Eigentlich ganz doofe Frage glaub ich :-/

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jackywaldi 13.10.10 - 14:13 Uhr

Hallo ihr lieben
mein Anliegen steht ja oben...

Wenn ich den Eisprung spüre, wie soll ich sagen, ich merke quasi wie das Ei durch den Eileiter wandert#kratz#rofl dann muss ich ja theoretisch und auch praktisch einen Eisprung gehabt habe oder? #klatsch#rofl


Ich hoffe so sehr,dass sich unser 3. und letztes Kind nach Hannahs Geburt schnell auf den Weg zu uns begibt!


LG
und sorry für die vielleicht etwas doofe Frage

Beitrag von majleen 13.10.10 - 14:15 Uhr

Das wandern durch den Eileiter kann man nicht spüren. Der Mittelschmerz ist zeitlich unabhängig vom ES. Der kann vor, während und nach dem ES sein.

Beitrag von katrin-2010 13.10.10 - 14:20 Uhr

Also bei mir zeigt sich der es auch immer recht deutlich (mir gehts dann meist nicht besonders gut und ich habe viel ZS)
und wärend der letzten 3 Zyklen spürte ich ein paar tage später immer ein pulsieren im UL (fast wie den Herzschlag).
ich glaube nicht das es mit nem wanderndem Ei zutun hat aber vielleicht ist das alles besser durchblutet und daher das gefühl?
Probiere doch einfach ovus an den tagen an denen du deinen Es vermtest dann weißt du genau ob das zusammenhängt.

Beitrag von schlawienchen79 13.10.10 - 14:31 Uhr

Ob du einen ES hattest kannst du nur anhand eines ZB feststellen, MS kann ein Anzeichen dafür sein muss er aber nicht.