24.SSW und schon keine Lust mehr... Silopo!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maries-mami 13.10.10 - 17:32 Uhr

...schwanger zu sein!

Hab unendliche Langeweile dank dem BV, dass ich am liebsten
rückgängig machen würde, meine Haut wird von Tag zu Tag
wieder schlimmer und meine Agressionen sind auch nicht zu er-
tragen. Um mich macht jeder schon einen großen Bogen weil man
mir die Laune wohl direkt ansieht... :-[

Schlafen kann ich nachts auch nicht und egal was ich mir zu essen
mache, nichts schmeckt!

Die "Rebellin" in mir ist seit Tagen ruhig, bewegt sich höchstens
20min am Tag und dann so, dass ich mich vor Schmerz krümmen
muss #augen Die feine Dame muss man wohl erst zu Bewegung
animieren oder seit wann dauern Wachstumsphasen 4 Tage?!

Mein Mann geht mir auch nur auf die Nerven... er versteht mich eh nicht.
Ich kann es schon wieder nicht erwarten, bis er um 21Uhr zur Arbeit geht und ich wieder meine Ruhe hab... :-[

...und das alles schon in der 24.Woche. Wo soll das noch enden?!! :-[

Beitrag von sweetstarlet 13.10.10 - 17:37 Uhr

#rofl

das mit meinem mann geht mir auch so, wenn er von arbeit kommt geh ich ins bett :-p also quasi gleich, ich les dann noch 3h im bett u dann schlaf ich.

aber lass mal ich hab auch schon keine lust mehr, ständig ängste vor wehen, vor blutungen usw, das nervt einfach nur.

u mir fehlt mein körper für mich allein jetzt schon, aber sind ja nur noch 17 wochen wenn die auch so schnell vergehen wie die ersten 23 dann passts

Beitrag von tosse10 13.10.10 - 17:39 Uhr

Hallo,

ich kann dich gut verstehen. Obwohl es mir sehr gut geht und unser Krümel sich sehr gesittet in meinem Bauch verhält (habe manchmal schon Angst er ist zu ruhig, unser erster war viel lebhafter) habe ich keine Lust mehr. Aber ich mag schwanger sein an sich auch nicht gerne. Ich möchte ein Kind und das ist der Preis den ich dafür zahlen muss. Ich zähle die Tage zum ET rückwärts, davon vergehen sie leider nicht schneller.

Versuch dich zu beschäftigen und nicht zwingen nur mit "Babykram", sondern mach was DIR gut tut. Gönn dir was nettes, ein wenig Wellness, ein gutes Buch, einen Stadtbummel,... wo immer dir der Sinn nach steht.

LG

Beitrag von enimaus 13.10.10 - 17:56 Uhr

Atme tief durch und reiß dich mal ein bisschen zusammen! Da MUSST du jetzt durch es gibt kein zurück mehr...:-p
Je mehr du dich aufregst und reinsteigerst desto schlimmer wird es auch!
P.S. Lass deinen armen Mann in Ruhe,klar kann er nicht nachvollziehen wie es dir geht er ist ja auch nicht schwanger! Also bleib ruhig und schon deine Nerven! Die wirst du brauchen,wenn das kleine da ist!;-)

Beitrag von krtecek 13.10.10 - 18:16 Uhr

und du gehst uns mit deinem meckern auch voll auf die Nerven, so einfach

Beitrag von maries-mami 13.10.10 - 18:17 Uhr

dann les es nicht.

Beitrag von krtecek 13.10.10 - 18:22 Uhr

WAR SPASSS DU!!!! nein ,deine Beiträge lese ich immere gerne auch wenn du meckerst!!!

Beitrag von maries-mami 13.10.10 - 18:24 Uhr

Tzzzzzz... dachte schon Nalle hat Dich ausgewählt um sie
zu vertreten #augen





















Ich freu mich ja schon auf den nächsten Thread von Dir :-p

Beitrag von krtecek 13.10.10 - 18:28 Uhr

bääääh, neeeee...









die bleibt einzigartig :-)






ich lenke mich von schemrzen ab...




so jetzt gehe ich mein neues Bett testen!

Beitrag von tosse10 13.10.10 - 18:23 Uhr

Und DU gehst MIR mit deinen unangebrachten Kommentaren auf die Nerven (wer in deinem Beitrag ist bitte "uns"?). Auf einen ähnlichen Beitrag von mir hattest du auch schon so komisch geantwortet. Da du offensichtlich lesen kannst, wirst du auch in der Lage sein anhand der Überschrift zu erahnen worum es geht. Vielleicht schafft dein Hirn auch die Verbindung herzustellen zu "das nervt mich" und dann kannst du es hoffentlich ignorieren.

Es können halt nicht alle glückliche Schwangere sein und mit ihren Wehwehchen stolz umgehen. Heißt ja nicht das sich jemand sein Kind weniger wünscht oder später eine schlechte Mutter ist...

