Beistellbett und aktives Kind? Erfahrungen und Tipps gesucht

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von yozevin 13.10.10 - 12:40 Uhr

Huhu

Unsere Kleine schläft bei uns im Schlafzimmer, ihr Bett an meinem dran als Beistellbett.... Ich gebe ich ehrlich zu, dass ich das noch brauche, unsere Kleine könnte sicherlich auch schon zu ihrem Bruder ins Zimmer ziehen, im Urlaub lief das auch prima... Aber ich genieße das und habe sie ehrlich gesagt in der einen Woche auch total vermisst...

Nun wird die Maus aber immer aktiver, krabbelt rum, zieht sich in die Knie und teilweise auch schon zum Stand hoch, bevorzugt natürlich im Bett! Ihr Bett weiter runterstellen geht leider nicht, da unser Bett recht hoch und unten offen ist, was wir als zusätzliche Staufläche nutzen (Bücher, die ich nicht abgeben möchte, momentan aber nicht gebraucht werden zb), also würde sie 1. wahrscheinlich da in irgendeiner Art durchrutschen (können), so wie ich unsere Tochter kenne und 2. halt an die Sachen unterm Bett gehen....

Aber ich mache mir halt trotzdem Gedanken, dass sie da nicht irgendwann doch mal über´s Gitter geht, das würde ich gerne irgendwie verhindern!

Wie gesagt, ich genieße es, dass sie bei uns schläft, auch ihr Bett als Beistellbett würde ich ungern aufgeben, einen anderen Platz gibt es im Schlafzimmer auch nicht für ihr Bett...

Habt ihr irgendwie Tipps, was ich machen kann bzw wie sind eure Erfahrungen mit Beistellbetten und aktiven Kindern?

LG