Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von annybunny79 13.10.10 - 14:10 Uhr

Hallo,

Ich stille mein Sohn(fast 2 wochen alt)voll.meistens alle 3 Stunde.Ist das okay??? wenn erlange schläft,dann wecke ich ihn,aber nicht nachts...

Lg anny

Beitrag von jumarie1982 13.10.10 - 14:12 Uhr

Huhu!

Nimmt er zu?
Ist er wenn er wach ist fit und macht einen guten Gesamteindruck?
Hat er regelmässig nasse Windeln?
Dann ist es doch toll, dass er 'nur' alle drei Stunden stillen will.

Ich würde ihn auch nicht wecken...ausser DU stehst kurz vorm Platzen ;-)

LG
Jumarie

Beitrag von tolja21 13.10.10 - 14:16 Uhr

also ich stille den kleinen ca. alle 2-3 std.
Ich tue ihn aber nachts wecken..er kann ja noch nicht sagen : mama ich habe hunger :)

Beitrag von jumarie1982 13.10.10 - 14:17 Uhr

Warum?

Er kann es eben doch sagen, er wird einfach wach und sucht ;-)

Ein gesundes Kind, sollte man nie wecken!

Beitrag von tolja21 13.10.10 - 14:20 Uhr

ja meiner leider nicht..nur ganz selten sonst schläft er durch, das war bei meiner tochter schon so.

Beitrag von jumarie1982 13.10.10 - 14:45 Uhr

Ööööhm, und wieso LÄSST du ihn nicht schlafen?
Nimmt er nicht zu?

Beitrag von lexa8102 13.10.10 - 14:21 Uhr

Hallo Anny,

schön, dass du dich fürs Stillen entschieden hast und es scheinbar gut klappt bei euch.

Alle 3 Stunden ist völlig ok. Auch alle 2 oder alle 4 Stunden wäre in Ordnung. Du brauchst ihn auch nicht wecken fürs Stillen. Dann ist der Abstand halt mal größer.

Viele Grüße
Lexa

Beitrag von lilly7686 13.10.10 - 15:39 Uhr

Schön, dass das Stillen klappt! :-)

Alle 3 Stunden ist doch schön! Ein Traum für manche Stillende Mutter ;-)

Wecken würd ich gar nicht. Die Kleinen merken schon, wenn sie Hunger haben. Genieß die Zeit, wo dein Baby schläft, diese Zeiten werden sich noch gewaltig ändern ;-)

Falls du doch mal Stillprobleme hast, oder sonstige Fragen zum Stillen, ist eine Stillberaterin hilfreich.
http://www.afs-stillen.de
http://www.lalecheliga.de
Die beiden Vereine arbeiten ehrenamtlich, du zahlst also nichts für deren Hilfe.

Und sonst kannst du auch jederzeit hier im Forum nachfragen. Meist bekommst du recht gute Hilfe hier. Es sind sehr viele Mamas unterwegs, die schon lange stillen, also einiges an Erfahrung haben.
Soviel ich weiß, sind auch noch ein oder zwei Stillberater hier.
Und ich mach auch gerade die Ausbildung zur Stillberaterin ;-)

Alles Liebe! Und nachträglich noch herzlichen Glückwunsch zur Geburt :-D

Beitrag von lucaundhartmut 13.10.10 - 23:05 Uhr

Liebe anny,

herzlichen Glückwunsch zur Geburt! #sonne

Ja, Du machst es so richtig. :-)

Aber wecken braucht man Gesunde, gut Gedeihende und zeitgerecht Geborene eigentlich nicht (weder tags, noch nachts).

Wenn Deine Brüste spannen sollten, streiche einfach etwas Milch aus (Technik kannst Du Dir von Deiner Hebamme zeigen lassen).


LG
Steffi