Wann seit Ihr zur KIWU-Praxis gegangen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von maren1982 13.10.10 - 16:51 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Wir basteln bereits seit einem Jahre an einem Geschwisterchen für Mira.
Bei Ihr hatte es damals im 2.ÜZ nach absetzen der Pille geklappt.
Ganz ohne Tee, Medi`s usw. ...!!!
Ich hatte letzte Woche einen Termin bei miner Frauenärztin. Ich wollte gerne Blut abgenommen haben, um zu schauen, wie die Werte sind.
Sie hat aber nur US gemacht und gesagt, das nichts dagegen spricht SS zu werden.
Würdet ihr zur KIWU-Praxis gehen oder nochmal FA wechseln?



Danke euch...!

LG Maren


P.S. Seit 5 monaten haben wir zur Ünterstützung den CBM

Beitrag von jwoj 13.10.10 - 16:53 Uhr

Ich würde erst einmal den FA wechseln. Wenn sie dir nach einem Jahr üben nicht einmal Blut abnimmt um zu schauen ob deine Hormone passen, hätte ich keine Lust mehr dort hin zu gehen. Wenn es ein Hormonproblem ist, wird sie das wohl schlecht über ein US herausfinden...

Viele Grüße!#klee

Beitrag von sweetnicky 13.10.10 - 16:55 Uhr

Hallo.
wir haben auch lange probiert.bin dann nach 10 monaten zum Fa.
Die hat Hormonstatus und Schilddrüse kontrolliert.Hat ne Unterfunktion festgestellt.Sie sagte so kann das auch mit ner ss nicht klappen.
Hast schon alles kontrollieren lassen?
Würde ich erstmal machen..

lg

Beitrag von maren1982 13.10.10 - 17:08 Uhr

Nein...!

Wie gesagt, der T war letzte Woche und eigentlich dachte ich das es jetzt losgeht mit testen. Hatte auch gesgt das ich das möchte.
war total überrumpelt, das wir nach dem US fertig waren...#kratz


LG Maren

Beitrag von flameanett 13.10.10 - 17:04 Uhr

wir sind in die kiwu nach 1 jahr!

Beitrag von sani1985 13.10.10 - 17:11 Uhr

hi,

ich würde noch bisschen warten bei dir...wir haben am fr. unseren 1 termin. wir versuchen es aber schon 1 1/2 jahre.....nur immer mit der ruhe

Beitrag von maren1982 13.10.10 - 17:16 Uhr

Danke für deine Antwort.
Aber gerade weil es beim ersten Mal so schnell ging, würde ich gerne feststellen lassen, woran es liegt.
Bei uns geht es ja auch darum, das die Große jetzt im Dezember 4 wird und wir eigentlich nicht o einen enormen Altersunterschied wollten!

LG Maren

Beitrag von sani1985 13.10.10 - 17:20 Uhr

ja aber die natur entscheidet......und dein kopf spielt auch ne rolle....

lass mal ein blutbild machen und dann siehste weiter.......viel glück

Beitrag von schogun 13.10.10 - 18:01 Uhr

Ich würde auch den Arzt erst mal wechseln und dann ein Blutbild machen lassen. Wenn dann alles ok ist und es nach drei Monaten nicht geklappt hat, würde ich deinen Mann mal zum Arzt schicken.

Beitrag von majleen 13.10.10 - 18:31 Uhr

Wir üben seit Januar 2009 (vorher keine Pille) und waren dieses Jahr im Juli das erste Mal in der KiWuPraxis.

Auch wenn es beim ersten Baby schnell geklappt hat ist es völlig normal, wenn es 1 Jahr fürs 2. dauert. Erst dann würde ich mich untersuchen lassen. Das ist auch der normale Weg.

Das versursacht ja alles viele Kosten bei der KK. Ich will ja jetzt nicht weit ausholen, aber wenn jeder so ungeduldig wäre und alle Untersuchungen und Tests machen würde, dann würden wir noch viel höhere Beiträge für die KK zahlen.

Ich wünsch dir viel Glück #klee

Beitrag von majleen 13.10.10 - 18:41 Uhr

Sorry, hab überlesen, daß ihr 1 Jahr übt. Dann würd ich auf jeden Fall ein BT und Hormoncheck verlangen