Halloween Kürbis

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von niana 13.10.10 - 19:50 Uhr

Hallo meine lieben!

Wollte mal fragen ob jemand von euch selbst Kürbislaternen für Halloween macht.

Wie schneidet ihr die Gesichter aus und vor allem was macht ihr mit den Kürbisinnerein?

Habs noch nie gemacht und würde dieses Jahr gern ma eine oder 2 aufstellen :)

Lg Niana

Beitrag von scura 13.10.10 - 20:05 Uhr

Du schabst ja eigentlich nur die Kerne raus. Da bleibt nicht viel übrig. Wegwerfen natürlich. Ich glaube so ein Riesenkürbis schmeckt nicht.
Kannst ja mal ne Suppe versuchen.

Ich male das Gesicht auf und schneide es mit nem scharfen Messer raus. Kerze rein, fertig!

Beitrag von blattgoldflieger 13.10.10 - 21:17 Uhr

Hallo,
aus dem Inneren kann man eine leckere Suppe machen. Oder aber das ganze in einem Weißbrotteig zu süßem Brot verarbeiten.

Die Dinger schimmeln allerdings leicht. Mein bislang erster und einziger Kürbis hat in der Wohnung nach knapp ner Woche zu schimmeln angefangen. Hatte leider erst danach gelesen, dass man den Kürbis innen mit Ascorbinsäure auspinseln soll (ist ein Konsevierungsmittel). Werde das bei meinem nächsten Kürbis ausprobieren.

LG

Beitrag von dominiksmami 13.10.10 - 22:02 Uhr

Huhu,

ja Halloweenkürbisse gibts bei uns jedes Jahr, meist zwei oder 3, letztes Jahr sogar 4 *g*

Erst schneide ich einen Deckel vom Kürbiss ab...mal 4 eckig, mal 6 Eckig, mal Sternförmig etc. Dann höhle ich den Kürbiss mit einem scharfen Löffel aus. Die Kerne kommen zum Trocknen auf ein Backblech, das Fleisch in eine große Schüssel.

Ich suche mir dann im Internet schöne Vorlagen und zeichne die auf den Kürbiss. Dann nehne ich das Schnitzmesser ( lohnt sich wirklich die Anschaffung) und schneide alles was weg soll aus.

Aus dem Kürbissfleisch koche ich meist sofort eine Kürbissuppe und ein Risotto und den Rest ( und bei 4 großen Schnitzkürbissen gibts da eine Menge Rest *g*) koche ich zu Kürbisopüree das ich einfriere und so später immer eine Grundlage für Kürbissuppen und leckere Pumpkinpies habe.

Die Kerne schäle ich, schwenke sie in gewürzter Butter und röste sie auf dem Backblech bis sie leicht duften....hmmm

lg

Andrea

Beitrag von niana 14.10.10 - 14:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Danke für die Tipps!
auch für die Sache mit dem haltbar machen, das hab ich im Post leider vergessen zu fragen ;-)

Ich mach mich gleich zum einkaufen auf die Socken, mal schauen ob ich einen schönen finde,
Wenn er gut gelingt poste ich ihn in der VK und erwarte Jubelschreie #cool

Lg Niana

Beitrag von yasmina77 14.10.10 - 14:11 Uhr

Hallo!

Das Innere bloss nicht wegschmeissen! Daraus kann man leckeres Kürbisbrot backen :-)
Hier mal ein leckeres Rezept:
http://www.chefkoch.de/rezepte/343983785828/Kuerbisbrot.html

Alles andere wurde ja schon gesagt... ;-)


LG
Yasmina

Beitrag von poo-tee-weet 17.10.10 - 17:45 Uhr

klassiker ist natürlich kürbissuppe-sehr lecker!
aber ne freundin hat neulich auch ein käse-kürbiskuchen rezept entdeckt (allerdings auf englisch)
http://allrecipes.com/Recipe/Double-Layer-Pumpkin-Cheesecake-2/Detail.aspx
wir haben das als kinder öfter gemacht und das gescht einfach mit nem scharfen messer nach dem aushöhlen ausgeschnitten...