Beitrag von krtecek 13.10.10 - 18:39 Uhr

LIEBE TOSSE, MARIES-MAMMI ist meine Freundin, weißt du ?


bähh maries, muss kontrollieren, ob du bereits die Freundschaft nicht kündigt hast...

so eine wertvolle Freundschaft zu verlieren wäre ja schade...


dann würde ich ja depressiv sein


und dann würde mich alles auch nerven


-----
zit.: Es können halt nicht alle glückliche Schwangere sein und mit ihren Wehwehchen stolz umgehen. Heißt ja nicht das sich jemand sein Kind weniger wünscht oder später eine schlechte Mutter ist...

vergleichst du Äpfel mit Birnen bitte...was hat das eine mit dem anderen zu tun ?

ah, übrigens..spricht du von Wehwehchen...? dann bitte ein kurzer Exkurs in das Frühchen-forum..

wenn es dir nämlich so dreckig geht, dass das wort dreckig seinen ursprüngliche Bedeutung verliert, dann bleibt dir nur Humor (ja über den Geschmack und dessen ausprägung kann man ja streiten)..


und nochmals, maries-mami kennt mein Humor ,sie ist reingefallen..

noch was ?

Beitrag von sako227 13.10.10 - 19:03 Uhr

och ich muss grad sooooo lachen..

mir gehts momentan ganz genauso.. nur bin ich noch ne woche hinten dran.. auch BV alles nervt und ich glaube meine Umwelt kann mich bald nicht mehr ertragen..
wenn mein mann nicht da ist soll er kommen und wenn er da ist bin ich genervt oder geb mir wirklich mühe nen streit mit ihm anzuzetteln..


#rofl böse weiber wir

Beitrag von maries-mami 13.10.10 - 19:47 Uhr

Ja, aber wirklich.

Ich hoffe es ist bald 21uhr, dann hab ich wieder meine RUHE #ole

LG :-)

Beitrag von sako227 13.10.10 - 20:04 Uhr

muhahahaaaa ohhh nein... meiner bleibt mir noch bis morgen früh um viertel vor sieben erhalten :-[ mal schauen.. die Pizzakrise haben wir heute schon überwunden, aber lange kanns nicht mehr dauern!!;-)

Beitrag von minkabilly 13.10.10 - 20:19 Uhr

Sei doch froh, daß du noch "schwanger" sein darfst ;-)...verplemper nicht die Zeit mit meckern ...ich hätte gerne mit dir getauscht

Beitrag von krtecek 13.10.10 - 20:27 Uhr

uiiii, dabei können einem die Tränen fließen, wenn man weiß, wer es schreibt!

Beitrag von minkabilly 13.10.10 - 20:38 Uhr

#kratz das muß ich jetzt nicht verstehen, oder?

Beitrag von krtecek 13.10.10 - 20:46 Uhr

suche keinen zweiten Sinn, wo es keins gibt..

Wenn ich oder du schreiben, dass man aufhören soll zu jammern, dann ist es schon unterschied von einer normalen x-beliebigen Schwangeren..

und bei dir umso mehr...habe ich dich ein enizges mal meckern hören, ich frage mich bei dir jedes mal, wie kann es diese Frau verkraften...?!?!?!? Nimm mir es nicht übel aber ich kann bei solchem Posting manchmal nur ironischo-herzlichen lachen und schmunzeln...

(maries darf aber meckern)

Du bibswt und bleibst mein Vorbild!! und aus dem Grund die Tränen..

Beitrag von minkabilly 13.10.10 - 20:51 Uhr

achso...danke,man soll ja den MUT nicht verlieren...;-)

Beitrag von krtecek 13.10.10 - 20:54 Uhr

ganz ehrlich verrätst du mir aber per PN, wie du es in den kritischen Wochen gemacht hast ? gestern abend habe ich den gesamten Mut verloren, i nder nacht 2 Stunden geschlafen, dann seesorgeholtine angerufen...

Wer gibt dir die meiste Kraft ? Minkabilly, du bist so ein unedliches vorbild für mich!

Beitrag von minkabilly 13.10.10 - 20:59 Uhr

woher die Kraft?...ganz klar: von LARA#verliebt...wenn ich sie ansehe, dann ist alles drum herum egal...

Beitrag von krtecek 13.10.10 - 21:04 Uhr

gut, dann stell ich mir das Us-bild foto von Samuel und mal gucken, was passiert...hehe, zumindest ist mein schwarzer Humorfreund geblieben, danke dir!!!!

Beitrag von maerzschnecke 13.10.10 - 21:29 Uhr

Vielleicht solltest Du in der Tat mal zu einem Arzt gehen. Ich meine das gar nicht böse, aber wenn es Dir seelisch so schlecht geht, brauchst Du ggf. Hilfe.

Denk bitte daran, dass sich der Streß, den Du empfindest (und machst), auf Dein Kind überträgt - was eine Erklärung für die schmerzhaften Tritte sein könnte.

Dein Mann kann nichts dafür, dass er Dich nicht versteht. In der Schwangerschaft ist es mit uns Hormonschleudern nicht immer leicht und wenn Du so genervt und gereizt bist, wie Du schreibst, dann bekommt das auch Dein Mann zu spüren - und wie soll er sich denn da bitte verhalten??