was meint ihr?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von daniel2011 13.10.10 - 18:14 Uhr

ich bin seit samstag überfällig, test am montag war negativ:-( (noch nicht einmal eine dünne 2. linie)

trotzdem fühle ich mich irgendwie schwanger obwohl der test nach nmt doch eig zu 99% sicher sein soll.

leider habe ich erst am 19.10 ein termin beim frauenarzt und noch einen test traue ich mich gar nicht zu machen, weil die enttäuschung einfach zu groß wäre.

seit montag habe ich eine braune schmierblutung, was eig gar keine ist, denn wenn ich mit einem tampon teste ob es noch da ist, bleibt immer nur ein klitze kleiner hellbrauner klebriger fleck dran, machmal ist auch gar nix dran, also ein tampon brauch ich nicht benutzen, es läuft nix aus, es ist ziehmlich trocken da unten, nur eben der braune klebrige schleim ist da. (sorry für die genaue erklärung) aber kennt das jemand?

meine rechte brust ist berührungsempfindlich, (die linke irgendwie nicht) und die adern schimmern durch, die man sonst eig nicht oder nur ganz blaß sieht. dazu habe ich ein leichtes druck gefühl im unterleib anders als wenn die mens kommt denn dann ist es ein ziehender schmerz.

ich bin eig immer ein kleiner vielfraß;-) aber heute habe ich nicht mal meine pizza geschafft, die ich sonst so gerne esse, habe die hälfte liegen lassen, weil mir davon schlecht war.

meint ihr ich könnte trotz negativem test schwanger sein? es ist noch solange hin bis zum FA termin und noch nen test traue ich mich wie gesagt nicht zu machen.

ich weiß auch nicht...was meint ihr?

Beitrag von b.bea 13.10.10 - 18:17 Uhr

es hört sich für mich wie einnistungsblut an.
Ich würde noch ein Test machen, ansonsten dein FA fragen wieso weshalb warum das so ist wen keine Schwangerschaft vorliegt.

Beitrag von daniel2011 13.10.10 - 18:22 Uhr

nee einnistung kann ich mir nicht vorstellen, hatte meinen eisprung zwischen dem 23. und 27. da gab es auch ganz viel #sex.

Beitrag von wartemama 13.10.10 - 18:25 Uhr

Fälle, bei denen man trotz negativem SST schwanger ist, gibt es natürlich - sind aber schon eher selten.

Woher weißt Du, daß Samstag Dein NMT war? Vielleicht hat sich Dein ES ordentlich nach hinten verschoben?

Bevor Du Dich weiterhin verrückt machst, schlage ich Dir vor, morgen noch einen Test zu machen - einen 10er und mit Morgenurin.

Viel Glück! #klee

Beitrag von engelchen100 13.10.10 - 18:27 Uhr

Hallo!

Deine Schmierblutung könnte entweder eine verspätete Einnistungsblutung sein ( ist ja normal ca. zw. de 5.und 10. Tag nach der Befruchtung) oder leider auch ein Vorbote der Mens.

Zum neg. SStest kann ich nur sagen. Ich hatte auch erst ein paar Tage nach NMT eine pos.Frühtest mit Morgenurin, auf dem der 2. Strich ganz leicht wr, aber auch nur wenn man ihn gegen das Fenster hielt.


Teste morgen nochmal mit Morgenurin!
Viel Glück!

Beitrag von daniel2011 13.10.10 - 18:34 Uhr

würde mir ja wünschen das ich einer dieser fälle bin;-)
der vorbote für die mens ist es glaube ich nicht. sonst geht es immer mit rotem blut los und hört mit braunem auf.
kann mir auch nicht vorstellen das sich der es nach hinten verschoben hat, mein kürzester zyklus in den letzten 2 jahren war 21 tage und der längste 29 tage. normal sind es immer zwischen 26 und 28 tage.

Beitrag von engelchen100 13.10.10 - 18:48 Uhr

Das ist gar nicht so selten, kenne einige die erst nach Tagen einen pos Test hatten. Das hcg ist ja am Anfang einer SS noch sehr gering und steigt täglich an. Nicht bei allen Frauen und jeder SS wird es gleich schnell gebildet.

Viele Frauen haben in einer SS vermehrten Ausfluss. Du sagst ja, dass sind keine richtigen Schmierblutungen. Hatte auch immer wieder was im Slip und dachte mir, oje die Mens kommt doch noch.

Ich würde einfach noch einen Test machen, sind seit dem letzten ja einige Tage vergangen.
Und das mit den Schmerzen in den Brüsten, hattest das sonst auch vor Mens?
Ich hatte zu Beginn der SS, wo ich es noch gar nicht wusste, so komische Flecken am Brustwarzenhof.

Naja, drück dir fest die Daumen.