PU ist doch = ES Oder?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von yms79 13.10.10 - 12:36 Uhr

Halli Ihr Lieben,

hab jetzt mal eine bescheidene Frage.

Die Punktion ist doch gleich zu setzen mit dem Eisprung.

Ich bin heute PU+9, TF+6, das heißt doch ich wäre auf natürlichem Weg bei ES+9, oder?

Theoretisch dürfte es doch keinen Unterschied geben, da die Einnistung auch im natürlichen Zyklus nicht genau bestimmt werden kann.

Dieser Gedanke kommt in mir auf, da ja doch meist geraden wird an TF+11 zu testen, logisch, wäre NMT.

Aber es gibt 10-er Tests die vor NMT anschlagen und super. Gibt es hier einen Unterschied, muss ich noch einige Tage drauf rechnen, da ich oft lese, dass zu NMT meist nur leicht positiv getestet wird.

LG yms :-)

Beitrag von sternenkind-keks 13.10.10 - 12:38 Uhr

ja, PU = ES oder PU = 2+0

meine güte, voll die formeln :-)

wenn du nicht nachgespritzt hast, kannst du sicher früher testen, aber ein negativ ist dann nicht unbedingt ein negativ. von daher würd ich wirklich bis 10 oder 11 warten

Beitrag von yms79 13.10.10 - 12:42 Uhr

So zu sagen noch 5 Tage warten. :-)