Pflegeberuf

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von monissen 13.10.10 - 17:49 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin jetzt in der 7. SSW, ich weiß, alles noch sehr früh. Aber es ist meine erste SS, eine SS durch eine ICSI. Es kann sogar sein, das es Zwillinge werden. Nun meine Frage. Ich bin Kinderkrankenschwester und arbeite normalerweise auf einer Säuglingsstation. Leider hab ich keine Titer gegen CMC und Pertussis. Klar, ich mußte aus der Kinderklinik weg. Jetzt arbeite ich seit gestern in der Erwachsenenpflege auf einer chirurgischen Station. Die Leute sind sehr nett, ich hab keine Problem ältere Pat. zu waschen oder so.

Aber darf ich wirklich die Pat. betten, lagern, mobilisieren und wickeln ? Es sind teilweise fast nur Pat. die schon sehr alt sind und nichts mehr alleine können. Ich möchte kein Beschäftigungsverbot, aber irgendwie kommt mir das alles sehr komisch vor......

Ich fand das schon sehr schwer heute morgen, die Pat. alleine zu mobilisieren. Zumal ich das ja auch gar nicht gewohnt bin, die Griffe nicht so kenne....

Sorry für das blablabla....

Beitrag von ywis 13.10.10 - 17:53 Uhr

Nein du darft laut Mutterschutzgesetzt nicht schwer heben und auch nicht mit Aussscheidungen in Kontakt kommen. Du könntest nur noch einen Schreibtischjob machen. Ich würde an deiner Stele zur Pflegedienstleitung gehen und der das erzählen das du schwanger bist.
So bist du auf der richtigen Seite...wenn du dich damit nicht wohl fühlst, würde ich den weg ruhig gehen

Beitrag von lani13 13.10.10 - 17:58 Uhr

Hey

Also habe auch im Pflegeberuf gearbeitet und muss meiner Vorrednerin widersprechen.

Mit Ausscheidungen darf man sehr wohl zu tun haben, denn es gibt Handschuhe ;-)

Ich habe mit geistig und körperlich behinderten Menschen gearbeitet, die zum Teil auch sehr aggressiv waren.

Informiere dich bei deinem AG. Der muss das MuSchu Gesetz einhalten und dir wenn er es nicht kann, ein BV geben.

Ich musste auch lagern und co. Habe halt nur nicht mehr allein gehoben.


Alles Gute für dich #klee

Beitrag von kika1973 13.10.10 - 18:00 Uhr

...genau so sehe ich das auch !

:)

Beitrag von monissen 13.10.10 - 18:00 Uhr

Huhu,

die PDL weiß das, Sie hat mich ja dahin versetzt ;)

Beitrag von lani13 13.10.10 - 18:01 Uhr

Aso ok ;-)

Sei einfach was vorsichtiger und pass gut auf dich auf #klee

Beitrag von monissen 13.10.10 - 18:02 Uhr

Das sowieso ;). Ich danke Euch !

Beitrag von bibi2910 13.10.10 - 17:55 Uhr

Hallöchen #winke

Also ich arbeite auch in der Erwachsenenplege und du darfst die bettlägerigen Patienten nicht versorgen oder zumindest die nicht die sich nicht selbst drehen können! Mehr als 5kg darfste ja nicht heben...
Somit fällt auch bei den meisten die Mobilisation weg...
Ich arbeite in der Inneren und mache eigentlich fast nur noch Bürokram- da hab ich Glück :-)

LG bibi 19.ssw

Beitrag von kika1973 13.10.10 - 17:59 Uhr

Hallo

Ich arbeite in der Alterspflege und ich mache alles ausser die Mobilisation, dort hole ich mir Hilfe und meistens machen wir es dann zu zweit.


Alles Liebe dir !

Kika 18.SSW

Beitrag von adventicia 13.10.10 - 19:18 Uhr

Hallo...
Ich kenne das... bin Krankenschwester und bin bei der Caritas tätig (z.Z in Elternzeit)....
Damals hatte ich da auch immer bedenken, aber es hat funktioniert bis zur 20 SSW habe ich gearbeitet, danach habe ich ein BV bekommen weil es mit Zwillingen dann doch echt schwer wird!!!
Ich hatte das Glück, dass ich in der Zeit öfters mal Schuler mitnehmen konnte und so nicht alleine arbeiten musste, dass war echt sehr von Vorteil...

Ich kann dich gut verstehen, dass das alles nicht einfach für dich ist! Wenn es dir zu schwer ist, dann frag deine Kollegen ob sie dir zur Hand gehen können... ich meine wenn man nicht alleine ist, ist das nur von Vorteil für dich! Und sie werden dir sicher helfen... keine scheu einfach fragen denn wenn man nicht fragen oder was sagt können sie es ja nicht wissen!!!

Ok, dann wünsche ich dir weiterhin alles alles gute!!! Das wird sicher alles werden!!!
Lg
Nicole mit Kevin 6 Jahre und Len&Fynn 11 Monate#verliebt

Beitrag von monissen 13.10.10 - 19:43 Uhr

das sind ja qasi für mich "neue Kollegen". hab die ja heute erst kennen gelernt. Aber ich glaube, die sind schon ganz ok. Ich will ja auch noch gar kein BV haben, mir macht die Arbeit auch mit Erwachsenen Spaß. Aber ich mach mir halt immer viel zu viel Sorgen. Ich warte jetzt erstmal ab.

Danke Dir :)