Verein wichtiger als Geburt? Ja sicher...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dark-kitty 13.10.10 - 14:01 Uhr

Nein, nicht was ihr denkt! ;-) Nicht mein Mann ist der Meinung, sondern ein Mitglied des Vorstandes. Ich fang mal vorne an:

Wir haben seit gestern den Termin für den KS, der am selben Tag stattfindet wie die nächste Vereinssitzung. Der Verein ist reines Freizeitvergnügen, nichts beruflich gebundenes oder so, und es steht auch keine große Veranstaltung oder so an. Einfach ein ganz normales Treffen. Gestern wollte der stellv. Vorsitzende ihm dann die Organisation dieses Treffens im November aufs Auge drücken, weil er sich kurzfristig überlegt hatte, mit allen an dem Tag Kegeln zu gehen. Als Krönung kam dann heute sogar schon die schriftliche Einladung, obwohl noch gar nichts organisiert ist!

Der Hammer kam dann, als mein Mann sagte, er wisse doch, dass er im November nochmal Vater werde und sich für das nächste Treffen schon abgemeldet habe, ob das nicht vielleicht jemand anders regeln könnte. Was kam zurück: "Deine Frau hat das doch schon mal gemacht, da brauchst du wohl kaum bei sein! Das soll die mal schön alleine machen!" #schock Bitte??? Mein Mann war stinksauer, hat sich auf dem Absatz umgedreht und ihn stehen lassen. Jetzt überlegt er, sich für den November komplett abzumelden (was ich absolut verstehen kann). Und ich hab auch nur gedacht: "Das soll der mir mal sagen!" Der weiß zwar nicht dass es ein KS wird, aber egal ob nun so oder spontane Geburt: Ich finde das Verhalten echt unverschämt!

Beitrag von sensual19 13.10.10 - 14:08 Uhr

Ich glaub ich hätt dem Typ Beine gemacht! So was unverschämtes gibt es doch gar nicht!!! #wolke

Beitrag von sacoma 13.10.10 - 14:11 Uhr

Es gibt immer Idioten und dazu scheinen ja auch die Vereinsmitglieder zu gehören, ich hasse Vereine, gerade die mit vielen alten, besserwisserischen und klugscheißenden Männern, die ihre Bierbäuche vor sich herschieben und denken die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben!

Einfach nicht beeindrucken lassen und solche Blödmänner reden lassen.

Unsere Kleine hat ET am 25.02. und wir höchstwahrscheinlich per Kaiserschnitt 14 Tage vorher geholt... Am 19.02. hat der Vater meines Mannes seinen 60. Geburtstag und es soll irgendwo in die Pampa hingehen. Da sagte doch die dämliche Frau seines Vaters (hat keine Kinder), so ein Kaiserschnitt ist doch nichts schlimmes, wenn sie eine Show draus macht, dann kommst du einfach alleine und lässt deine Frau schauspielern.
Das war so eine Frechheit, selbst wenn wir normal entbinden könnten würde ich nicht hochschwanger oder mit einem kleinen Säugling über 3 Stunden mit dem Auto ins Gebirge fahren... Ich habe mich lange darüber aufgeregt aber jetzt ist es mir egal. Mein Mann geht da nicht hin und gut ist, so ein kleines Baby ist 1000 mal wichtiger!
Lass die einfach quatschen, du und dein Mann müssen entscheiden!

LG Sacoma

Beitrag von star-gazer 13.10.10 - 14:12 Uhr

Ist ja echt der Hammer #schock
... am besten find ich noch "das hat sie doch schonmal gemacht" #rofl#rofl Ich schmeiß mich echt grad weg!

Und übrigens: Super Mann, den Du da hast ;-) genau richtig reagiert#ole