ungutes gefühl

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ungutesgefühl 13.10.10 - 18:43 Uhr

hallo,

ich bin seit juli mit meinem Freund zusammen. anfangs war alles ganz toll, er hat mir auch gesagt, wie wohl er sich fühlt, wie glücklich er ist. seit ein paar wochen gibt es immer mal wieder ein paar punkte über die wir "streiten".
seit dem ist er irgendwie nicht mehr so bei der sache...alles was wir "ausmachen" ist nur noch unverbindlich, er nimmt mich nicht mehr so oft ind en arm, er wirkt nachdenklich.
ein streit ist eskaliert bei uns fast immer! ich habe z.b neulich was angesprochen was ich nicht soo toll fand. daraufhin gab es den grösssten streit, weil er einfach keine kritik verträgt! (es war wirklich nur eine kleingikeit, die mich gestört hat und ich wollte keinen streit provozieren)
jetzt ist er nachdenklich, und ich habe angst ihn darauf anzusprechen, weil ich genau weiß, dass wir uns wieder streiten werden.
ich versuch jetzt schon einen auf gute laune zu machen, und ihm zu zeigen, dass man mit mit ne tolle zeit haben kann, trotzdem lässt mich dieses ungute gefühl nicht los.
gestern wollte er einen abend für sich (kein problem an sich, das hatt er mir ganz am anfang der beziehung schon gesagt, dass das ab und zu vvorkommt).
ich schrieb ihm abends noch eine gute-nacht-sms auf die ich keine antwort bekommen habe...

mir gehts einfach ganz komisch, dabei liebe ich ihn!!!

Beitrag von heutschwarz 13.10.10 - 19:01 Uhr

>>> ich versuch jetzt schon einen auf gute laune zu machen, und ihm zu zeigen, dass man mit mit ne tolle zeit haben kann, trotzdem lässt mich dieses ungute gefühl nicht los. <<<

verstell dich nicht und sei wie du bist ! und zeigen das er mit dir ne tolle zeit haben kann ? hm .. es geht in beziehungen aber nicht nur dadrum, wichtig ist auch das man viel noch für sich macht und das nicht vergisst. und zeigen brauchst du ihm nix..sei einfach wie du bist (warst als er dich kennengelernt hat) und dann sieht er es oder nicht. fang nicht jetzt an was beweisen zu wollen, klingt nämlich irgendwie danach.

lg

Beitrag von ungutesgefühl 13.10.10 - 19:05 Uhr

ja das stimmt, eigentlich sollte er das auch so wissen....

mal sehen was der heutige abend bringt...;-)

Beitrag von heutschwarz 13.10.10 - 20:16 Uhr

mal ne vermutung. kanns sein das du bissle zu sehr auf ihn guckst ? also dein leben auf ihn ausrichtest ? vielleicht klammerst du auch bissle ? da fangen männer meist an sich zu distanzieren.

wenn ihr streitet, über was streitet ihr denn ?