Wer hat/hatte das auch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miyuki-lee 13.10.10 - 20:22 Uhr

Hallo zusammen,

diese Frage hat es bestimmt schon so oft gegeben aber mich interessiert es trotzdem.
Gestern früh hatte ich bräunlichen Ausfluss,nur aufm Toipa.
Bin dann gleich zum Arzt.Die hat geguckt und gesagt es ist soweit alles i.o.Kann eine Einnistungsblutung gewesen sein.
Bin jetzt 6+3 ssw.
Sie hat mich für diese Woche krankgeschrieben.Total langweilig.
Und mir Centrum Materna mitgegeben.
Den Rest des Tages hatte ich nichts weiter.
Und heute hab ich zwischendurch bräunliches Granulat auf dem Toipa.
Schmerzen habe ich nicht.Aber das macht mich schon etwas nervös.
Kennt das einer von euch?Geht das wieder weg?
Und darf ich trotzdem für ein paar minuten in die Wanne?
Danke euch#herzlich

Beitrag von ina175 13.10.10 - 20:26 Uhr

Was meinst du mit Granulat? So sandig? Und hat sie schon eine Fruchth. sehen können?

LG, Ina

Beitrag von miyuki-lee 13.10.10 - 20:29 Uhr

Is schwer zu beschreiebn.So leicht körnig.
Fruchthöhle hat sie letzten Freitag gesehen.Da wars 1,77mm groß.Und gestern hat sie was von Dottersack gesagt und knapp 3mm.

Beitrag von ina175 13.10.10 - 20:38 Uhr

Puuuuh, das beruhigt mich. Den genauso eine SB haben die meisten Frauen bei einer ELSS. Aber wenn sie den Dottersack gesehen hat ist alles gut.

Wenn die SB bleibt würde ich morgen nochmal hin oder spätestens am Freitag.

Alles Gute

LG, Ina

Beitrag von night72 13.10.10 - 21:46 Uhr

also mit stärker werdenden Blutungen ist nicht zu spaßen a, du bist krankgeschrieben heißt soviel wie: hinlegen Magnesium nehmen , kein Sex keine Badewanne nur aufstehen um zum Klo zu gehen, oder mal schnell was zu essen machen, wenn sie dennoch mehr werden hat ja schon meine Vorschreiberin geschrieben was passieren kann und schlimmeres, ich wäre an deiner Stelle noch zum Doc gegangen ( KHS) oder notdienste, aber morgen spätestens, ich hatte auch zweimal blutungen in der 9. und 12. woche danke der Tipps meiner Ärztin bin ich jetzt in der 30. woche richtigen Sex habe ich bis heute nicht liege zwischendurch auch viel, weil die Angst nie weggehen wird solange ich den Kleinen in mir trage, komisch das du kein Utrogest bekommen hast, ich nehme bis heute 2x 500mg Magnesium das endspannt die Gebärmutter und Utrogest hatte sie bis zu 12. Woche mit gelbkörper versorgt, also ab auf´s Sofa oder ins Bett und schonen.


Alles Gute Michaela ssw 30

Beitrag von krtecek 13.10.10 - 20:39 Uhr

Und darf ich trotzdem für ein paar minuten in die Wanne? dafür gibt es ein#klatsch...denken einschalten bitte...

so jetzt auch bisl antwort... nie im Leben in eine Wane, wenn du blutungen hast.

ob es jemand hatte ? ja, ich und mit mir x tausend anderen schwangeren, bisl urbiaieren, bitte..

das Problem bei dem Ding ist, es fängt manchmal klein an und kann dann bis zu Sturzblutungen führen... i ndieser Woche weiß man noch nicht, was es ist..

Es ist grundlegend falsch panick zu machen, es ist genauso falsch es zu ,,übersehen´´..du bisdt nicht umsonst krankgeschrieben worden..

So und wenn du meinst, ich labere hier voll, wie es Tosse meint, ncih wahr...dann folgendes..

bei mir fing es mit einem einzigen Tröpchen i nder 6.SSW und endete in der etwa 22.ssw...und dazwischen Sturzblutungen 4 Kh aufenthalte...ein grundlage derheutigen Traumatisierung..tolles Erlebnis..