Brauche mal euren Rat

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von cm2208 13.10.10 - 13:41 Uhr

Hallo,

ich hatte am 04.10.10. Blutungen bekommen und meinen #stern dabei in der 4./5. Woche verloren. Ich war deswegen im KH, da zuerst noch ein bisschen Hoffnung bestand. Eine AS war nicht nötig. Mein HCG war am Freitag nur noch bei 52 und heute beim US sah meine FÄ wieder Bläschen.

Im KH sagte eine Ärztin, ich könnte gleich wieder anfangen zu üben, ein anderer Arzt meinte, ich solle 3 Monate warten und meine FÄ sagte, ein Zyklus reicht. Ich bin ziemlich verwirrt. 3 Ärzte, 3 Meinungen.

Da mein Partner und ich uns ein #baby sehr wünsche, würde ich am liebsten schon diesen Zyklus nutzen, da ja scheinbar alles okay ist. Außerdem musste ich die ganze Sache alleine durchstehen, da mein Partner beruflich im Ausland war/ist und erst dieses WE zurück kommt. Und ich sehne mich unheimlich nach seiner Nähe. Da dann auch noch an Verhütung zu denken, wo wir doch #schwanger werden wollen widerstrebt mir.

Könnt ihr das Nachvollziehen? Was meint ihr, soll ich machen?

Vielen Dank schon mal für eure Ratschläge.

LG
Claudia

Beitrag von bine-1976 13.10.10 - 13:55 Uhr

Hallo Claudia,

nach meiner "normalen" FG vor 3 Jahren haben mir die Ärzte auch verschiedene Tips gegeben, aber entscheidend war für mich die Aussage, wenn der Körper wieder bereit ist eine Schwangerschaft zu zu lassen, dann ist der richtige Zeitpunkt und von daher, haben wir damals einen Zyklus gewartet, bis das wir wieder mit dem üben angefangen haben.

Aber genau genommen, solltet ihr dann ein Bienchen setzen, wenn euch dananch ist und wenn die Ärzte dir nicht gesagt haben, das du zur Zeit keinen GV haben darfst, dann tu das wonach dein Herz und dein Bauch verlangen, das ist das richtige ;-)

Liebe Grüße
Bine

Beitrag von cm2208 13.10.10 - 14:01 Uhr

Danke für die rasche Antwort, Bine :-)

Da ich nicht mehr blute und bis dahin ja auch 14 Tage vergangen sind, werd ich einfach mein Herz entscheiden lassen. Hast ganz Recht, dass das wohl das Beste ist. Aber man ist eben doch sehr verunsichert.

LG
Claudia

Beitrag von bine-1976 13.10.10 - 14:05 Uhr

Ist doch auch völlig normal, das man verunsichert ist, aber wenn man keine eindeutigen Grenzen vom Doc bekommt, dann sollte man sein Herz entscheiden lassen! Und die wenigsten werden direkt wieder schwanger, aber wenn es so ist, dann sollte es so sein und dann solltest du dich drüber freuen ;-)

Lieben Gruß
Bine

Beitrag von emily.und.trine 13.10.10 - 14:27 Uhr

ich bin 6wochen nach der AS mit BS schwanger geworden. wir hatten ein zyklus gewartet und im nächsten sind wir sofort schwanger geworden. wie schon geschrieben höre auf dein herz und auch. lg

Beitrag von cm2208 13.10.10 - 15:32 Uhr

Das baut wirklich auf :-) Danke

Beitrag von callas 13.10.10 - 17:26 Uhr

Hallo!
Es scheinen wirklich die Meinungen der Ärzte auseinander zu gehen.

Nach meiner FG waren sich glücklicherweise alle einig, dass wir nicht "aussetzen" müssen. Lediglich 14 Tage musste ich mich an bestimmte Dinge halten, wie: kein GV, keine Bäder/Schwimmen, Tampons....

Und danach war alles wieder erlaubt.

Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute!

Beitrag von 8sonzel1978 14.10.10 - 21:59 Uhr

Hallo,

meine FA hat gesagt, sobald mein HCG Wert wieder unter 2 ist können wir sofort wieder üben, wenn wir das möchten. Ich höre auf mein Herz und sobald wir wieder grünes Licht bekommen, legen wir los. Habe am Dienstag den nächsten Thermin zur Blutabnahme, dann ist es hoffentlich so weit.

Drück Dich
Sonja