hilfe verstopfung 8 wochen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sarina23 13.10.10 - 15:50 Uhr

hilfe ich hab ein schreiendes baby auf dem arm, er hatte gestern mittag das letzte mal stuhlgang undf drückt wie verrückt, kann ich fencheltee geben????
oder was hilft,???
hab schon fiebertermometer bissle in po, bauch massiert was kann ich tun????

Beitrag von sarah05 13.10.10 - 15:54 Uhr

Stillst du denn oder gibst du die Flasche?
Vielleicht erstmal mit Kümmelzäpfchen versuchen?
Liebe Grüsse

Beitrag von sarina23 13.10.10 - 15:54 Uhr

ich geb die flasche,
bekomm ich die in der apo???

Beitrag von sarah05 13.10.10 - 15:56 Uhr

Ja.
Carum Carvi heissen die,die sind gegen Bauchschmerzen und Blähungen.
Du kannst es aber auch erstmal mit Tee versuchen.

Beitrag von cori0815 13.10.10 - 17:04 Uhr

Kümmelzäpfchen haben bei uns auch klasse geholfen, wenn meine Tochter Probleme mit dem Stuhl hatte.

Bekommt deine Tochter die Flasche oder die Brust? Bei Brustkindern ist eine Verstopfung ja eher sehr selten. Bei Flaschenkindern hilft oft ein Wechsel der Milchnahrung. Meine Tochter hatte bei Beba ständig Verstopfung, bei Milumil keine Verstopfung, bei Schmelzflocken (später) einen prima Stuhlgang.

Ich habe von meiner Hebamme übrigens den Tipp bekommen, die Flaschennahrung mit etwa 10% mehr Wasser zuzubereiten als auf der Packung angegeben ist. So sättigt die Milch zwar nicht mehr ganz so stark, aber die Verdauung wurde besser. Ich habe zusätzlich noch einen kleinen Tropfen Pflanzenöl dazu gegeben, was meiner Tochter sehr gut bekam.

Hast du mal versucht, deinen Sohn abzuhalten? Hat bei meiner Tochter in Kombination mit den Kümmelzäpfchen meist gut geholfen (Zäpfchen einführen, 10-15 Min. warten, dann Baby zwischen deinen Beinen abhalten, du sitzt dabei auf der Kante eines Stuhls). Denn es ist ja viel beschwerlicher, in die Windel zu drücken als in Abhalte-Stellung frei drücken zu können.

LG
cori