Bis zu welchem Alter ist eine Schwangerschaft okay?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von carmens 13.10.10 - 19:54 Uhr

Nach jahrelangem Wunsch schwanger zu werden, hat es endlich geklappt, doch leider hatte ich 3 Fehlgeburten. Ich habe Angst jetzt mit 35 schon fast zu alt zu sein! Welche Meinungen habt ihr? lg:-(

Beitrag von martina2104 13.10.10 - 19:56 Uhr

hier ist eine im forum, die ist bereits 45 hat nen frischgeborenes baby und ist bereits wieder ss.

also, es liegt ganz an dir!!!

ich bin 40!

lg martina

Beitrag von carmens 13.10.10 - 20:13 Uhr

Schon, aber ich habe die 3 Verlußte noch nicht verkraftet und ich wollte immer früh ein Kind! Ich wollte mit 36 mein 3 bekommen!

Beitrag von grinsgesicht 13.10.10 - 20:29 Uhr

Hallo,
so jetzt muss ich mal die jungen Muttis unterstützen.
Es stimmt nicht das man mit Mitte 20 nicht sein Leben gelebt hat und es stimmt auch nicht das man unerfahren ist.
Das Alter spielt beim werden nur eine bedingte Rolle.
Das muss ersten Mutter Natur wissen und zweiten man selbst.
Ich habe mein erstes Kind mit 22 bekommen (jetzt sagen viele oh mein Gott). Das zweite mit 24 und jetzt mit 25 planen wir Nummer 3.
Ich bin jung aber ich weiß was ich will. Meinen Kindern geht es gut und mein Mann will die Planung genauso. Wir selbst wollen noch insgesam 4 Kinder auch wenn ich dann als asozial abgestempelt werde und wenn man es von der Gesundheit aushält. Ich selbst möchte aber nicht so sehr alt sein wenn mein letztes Kind auf die Welt kommt.
Deswegen verurteile ich nicht die alten schwangeren sowie die jungen Schwangeren. Es muss im Kopf bei jeden stimmen und die Situatuion passen (soweit das möglich ist).
Meist kommt das Argument das man ja erst mal eine Lehre abschließen muss und arbeiten muss. Jetzt sage ich dazu habe zwei Lehren und habe auch darin gearbeit aber es hilft mir nichts wenn ich Kinder großziehe.

Beitrag von mamimona 13.10.10 - 19:57 Uhr

ich habe mit 37 mein 1.Kind bekommen und möchte gern jetzt noch ein 2. mit 39.

und ich fühl mich gut damit.

Beitrag von carmens 13.10.10 - 20:15 Uhr

Und ist alles ok, oder ist man nicht zum Teil eine Omaersatz?

Beitrag von saskia33 13.10.10 - 19:59 Uhr

Solange du noch nicht in den Wechseljahren bist ,so lange kannst du noch Kinder bekommen ;-)
Und 35 ist doch nicht alt!
Ich bin 36 jahre alt und über fürs 3 Kind #schein

Mach dir keinen Kopf ;-)

Hats du dich schon untersuchen lassen woran es lag?

lg

Beitrag von carmens 13.10.10 - 20:07 Uhr

Eine lange Geschichte, ich versuche es schon seit 11 Jahren, nur ich merkte leider zu spät, das mein Arzt nur schaut seinen Geldbeutel zu füllen. Nach der letzten Fehlgeburt, erfuhr ich das ein Gelbkörpermangel vorliegt. Ich mache mir Vorwürfe, das ich dem Arzt so viel Vertrauen schenkte und denke jetzt immer ich bin schon fast zu alt um ein Kind zu erziehen. lg#zitter

Beitrag von saskia33 13.10.10 - 20:13 Uhr

Gegen Gelbkörpermangel kann man was machen,somit dürfte einer erneuten SS nix im Wege stehen ;-)

Hoffe du hast schon gewechselt #schein

Beitrag von sarahjulia 13.10.10 - 19:59 Uhr

4o finde ich zu alt!

Beitrag von mamimona 13.10.10 - 20:01 Uhr

DANKE!!!!!

Beitrag von carmens 13.10.10 - 20:17 Uhr

OH, da hab ich noch ein bissel:-D

Beitrag von sparla 13.10.10 - 20:00 Uhr

Hallo du,
ich bin davon überzeugt, da der Körper mit all seinen Funktionen ein Wunder ist, wird dein Körper wenn er es zulässt auch noch hingrigen...

