Tatort Internet, nein Fernsehen: Wie RTL für Lolita-Prostitution wirbt

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von daddy69 13.10.10 - 16:04 Uhr

http://faz-community.faz.net/blogs/fernsehblog/archive/2010/10/13/ein-maedchen-das-bei-uns-anfaengt-ist-auch-wirkliche-anfaengerin-wie-rtl-fuer-lolita-prostitution-wirbt.aspx?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

"Taucht ein in eine Welt der Kniestrümpfe, Zöpfchen, und der Freude an freier Sexualität. Im Teenyland legen die süssen Lolitas ihre Schulbücher beiseite und tauschen den Abiturstress gegen die wunderbare Möglichkeit ihre Sexualität zu entdecken, und Dinge auszuprobieren, die auf dem Pausenhof tabu sind. Hierfür benötigt man Lehrer, die wissen worauf es ankommt und nicht bloss Bücher wälzen können. Im Teenyland stehen Lust, Spass und Freude an der Sache im Vordergrund."

Und vom Teenie-Bordell geht's dann schnurstracks zur Guttenberg bei RTL2

Beitrag von daddy69 13.10.10 - 16:05 Uhr

Ach so: Entschuldigt bitte, dass ich immer gegen RTL bashe. Würde ich einen anderen Sender finden, der so dämlich ist, würde ich es auch da machen.

Beitrag von happy_mama2009 13.10.10 - 16:44 Uhr

"Janine: Die Mädchen sehen nicht aus wie über Zwanzig. (...) Jeder von uns hat noch ein bisschen die Teenie-Art.

Heinrich: Seit eh und je fühl ich mich hingezogen zu Teenie-Mädchen. (...) "

Tja, so bekommen Kinderschänder einen legalen Spielraum....
Entschuldige die wortwahl,aber ich könnte kotzen.

Beitrag von suny123 13.10.10 - 16:46 Uhr

Was hat diese Art von Prostitution mit Pädophilie zu tun?

Beitrag von daddy69 13.10.10 - 16:51 Uhr

Nichts. Ich habe das auch nicht behauptet.

Beitrag von happy_mama2009 13.10.10 - 16:52 Uhr

Nunja, der Unterschied besteht lediglich darin das besagte Kindfrauen über 18 sind. Und wie Heinrich selbst sagt, er stand schon immer auf Teenies. Ein sehr schmaler Grat.

Beitrag von suny123 13.10.10 - 16:58 Uhr

Nach sexualmedizinischer Definition richtet sich das Interesse von Pädophilen auf Kinder vor Beginn der Pubertät und Geschlechtsreife.
Natürlich ist es ein schmaler Grad, aber ein Pädophiler wird warscheinlich trotzdem nicht zu solchen Prostituierten gehen.

Beitrag von happy_mama2009 13.10.10 - 16:59 Uhr

Nun, wie Daddy schon schrieb, flachbrüstig und schmale Hüften, und schon hat er den Eindruck er treibt es mit einem Kind.

Beitrag von suny123 13.10.10 - 17:03 Uhr

Ich glaube eher, dass es einen Pädophilen eher zu richtigen Kindern zieht, sonst könnte er sich auch eine Partnerin suchen, die diese körperlichen Merkmale besitzt.

Beitrag von happy_mama2009 13.10.10 - 17:05 Uhr

Gut, dann sagen wir halt "Kinderschänder" od. "KiFi" , lassen wir das Wort Pädophilie mal beiseite.

Beitrag von daddy69 13.10.10 - 17:08 Uhr

Naja, es gibt ja die bekannten Gründe, warum ein Mann ein Bordell aufsucht.

Bei diesen Fällen wird es ähnlich sein. Und es gibt bestimmt viele Pädos, die sich (gott sei dank) gar nicht an richtige Kinder rantrauen und in das hier beworbene Bordell gehen.

Beitrag von daddy69 13.10.10 - 16:55 Uhr

Nachtrag: Es werden sich in diesem Bordell bestimmt auch kleine, flachbrüstige Frauen finden, die dem Kunden den Eindruck vermitteln, er treibt es mit einer 10-jährigen.

Dann wären wir schon bei der Pädophilie.

Beitrag von happy_mama2009 13.10.10 - 16:57 Uhr

Eben, googelt man nach dem Begriff "Lolita" findet man schnell eine Begriffserklärung.

Beitrag von scrapie 13.10.10 - 18:33 Uhr

Uiuiui... ich bin untenrumrasiert, hab keine Titten...gut meine Hüfte ist ein wenig speckig... trotzdem denkt mein Mann sicher nicht an Kinder wenn wir es treiben ;-)

Beitrag von pupsismum 13.10.10 - 17:03 Uhr

Es geht hier weder bei Daddy, noch bei Frau zu Guttenberg ausschließlich um Pädophilie, sondern um Kindesmissbrauch bzw. die Täter allgemein.

Beitrag von suny123 13.10.10 - 17:04 Uhr

Was ist der Unterschied zwischen Kindesmissbrauch und Pädophilie?

Beitrag von pupsismum 13.10.10 - 17:10 Uhr

Pädophilie betrifft, wie du schon geschrieben hast, ausschließlich Kinder, die die Pubertät noch nicht erreicht haben.

Der "normale" (sofern man dieses Wort in diesem Zusammenhang nutzen kann) Kindesmissbraucher ist da nicht so wählerisch, bei ihm spielt das Alter weniger eine Rolle.

Beitrag von daddy69 13.10.10 - 17:10 Uhr

Meines Wissen beschreibt der Begriff Pädophilie das sexuelle Interesse von Erwachsenen an Kindern. Ohne dass es dabei unbedingt zum Missbrauch kommen muss.

Beitrag von happy_mama2009 13.10.10 - 17:10 Uhr

An Vor-pubertären Kindern.

Beitrag von daddy69 13.10.10 - 17:11 Uhr

ja, das hatte ich vergessen.

Beitrag von echtjetzt 13.10.10 - 17:10 Uhr

Das eine ist eine Straftat, das andere eine sexuelle Neigung?

Beitrag von king.with.deckchair 13.10.10 - 19:59 Uhr

Nüüüüüüx, gaaar nix.

#klatsch

Beitrag von happy_mama2009 13.10.10 - 16:47 Uhr

"Sprecherin: Dabei ist die Grenze zwischen der Faszination für frühreife junge Menschen und krimineller Pädophilie nicht immer leicht zu ziehen. Doch Pädophile kommen nicht in sein Bordell, da ist sich Betreiber Kaspar sicher.

Kaspar: Ich glaube, dass pädophile Gäste wir hier nicht haben. Es ist ein ganz großer Unterschied zwischen einer Lolita, einem jungen Mädchen, und einem Kind da. Die Mädels, die hier mit uns arbeiten, sind Frauen, körperlich Frauen. Das heißt, sie haben weibliche Reize, Brüste, Hüften, und so weiter und so fort. Und genau das ist es ja nicht, was einen Pädophilen reizt. "


#klatsch#klatsch Kaspar ist ein Kasper, scheint wohl Psychologie studiert zu haben.

Beitrag von gunillina 13.10.10 - 17:12 Uhr

Das eine ist für die männlichen Zuschauer, das andere für deren Ehefrauen. Oder?
So ist jedem geholfen.

Beitrag von daddy69 13.10.10 - 17:15 Uhr

Ja, gut gefolgert.

Und vor allem ist es für die RTL Gruppe und deren Werbeeinnahmen.

Frau von und zu Guttenberg, unternehmen sie doch etwas!

  • 1
  • 2