depri

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mrs.black 13.10.10 - 15:31 Uhr

Hallo,

sorry ich muss nicht mal kurz ausheulen bei Euch.

Leider es hat diesen Monat wieder nicht geklappt, obwohl die Anzeichen recht positiv standen (Brust weh und ein wenig fester, Unterleibschmerzen).Aber heute habe ich wieder den Zervixschleim der mir sagt: "Deine Periode kommt" (leicht gelblich, undurchsichtig und klebig) Kennt Ihr das auch?

Nun bin ich doch ein wenig depri. Versuche schon seit letztes Jahr Mai schwanger zu werden. Richtig Üben tun wir seit Anfang diesen Jahres, da ich zuerst eine Pap 3d hatte. Aber irgendwie klappt es nicht. Und es macht sich schon die Befürchtung das etwas nicht stimmt bei mir breit. Selbst der Wundertee Kindlein Kommet hilft nicht :-(
Wenn ich in meine Bekanntkreis schaue, habe in der Zeit viele ein Kind bekommen oder sich schwanger. Man fühlt sich irgendwie alleine damit.

Ich habe heute einen Entschluss gefasst: Anfang Dezember habe ich Termin bei meinen Frauenarzt, da werde ich das Thema einfach mal ansprechen. Habt Ihr Erfahrungen welche Untersuchungen der Arzt vornimmt?

Vielen Dank fürs Zuhören,

Eure Tina

Beitrag von wanda09 13.10.10 - 16:46 Uhr

Hallo Tina, nein, das wüsste ich leider nicht. Wohl die klassischen, "einfachen" wie Bluttests und Kontrolle deines Zyklus.

Mach dich nicht verrückt. Ich finde deine Entscheidung gut, dich mal untersuchen zu lassen. Und trotzdem, so seltsam das klingen mag: es dauert manchmal bis zu zwei Jahre zum Schwangerwerden. Kopf hoch, geniesst euch und euer Leben und freut euch an den schönen Dingen.

Dir ganz viel Mut und Hoffnung,
Wanda