Neu hier!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von henny83 13.10.10 - 18:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wollte mal Moin Moin sagen. Habe letzten Freitag 3x positiv getestet und bin jetzt laut Urbia in der 6 SSW. Es ist unser 1. Kind und es hat schon im 6. ÜZ geklappt!
Da mein Mann und ich seit Anfang des Jahres in Amerika leben und das auch noch bis nächstes Jahr, werden wir unser Baby hier bekommen, was nicht von Nachteil ist, da es dann beide Staatsangehörigkeiten hat.
Leider habe ich erst nächste Woche Freitag meinen 1. Termin beim Frauenarzt, muss mich also noch ganz schön gedulden.
Soweit geht es mir ganz gut, hier und da mal UL- Schmerzen, aber das soll ja normal sein. Eigentlich geht es mir momentan noch zu gut, so dass man sich schon ab und zu Gedanken macht, ob da alles richtig läuft und hofft, dass das Baby bei einem bleibt. Hattet Ihr auch solche Sorgen?
Was mich noch interessieren würde, habt Ihr es sofort Euren Freunden erzählt, oder habt Ihr bis zum Ende des 3 Monats gewartet??

Vielen Dank und Euch allen noch ne schöne Schwangerschaft,

Henny

Beitrag von cucina3 13.10.10 - 18:41 Uhr

Herzliche Glückwünsche und viele Grüße über den großen Teich ;-)

Wir haben es der Familie in der 7. SSW erzählt, guten Freunden in der 9. SSW und dem Rest (Arbeitgeber, Kollegen, etc.) in der 12. SSW.

Hör einfach auf Dein Herz.

Alles Gute #winke

Beitrag von lilli.amy 13.10.10 - 19:35 Uhr

Hallo Henny,

herzlich willkommen bei den Kugelbäuchen! Super dass Du Dein Baby in den USA bekommst (wo wohnt Ihr denn?) - beide Staatsangehörigkeiten zu haben hat einige Vorteile. Nach der momentanen Gesetzgebung kann Euer kleines Mäuschen beide Pässe bis zum 18. Geburtstag behalten und muss sich dann für eine Staatsangehörigkeit entscheiden. Mein Mann ist Amerikaner, ich bin Deutsche und wir leben in der Schweiz. Unsere Tochter hat daher auch beide Pässe :)

Ich habe mir besonders jetzt bei dieser Schwangerschaft vorgenommen, mit der 'guten Nachricht' bios Ende des 3. Monats zu warten, da ich nach der Geburt unserer Tocher eine FG hatte - habe es aber nicht durchgehalten...

Die Sorgen in den ersten Wochen kennst glaube ich jede Schwangere - positiv denken! Schau' Dir die Menschenmenge bei einem Footballspiel an - die sind alle auch gesund auf die Welt gekommen. Klingt sehr platt, mir hat das aber geholfen.

Beste Grüsse

Lill

Beitrag von henny83 13.10.10 - 19:53 Uhr

Hi Lilli,

Vielen Dank, das mit dem Football ist ein gutes Beispiel. Habe eigentlich auch ein gutes Gefühl, aber umso mehr man hier rumliest, umso ängstlicher wird man glaub ich!!

Wir wohnen in North Carolina, sehr schön hier und die Natur ist der wahnsinn.
Das mit den zwei Staatsangehörigkeiten ist schon ne tolle Sache, schließlich sollen unsere Kinder ja auch die Chance bekommen, mal Amerikanische/r Presidentin oder President zu werden!#rofl

LG aus dem immernoch warmen NC