Fühl mich grad als "Rabenmutter"

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sylvi02 13.10.10 - 14:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

so nun hats geklappt. Nach wochenlanger "rumdoktorei" an mir selber, lieg ich mit ner heftigen Grippe aufm Sofa (Fieber,Knochenschmerzen usw). Mußte heute Morgen zum Arzt. Bin jetzt erstmal paar Tage krankgeschrieben.
Das wär ja alles nur halb so schlimm, wenn nicht mein Sohnemann bei meiner Schwimu wäre. Er fehlt mir so.
Sie hat mir heute morgen angeboten, daß er den ganzen Tag und die kommende Nacht bei ihr bleiben kann, damit ich mich wenigstens etwas auskurieren kann.
Selbst wenn ich Theo jetzt holen wollen würde (komisches Deutsch) ich komm ne hoch, Autofahren fällt flach.
Könnt ihr meine "Rabenmuttergefühle" nachvollziehen? Er fehlt mir so, zumal ich hier auch noch ganz alleine bin. Mein Mann ist mal wieder hunderte km weg zum Arbeiten.
Baut mich mal bissl auf...

LG Sylvi mit (oder besser ohne) Theo

Beitrag von elli2803 13.10.10 - 15:01 Uhr

Huhu,

ich kann verstehn das er dir fehlt, aber es für euch beide das beste. Er steckt sich nicht an und wird bespaßt und du kannst dich auskurieren.
Wär doch schon doof für ihn wenn er nix machen könnte weil du flach liegst.

Ich hab bald ne größere Zahn OP, da wird mein kleiner zusammen mit Oma für 2 Tage zu seiner Tante fahren. Ich mag noch gar nicht daran denken. Aber es ist da auch das beste, ich denk mal mit mir ist dann nix anzufangen. ;-)


Gönn deinem kleinen die Zeit mit Oma und nutze die Zeit um dich auszukurieren.

Gute Besserung.


Lg Elli

Beitrag von pocahontas60 13.10.10 - 15:03 Uhr

Hallo,

sei doch froh, dass Deine Schwimu auf Deinen Kleinen aufpasst.
So kannst Du Dich doch auch mal erholen. Du bist KRANK und musst Dich doch auskurieren und da ist es doch mal schön, wenn man mal einfach den ganzen Tag im Bett bleiben kann und keine Verpflichtungen hat. Klar vermisst Du Deinen Zwerg aber er ist doch in guten Händen:-)

Mach Dir einen ruhigen Tag und schlafe Dich gesund.
Ich bin immer heilfroh, wenn ich meine 2 mal abgeben kann. Mit Kindern kann man sich halt schlecht ausruhen. Morgen hast Du ihn doch wieder;-)

Gute Besserung#blume

LG poca

Beitrag von maschm2579 13.10.10 - 15:38 Uhr

Hallo,

sie froh das Du einen Schwiemu hast. Ich muss, egal wie krank, mich immer alleine um mein Kind kümmern. Ich bin vor kurzem 3x umgefallen und es war echt übel. Mir ging es total schlecht und ich war am Ende. Aber ich musste mich um mein Kind kümmern und einkaufen, kochen und Co.

Ich war froh das nach 3 Tagen die Krippe losging. Ich lag echt 2 Wochen flach und war zu nichts in der Lage. Bin gerade so morgens zur Krippe gekommen und Abends zurück. Das WE war die Hölle...

Dir gute Besserung und genieß bißl die freie Zeit und erhol Dich richtig.

lg Maren

Beitrag von grundlosdiver 13.10.10 - 16:13 Uhr

Ich verstehe das sehr gut!!! Unsere Maus hat auch schon öfter bei Oma und Opa übernachtet, hatte meist auch Gründe... Trotzdem hab ich mich immer schlecht gefühlt, hab sie vermisst und es war so komisch mit leerem Kinderzimmer #heul

ABER es ist jetzt besser für Dich!!! Du erholst Dich jetzt gut und Dein Theo ist sicher bestens versorgt!!!
#liebdrueck

Beitrag von lotosblume 13.10.10 - 16:33 Uhr

Mach dich nicht verrückt. Er hat es sicher super toll bei Oma.

War das WE krank und unser sohn war auch bei Oma, weil Papa auch noch hat renovieren müssen.
Ich bin froh, dass ich mich auskurieren konnte und sehr dankbar, dass der KLeine so gut unter war.

Hey, und besser als das er sich noch bei dir ansteckt!