Eindeutiges Geschlecht=Junge?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tonka1000 13.10.10 - 20:02 Uhr

Hallo!

Wollte mal kurz eure Meinung hören...
Ich bin selbst in der 30.SSW schwanger und weiß, das es ein Junge wird, da wir bei der Feindiagnostik waren.

Die Kousine von meinem Mann ist ebenfalls schwanger, sogar gleich weit.
Sie wollen sich aber überraschen lassen.
Meine Schwiegermutter hat uns erzählt, dass die FA der Kousine in der 23. SSW gesagt hat, das Geschlecht wäre "eindeutig". Hat es aber nicht genannt, weil sich das Paar ja überaschen lassen will.

Die Folge ist, dass der Rest der Familie nun davon ausgeht, dass es ein Junge wird und sich auch schon darauf quasi einstellt. Meiner Meinung nach etwas voreillig, was meint Ihr?

Viele Grüße,
Tonka

Beitrag von maries-mami 13.10.10 - 20:04 Uhr

VOREILIG :-D

Bei uns sagte der Arzt auch "das ist 100%-ig!",

und es wird ein Mädel :-)

Beitrag von annazoe 13.10.10 - 20:10 Uhr

Total voreilig.....meistens kommt es anders als man denkt...

Bei uns war es auch GANZ klar tja und dann doch anders.
LG
Claudia

Beitrag von silvaner 13.10.10 - 20:15 Uhr

Hallo,

ich hatte in der ersten SS auch schon in der 20. Woche ein eindeutiges Mädchenouting, und dabei ist es auch geblieben. Ich denke, heutzutage kann man beides ziemlich gut erkennen, vielleicht war es früher so, als die US-Geräte noch nicht so waren...?

LG

Beitrag von tonka1000 13.10.10 - 20:22 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten!

Sowas in der Art hab ich mir eben auch gedacht.

Schönen Abend noch!#winke

Beitrag von maylu28 13.10.10 - 20:42 Uhr

Meistens ist das Jungenouting eindeutiger, außer der Schnipsel fällt wieder ab....Mädchenoutings sind immer mit Vorsicht zu geniesen, da es immer sein kann, dass man nicht alles gesehen hat...

Daher ist es immer ein Zeichen, wenn der Frauenarzt sagt: Ahja, wollen sie wissen was es ist? Dann hat er meistens einen eindeutigen Schnipsel gesehen....Aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

LG Maylu

Beitrag von sancha01 13.10.10 - 21:09 Uhr

Sieh mal in meine VK da hab ich ein eindeutiges Mädchen-Outing - also kanns auch ein Mädel werden, die kann man dann nämlich auch schon erkennen.
LG Sancha #winke