Wie seht ihr das?!?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von minizwerg2008 13.10.10 - 16:00 Uhr

Hallo ihr lieben.

Unser sohn ist seit August diesem Jahr im Kiga. Er hat sich gut in die Gruppe integriert und geht sehr gerne da hin. Gestern abend gab es folgenden Dialog:
Henry: Du, Mama, der XY (5 Jahre) der massiert mich im Kiga.#kratz
Mama: Wie der massiert dich. Wo denn?
Henry: In der Puppenecke. Dann macht der die Hose auf und massiert mich.
Papa: Wo denn?
Henry: Na auf der Bank in der Puppenecke.
Mama: Henry massiert der deinen Rücken?
Henry: Nein, meine Beine und den Penis #schock
Papa: Der massiert deinen Penis?!? Hat denn keiner der Erzieher was gesagt?
Henry: Doch die XY hat mir die Hose angezogen und gesagt das macht man nicht.....

Dann wollte er nicht mehr darüber sprechen.
Ich bin seit dem etwas verstört und bin ehrlich gesagt geschockt. Werde morgen mal mit der Erzieherin sprechen, dass sie die Jungs mal beobachtet. Vielleicht ist es ja auch das "ganz normale" entdecken!?


Wie würdet ihr denn reagieren.

Mach mir auch Gedanken ob bei deisem Jungen in der Family alles okay ist.....


#danke für eure Meinungen/ Tipps.

Beitrag von binnurich 13.10.10 - 16:04 Uhr

naja, die Erzieherinnen haben es doch scheinbar unter Kontrolle, sonst hätten sie doch nicht reagiert.

Ich denke, alles im grünen Bereich. Daher würde ich da jetzt nichts ansprechen

Beitrag von minizwerg2008 13.10.10 - 20:18 Uhr

Ich würde mich ja freuen wenn sie das unter Kontrolle hat. Aber eigentlich würde ich als Mama über "solche Ereignisse" gerne informiet werden. Oder nicht.

Beitrag von diebina 13.10.10 - 16:11 Uhr

ob die Erzeherin das wirklich im Griff hat, kann man - finde ich - nicht beurteilen.

Ich würde das ganze auf jeden Fall mit der Erzieherin besprechen. Ich persönlich halte Doktospielchen für normal, würde aber trotzdem gern, dass die Erzieherin das Ganze beobachtet und ggf. unterbindet.

Viel wichtiger finde ich aber: besprich mit Deine Sohn, dass sein Penis "ihm gehört", dass er nichts tun soll, was ihm nicht gefällt, dass er sich an die Erzieherin wenden soll/darf/muss, wenn er sich bedrängt fühlt.

LG
die bina

Beitrag von minizwerg2008 13.10.10 - 20:19 Uhr

#danke

Stimmt, ich müsste ihm das wohl mal genauer beibringen das es sein Körper ist. Ich glaube das er schon weiß das er sich an die Erzieherinnen wenden kann soll muss, denke aber das er dafür noch zu schüchtern oder unsicher ist...

Beitrag von tragemama 13.10.10 - 16:39 Uhr

Sag Deinem Sohn, dass er das abbrechen soll, wenn er es nicht möchte. Was sagt er denn, hat es ihm gefallen oder wollte er das eigentlich nicht?

Beitrag von minizwerg2008 13.10.10 - 20:17 Uhr

Hallo.

Er sagt er möchte das nicht.

Er sagt der XY hört ja noch nicht auf mich. Mama ich bin ja nur eine Maus (das sind die kleinsten in der Kita).

Denke werde es morgen der Erzieherin nochmal sagen und sie soll das mal beurteilen und beobachten.

Hab es ja auch nur von einer Seite gehört. Das Henry sich das ausdenkt glaube ich allerdings nicht. So viel Phantasie hat er meiner Meinung nach noch nicht.

#danke

Beitrag von emily-84 14.10.10 - 20:50 Uhr

Also, mal ganz ehrlich, ob Doctorspielchen oder nicht,
sowas darf nicht passieren.
Ich würde mit den Erziehern und den Eltern des anderen Kindes reden.
Wer weiß, wo deren Kind sowas gesehen hat ?!
Kinder entdecken ihren eigenen Körper für gewöhnlich alleine.
Und welche/r Mutter/Vater möchte schon,
dass das eigene Kind angefasst wird ?
Solltest stolz auf deinen Sohn sein, das er es erzählt hat.

Gruß ... #winke