Kinderbetreuung und neue Arbeit

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von 3130 13.10.10 - 17:14 Uhr

Hallo ihr lieben

Ich könnte ab 1. November bei uns im KH anfangen zu arbeiten, aber höchstwahrscheinlich nur in Schichten (muss noch geklärt werden). #freu
Nun bin ich mit den 3 Kindern (13, 10 u. 2 3/4 J) aber alleine und wäre total auf meine Eltern angewiesen, wenn ich das Angebot annehmen würde.
Wenn ich Spätdienst habe, würde meine Mutti zu mir kommen und die Kinder betreuen, bis ich von der Arbeit komme. Das wäre gegen 22.30 Uhr.
Im Nachtdienst würden die beiden jüngeren bei meinen Eltern schlafen und die Große beim Papa.
Die Kinder würde ich also nur noch sehen, wenn ich Frühdienst habe. :-(

Arbeitet jemand von euch auch in Schichten und wie kommt ihr damit klar?
Wie sind eure Erfahrungen?

#danke schon mal für eure Antworten

LG Ines



Beitrag von rosaschnegge 13.10.10 - 22:07 Uhr

Hallo,

ich stehe im Moment vor einem ähnlichen Problem. Arbeite normal auch im KH und würde auch gerne da wieder arbeiten aber das werde ich evtl. gar nicht können wegen den Schichtdiensten.
Habe zwar auch meine Mutter, die hat aber nicht unbedingt die besten Nerven für meine zwei. Der Vater von den beiden ist überhaupt nicht zuverlässig so das ich diesen nicht in anspruch nehmen kann.
Unsere Kita hat von 6 Uhr bis abends 21 Uhr offen, man nimmt zwar nicht die volle Zeit in anspruch , aber ich weis das ich auch mal zur Not die Kinder bis 20 uhr untergebracht habe.

Ich werde wohl in der amb.Pflege anfangen wo ich nur Tagdienste habe.

Drück Dir die Daumen das es bei Dir alles klappt.

LG Rosa