Erythromycin und starke Magenkrämpfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadine2112 13.10.10 - 19:52 Uhr

Hallo ... muss seit Montag 3x1 Tbl Erythromycin 500mg einnehmen ... hab seiddem andauernde Magenschmerzen schon mehr Krämpfe :(

Wem gings mit diesem Medikament ähnlich und was habt ihr dagegen unternommen ???

Würde mich über Antworten freuen ...

Lg Nadine 16 SSW

Beitrag von .4kids. 13.10.10 - 20:02 Uhr

Du musst die mit mindestens 1 Liter Wasser nehmen so kann das die Magenschleimhaut nicht so reizen;-)

Beitrag von nadine2112 13.10.10 - 20:09 Uhr

Und das hilft dann auch ???
Is echt kaum auszuhalten ... vor allem dauern die den ganzen Tag an -.-

Beitrag von hongurai 13.10.10 - 20:16 Uhr

ich bin auf erythromycin allergisch. Habe magenkrämpfe bekommen und habe mich ständig erbrochen, als ich es nehmen musste.

Mein FA und KIWU-Arzt waren sehr froh, dass ich in der schwangerschaft kein AB benötigt habe, denn das Erythr. ist das gängiste AB in der schwangerschaft.

Geh morgen lieber zum FA, frag ihn, erzähl ihm wie du darauf reagierst.

gute besserung!

Beitrag von nadine2112 13.10.10 - 20:18 Uhr

Ich muss es afgrund einer Clamydien-Infektion nehmen ... denke nich das ich es so absetzen darf, is doch nich gut fürs Baby -.-

Danke

Beitrag von hongurai 13.10.10 - 21:19 Uhr

auf keinen fall absetzen! AB muss man immer durchnehmen! Red nur morgen mit deinem FA, damit er Bescheid weiss und überlegen kann, falls du es nicht verträgst, welchen ersatz er dir geben könnte.

Vl gibt´s auch vaginal etwas, dann schaltet man den magen aus :)

gute besserung!