Badewanne und Gläschen Sekt/Wein-bringts was? natürliche Einleitung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julianeundraik 13.10.10 - 12:50 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bringt oben genannte Methode was zur Geburtseinleitung?
Da am Sonntag Oma und Opa kommen um ein bißchen Unterstützung zu leisten (haben ja schon einen Sohn und bis in 450 km Entfernung keine Verwandschaft) und leider nur eine Woche bleiben können, will ich Baby mal ein bißchen anstubsen, damits noch am Wochenende klappen könnte.
Oder habt ihr nen anderen Tip? Ich weiß, #sex soll helfen, nur das letzte Mal war die Zeugung des Babys #schwitz und ich weiß nicht, ob ich meinen Liebsten überreden kann, geschweige ob es mit meinen Symphysenschmerzen überhaupt klappt.
Da ich Freitag ET hab, muß ich Sonntag zur Kontrolle ins KH. Meint ihr, die Hebis können mir auch was Sanftes zum Einleiten geben, wenn sich bis dahin nichts getan hat?

LG
Juliane (ET-2)

Beitrag von susi3012 13.10.10 - 12:56 Uhr

Probier´s mal mit putzen, spazieren (stramm), viiiiiiiiiiel Treppen laufen usw. ich weiss zum schluß hin will man nicht mehr und kann auch nicht mehr, aber vielleicht hilfts. #;-)

LG
Susi

Beitrag von vanilia 13.10.10 - 13:01 Uhr

Ich würd eher viel laufen und Treppensteigen.
Bei meinem Sohn damals hatte ich das mit der Wanne und dem Gläschen Wein probiert und, abgesehen davon, daß mir schlecht wurde vom Wein:-p, hat sich nichts getan.
Dann sind wir einen ganzen Tag rumgelaufen, Treppen gestiegen, usw - haben also einen ausgiebigen Ausflug gemacht und siehe da - im Auto fingen die Wehen an. Abends bin ich dann ins KH und Morgens war der kleine Mann da:-D

Lg und viel Glück
vanilia

Beitrag von warste 13.10.10 - 13:04 Uhr

Hallo
genau dasselbe habe ich bei meinem Sohn auch probiert (hat aber NICHT geklappt...eine Woche uebertragen....).
Ist es Dein erstes Kind?
Hast Du keine Hebame,die ein wenig zaubern kann?
Bei meiner Tochter ging das super, sie kam 2 Stunden nach ET sage ich immer(2 Uhr frueh),das ist fuer uns Maedels doch schon richtig gut,oder??
Aber ansonsten - es stimmt schon,dass Dein Baby fuer die Geburt bereit sein muss,sonst wirst DU mit diversen Hausmittelchen nicht besonders viel ausloesen...
Kopf hoch - dauert ja keine Ewigkeit mehr - egal ob mit oder ohne Oma und Opa...
Gruss
Steffi
24.W

Beitrag von julianeundraik 13.10.10 - 13:27 Uhr

Es ist mein 2. Kind. Malte kam genau am ET. Ich habe auch einen absolut geburtsreifen Befund. Alles butterweich, Schleimpfropf schon seit knapp 2 Wochen weg und MuMu 2 cm offen. Na mal schauen. Hast recht, meine Hebi kann ich auch mal anrufen. Oder ich geh morgen mal zur Akupunktur ;-)
Meine Schwiegereltern sind schon wichtig, da mein Mann keinen Urlaub hat und ich mich (denke ich) nicht in der Lage fühle, allein 3-4 Tage nach der Geburt für den Kleinen UND den Großen da zu sein (kochen, putzen etc).

LG
Juliane

Beitrag von skullgirl 13.10.10 - 13:10 Uhr

Huhu,

eigentlich hab ich hier nix mehr zu suchen aber ich kann mich nicht von euch trennen :-(

Also ich war am 19.9 ganz lange spazieren mit unserer Grossen und meinem Mann. Am Abend hatten wir dann auch nochmal #sex.

Am 20.9 um 5.49 Uhr hatte ich dann unsere kleine Püppi im Arm #verliebt

Probier es aus vielleicht klappt es, ich war übrigens auch bei ET-3. Hab aber auch schon viele sagen hören wenn das Kind nicht bereit ist dann hilft das ganze auch nix.


LG

Sandra mit Lena (31 Monate)#verliebt und Lilly (3 Wochen) #verliebt

Beitrag von nea-arwen1 13.10.10 - 13:36 Uhr

Hallo,
ich habe ab 39+4 täglich einen ausgiebigen Spaziergang gemacht danach schön heiß gebadet im Salzwasser (einfaches Kochsalz) nach dem Baden abgetrocknet dabei einen Blasensprung um 15.00h und am selben Tag hatte ich meine Maus um 20.40h (40+0)in meinen Armen :-)

Ich wünsche dir viel Erfolg und eine schöne Geburt!!

LG Melli#winke

Beitrag von jasfeanmi 13.10.10 - 13:44 Uhr

#winke

Habe mich am Freitag , auf anraten meiner Gyn, schön zum Essen ausführen lassen, daheim dann schön lang und heissss geduscht und mir ein halbes Glas Rotwein gegönnt. Der versetzte mich dann, sehr zur Freude meines Mannes, in #sex-Laune....#verliebt Unser Grosser war bei der Oma.
Hatte die Nacht über und auch am Samstag oft Wehen... Sind dann Samstag ausgiebigst spazieren gegangen. Abends dann wieder ne halbe Tasse Rotwein...

Das Ende vom Lied? Wehen, Wehen, Wehen.... aber es tut sich nix.

Symphysen-Schmerzen hab ich übrigens auch, das ist KEINE Ausrede:-p

Viel Erfolg und Spass!

Beitrag von julianeundraik 13.10.10 - 14:20 Uhr

Hehehe...na dann versuch ich mich auch mal hinreißen zu lassen. Ein halbes Gläschen nach einem 3/4 Jahr reicht ja schon um "gute Laune" zu machen :-P
Hab jetzt im Netz auch öfter mal was von Glühwein gelesen. Leuchtet ein-die Gewürze sind ja alle anregend. Ich glaub, ich probiers mal ;-)

GLG