Brauche Aufmunterung!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nanas. 13.10.10 - 15:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ja, leider gehöre ich wohl zu denjenigen, die nicht das Glück haben, sich unbeschwert über einen positiven Test freuen zu können!

Hatte am Sonntag NMT, habe Freitag, Samstag und Montag mit 4 verschiedenen Tests positiv getestet (Steifentests schwach, Clearblue digi aber eindeutig), nun bin ich NMT+3 und habe seit gestern eine leichte Schmierblutung und die SS-Anzeichen sind weg. Meine Laune ist im Keller, bin angespannt und gereizt, mein armer Mann ist schon völlig überfordert... ;-(

War heute bei der FÄ, sie sagte, alles ist offen...Schleimhaut hoch aufgebaut, ansonsten konnte sie aber nichts sehen, nicht unnormal für 4+3, Ergebnis vom Bluttest gibt's erst morgen. Einen Urintest hat sie nicht gemacht, sie sagte: schwanger ist schwanger. Mir bleibt nur, abzuwarten, wie sich die Blutung entwickelt. Bin 10 Tage krank geschrieben und soll mich schonen, in einer Woche hab ich wieder nen Termin.

Die Warterei macht mich jetzt schon ganz kirre...

Dazu kommt, dass ich eine Anomalie der Gebärmutter habe (Uterus duplex), deswegen konnte die Ärztin sowieso keine Prognose machen... sie meinte, eventuell reagiert mein Uterus anders... #kratz


Aaaaarrrrgh! Dabei würd ich mich so gerne freuen!


Könnt ihr mich vielleicht ein bisschen aufheitern oder mir Mut machen?



Traurige und genervte Grüße,


Nana

Beitrag von enimaus 13.10.10 - 15:38 Uhr

Hab hier schon öfter gehört, dass Mädels Blutungen hatten und trotzdem alles gut gegangen ist! Drück dir ganz arg die Daumen!
Und sei nicht zu angespannt, ändern kannst du es eh nicht!#liebdrueck
Bin schon wieter und hatte auch noch keine Probleme,aber die Angst ist immer da...

Beitrag von ichbinhier 13.10.10 - 15:53 Uhr

Willkommen im Club#augen

Keiner meiner SS lief ohne Blutungen.
Ich war schon bei sovielen verschiedenen Gynäkologen, das kann sich kein Mensch vorstellen;
keiner von denen fand das irgendwie ungewöhnlich.

Trotzdem konnte ich keiner meiner SS wirklich geniessen, ab der 20 SSW wurde es immer etwas entspannter, als man das Baby halt merkte, aber davor war es die Hölle:-(

Wünsche Dir eine halbwegs entspannte "Restschwangerschaft", das wird schon;-)

Beitrag von kati543 13.10.10 - 16:32 Uhr

In 3 von 4 Schwangerschaften hatte ich Blutungen. 2 endeten in einer FG - die 3. ist jetzt bald 3 Jahre jung und hört (manchmal) auf den Namen Daniel ;-)
Alles ist offen. Wie schon deine FÄ sagte.

Beitrag von meandco 13.10.10 - 16:40 Uhr

zu deinen blutungen kann ich dir nichts sagen. aber zu uterus duplex hab ich grade das hier gefunden:
http://forum.gofeminin.de/forum/matern1/__f697_matern1-Schwangerschaft-mit-Uterus-Duplex.html

lg

Beitrag von nanas. 13.10.10 - 17:19 Uhr

Danke, das ist lieb von dir!

Hab diesen thread glaube ich auch schon irgendwann mal gelesen...

Soweit ich weiss hab ich keine zwei getrennten "Uterusse" sondern eben dieses Septum in der Mitte, was auch nicht bis ganz nach unten reicht, es gibt einfach nur 2 "Abteilungen"...

Bei der Feindiagnostik wurde gesagt, dass es eben eine Risikoschwangerschaft wäre aber dass es keinen Grund gäbe, warum ich kein gesundes Kind auf natürlichem Wege bekommen sollte.

Diesmal hat es allerdings wahrscheinlich eher nicht geklappt.

Die Blutungen werden leider stärker.

Ich hoffe noch ein wenig, mache mir aber keine allzu großen Illusionen.

Liebe Grüße an euch alle,



Nana #schmoll