Meine Mama war 45 mit dem letzten...;-)

Sparla

Beitrag von carmens 13.10.10 - 20:19 Uhr

Oh, der Lichblick wird immer größer, Danke!:-)

Beitrag von monstercat 13.10.10 - 20:03 Uhr

Das liegt ganz bei dir #kratz

Ich bin 38 Jahre unser Kronprinz ist jetzt 14 Monate alt und ich bin mit unserem Bauchprinzen jetzt bei 21+2 #huepf #verliebt

Meine Erfahrung ist, dass Mütter über 30-35 zum großen Teil eine ganz andere Einstellung zu Kindererziehung, Umgang mit einem Säugling etc. haben und viel gelassener sind. Dazu kommt, dass man sich in dem Alter "ausgetobt" hat und deutlich mehr Lebenserfahrung hat, als mit 20 bis Mitte 20. Wir sind sehr häuslich geworden (bevor unser Kronprinz geboren wurde) und vermissen auch nichts, wir genießen die Zeit mit unserem Sonnenschein #verliebt
Ich persönlich möchte die Familienplanung bis zu meinem 41. Geburtstag abgeschlossen haben, dann würde ich mich definitiv zu alt fühlen #schein

Ach so, die meisten Mütter sind inzwischen Mitte 30, wenn sie das erste Mal schwanger werden. In meinem letzten Geburtsvorbereitungskurs lag das Durchschnittsalter bei 36 und die älteste Erstgebärende war 46 #pro

#herzlich Cattie + #hasi Hasemann (12.08.09) + #baby-boy 21+2

Beitrag von carmens 13.10.10 - 20:25 Uhr

Danke, ja habe ich auch schon gehört, das die Mütter zum Teil älter werden, man kann damit einfach mehr an das Kind weiter geben!
Es macht mir nur Angst, das ich dem Kind nicht mehr gewachsen bin, das ich mit dem Jugendalter mit 50 überfordert bin.

Beitrag von monstercat 14.10.10 - 08:13 Uhr

Das glaube ich nicht :-) Du wächst so in deine Mutterrolle rein, dass dir das Teenageralter auch keine größeren Probleme bereiten wird ;-)


Beitrag von laurasmama4 13.10.10 - 20:11 Uhr

ich werde 36 und wünsche mir noch 2 Kinder. Ich denke, jeder findet seine eigene Grenze ;-)

Beitrag von carmens 13.10.10 - 20:30 Uhr

Also, Du hast mit 36 auch noch keines und willst das jetzt angehehen? Ich hätte nie gedacht, das mir so schnelle Antworten zu kommen! Ich wollte auch immer zwei Kinder! Durch die ganzen Antworten, wird mir die Angst eine alte Mutter zu werden, immer mehr genommen! Danke!:-D

Beitrag von laurasmama4 13.10.10 - 22:31 Uhr

hehe nee ich hab schon 4, hätte aber gern noch 2, aber dann ist Schluß;-)

Beitrag von carmens 14.10.10 - 17:57 Uhr

Du nimmst mir meine Bedenken, ich wollte auch immer 2 Kinder! Ich habe nur Angst, das all dem nicht mehr mit komme, man denkt mit 35/36 anderster, als mit 30! Hast Du davor keine Angst? lg #zitter :-)

Beitrag von laurasmama4 14.10.10 - 18:02 Uhr

nein Angst hab ich keine, ich fühl mich recht jung und denke da auch anders als meine Mutter. Obwohl, selbst sie hat noch mit 34 das letzte bekommen. Alles eine Frage des schaffens, würd ich mich mit 36 überfordert fühlen dann würde ichs auch lassen aber so? Nein, gern das letzte mit 39/40! Aber dann ist wirklich Deathline, weil ich denke irgendwann braucht auch ne Mutter wieder Freizeit*gg

Beitrag von feroza 13.10.10 - 20:14 Uhr

ich bin vor ein paar Tagen 38 geworden und wir üben fürs 3.Kind.

#winke

Beitrag von babybauch2011 13.10.10 - 20:19 Uhr

bin 38 und hab im märz das 9.bekommen


man ist so alt wie man sich fühlt........................ich bin 20,jaja

lg

Beitrag von carmens 13.10.10 - 20:33 Uhr

OK, lach, aber 2 würden mir reichen! Nee, Du hast ja recht, aber es ist schwer, wenn es mit 35 erst zu klappen scheint!

  • 1
  • 2