Fruchtblase geplatz

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dekloa 13.10.10 - 17:15 Uhr

Hallo an Alle.

ich melde mich hier heut das erstemal, weil ich eine wichtige Frage habe und mir die Ärzte momentan wenig Mut machen.

ich bin jetzt in der 19SSW von zweieiigen Zwilligen. vor einer Woche hat er obere Zwilling fast das ganze Fruchtwasser verloren. es sind am Ultraschall noch kleine Fruchtwasserdepots zu erkennen, allerdings habe ich nicht das Gefühl, dass es in der letzten Woche mehr geworden ist.
da es der obere Zwilling ist, kann man das Loch in der Fruchtblase auch nicht verschließen (man sieht auch nicht, wo der Riss ist). wenn sich das Loch nicht von alleine schließt, dann wird auch weiterhin Fruchtwasser ablaufen.
leider merke ich nicht, ob ich Fruchtwasser verliere. es ist so wenig, dass es auch Ausfluss oder kleine Tropfen Urin sein könnte. die Ärzte untersuchen es nicht, weil es für die Behandlung keinen Unterschied machen würde.
die Herztöne und das Wachstum des Babys ist bis jetzt noch okay. dem zweiten zwilling gehts gut.

die ärzte versuchen jetzt natürlich, dass ich keine Infektion bekommen und vorallem der zweite Zwilling eine realisitische Überlebenschance hat, aber ich will natürlich auch mein anderes Baby nicht aufgeben.

hat von Euch jemand schon was ähnliches erlebt? ich weiß, dass das Baby durch die Nabelschnur versorgt wird, sich die Lunge aber nur schwer ausbilden kann.
kennt von Euch jemanden einen Fall, wo alles gut gegangen ist?

wäre euch dankebar, wenn ihr kurz zurückschreiben könntet. lieg hier im KH nur rum und grüble den ganzen Tag.
L.G

Beitrag von stinchen1981 13.10.10 - 17:19 Uhr

Huhu...

ich kann dir zwar bei deiner Frage nicht helfen,
aber lass dich mal drücken #liebdrueck

Ich wünsche dir, dass alles gut geht und drücke ganz fest die Daumen.

Alles Gute für dich, Christine

Beitrag von dekloa 13.10.10 - 18:49 Uhr

Hallo Christine,

danke für die liebe Antwort, kann ich grad gut brauchen. werds an meine Babies weitergeben:-)

Beitrag von beckie83 13.10.10 - 17:33 Uhr

Auch ich kann Dir leider nicht helfen aber ich fühle mit Dir und wünsche Dir von ganzem Herzen das alles gut wird.
#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von dekloa 13.10.10 - 18:52 Uhr

Hallo Beckie.

dir auch vielen dank für die liebe Antwort. tut gut, wenn man mit jemanden reden/schreiben kann.
im Krankenhaus ist das ja leider immer sehr fachlich und meine Familie kämpft ja selber mit dem Dureinander an Emotionen.

Liebe Grüße

Beitrag von 2009babywunsch 13.10.10 - 17:48 Uhr

Leider kann ich dir auch nicht so richtig antworten auf deine Frage. Ich kann dir nur schreiben, was ich hier von ein paar Wochen gelesen habe.

Es gibt hier eine, die war ca. in der 18/19 SSW und da ist ihr auch die FB geplatzt. Sie lag dann 12 Wochen im Krankenhaus. Sie durfte nicht mal aufstehen und auf Toi zu gehen. Und ca. in der 30/31 SSW durfte Sie wieder nach Hause gehen. Ob jetzt die FB wieder zu ist oder was, weiß ich nicht genau. Nur das es Ihrem Baby gut geht, dass es sich trotzdem total normal entwickelt hat und dass Sie nun nur noch auf die Geburt wartet!

Ich drück dir und deinen Zwillis ganz fest die Daumen. Es wird sicher alles gut.... bleibt nur ganz brav im Bett. Ich weiß wie langweilig das ist. Lag auch 5 Wochen im Bett, weil mein GMH total verkürzt war.

Viel Glück,
babywunsch mit Mäuschen in der 34SSW

Beitrag von dekloa 13.10.10 - 18:46 Uhr

hallo 2009babywunsch

danke für deine Antwort und die lieben Wünsche.

ich hoff natülich auch, dass ich noch einige Wochen schaff bist die Babys lebensfähig sind. bzw, dass meine Babies das durchhalten.

drück dir/euch auch ganz fest die Daumen und noch starke Nerven für die letzen wochen