liebe Grüße

Beitrag von merline 18.10.10 - 16:00 Uhr

auf alle Fälle die Kapelle! (reimt sich sogar) *g*

Wir waren auch in einer Kapelle, wir waren aber auch nur 30 Personen, dann kamen noch 10 von der Straße rein, da war die Bude voll! :-) Aber schon das Wort "Anglerheim" finde ich nicht besonders inspirierend......