RabenMutter

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von -sommertraum- 13.10.10 - 20:23 Uhr

RTL.. Die Super Nanny...

Ich sitzt hier und weine, weil ich absolut nich verstehen kann wie sie so mit ihre Kinder umgehen kann?

Der Junge sagt seine Mutter er hat sie lieb und sie reagiert nich...#heul

Sie haut ihre Kinder. Sie schreit und die Liebe fehlt komplett...

Ich kann es nicht verstehen...

Sie bekommt die Kinder und sie kann ihnen garnich gerecht werden...

Beitrag von jenny008 13.10.10 - 20:26 Uhr

keine 5 Minuten geschaut und schon sitze ich hier und heule.
Jetzt habe ich umgeschaltet. Ich kann es mir nicht ansehen. Der junge tut mir so Leid. 4 mal sagt er vor der Schule Mama ich hab dich lieb und sie sagt nix. Es zerreist mir das Herz.

Beitrag von ppg 13.10.10 - 20:26 Uhr

Das ist alles gefaket!

Dem Kind und der Mutter wird vorgegeben wie sich verhalten sollen damit die Quote stimmt

Ute

Beitrag von dackel05 13.10.10 - 20:29 Uhr

Das kann man hier immer wieder schreiben, wer sich über solche Sendungen aufregen will, der tut es trotzdem.

Gruß

Beitrag von jeanie25 13.10.10 - 20:30 Uhr

Also ich glaube, das viel gefiltert wird das es sooo schlimm auf den Zuschauer wirkt.

Aaaaber, ich glaube nicht das man Kinder so manipulieren kann das alles nurgestellt ist.

Beitrag von ppg 13.10.10 - 20:37 Uhr

Doch, ich kenne einen Redakteur von Frauentausch: Die Familien bekommen ein Skript - auch die Kinder

Ute

Beitrag von jeanie25 13.10.10 - 20:42 Uhr

aha und wie soll ein 1 jähriges Kind ein Script lesen?

Beitrag von ppg 13.10.10 - 20:43 Uhr

Das einjährige Kind kann sprechen ??? Dann kann die Frau keine solche Rabenmutter sein!

Ute, die den Blödsinn gar nicht schaut!

Beitrag von 96kati 13.10.10 - 20:46 Uhr

Bei "Medienwelt" gibt es auch noch einen Beitrag zur Nanny!

Willst du da nicht auch noch posten?
Du musst hier einfach allen die Augen öffnen - sie werden dir dankbar sein!

Beitrag von jeanie25 13.10.10 - 20:48 Uhr

Naja wenn man mal das nonverbale verhalten sieht.

Jedenfalls bin ich mir sicher das es genug Familien gibt in denen es sich so oder ähnlich abspielt und vielleicht öffnet es ja einigen Eltern die Augen was sie ihren Kindern antun.
Egal ob nun gestelt oder nicht.

Beitrag von alkesh 13.10.10 - 21:06 Uhr

Jemand der so mit seinem Kind umgeht und dabei nicht merkt das es falsch ist, wird sich nach so einer Sendung sicherlich nicht ändern, denn er begreift gar nicht!

Eine gewissen Intelligenz muß man bei der Selbstreflektion schon mitbringen!

LG

Beitrag von jeanie25 13.10.10 - 21:08 Uhr

Da hast du auch wieder recht, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt

Beitrag von gunillina 13.10.10 - 20:49 Uhr

Gegenfrage: Wie sagt ein einjähriges Kind zu seiner Mutter: "Mama, ich liebe dich."?
Das ist gefaked, damit ihr heulen könnt, euch aufregen könnt und hier schreiben könnt.
Alles nur für euch.#liebdrueck

Beitrag von 96kati 13.10.10 - 20:51 Uhr

Wo steht, das ein einjähriges Kind sowas gesagt haben soll?

Beitrag von gunillina 13.10.10 - 20:55 Uhr

Es ging um ein Kind, das seiner Mutter sagte, dass es sie lieben würde.
Daraufhin kam der Kommentar mit dem Skript, daraufhin wurde wiederum gefragt, wie ein einjähriges Kind ein Skript lesen können soll.
So.
Und weiter: Daraufhin habe ICH gefragt, wie ein einjähriges Kind in ganzen Sätzen reden können soll, noch dazu mit den Benennungen ICH und DU/DICH.
Alles klar jetzt?:-)

Beitrag von 96kati 13.10.10 - 20:57 Uhr

Klar! ;-)

Beitrag von puzzelchen 14.10.10 - 11:35 Uhr

#gaehn
wieder so eine Besserwesserin;-)

Beitrag von schubidu-50 13.10.10 - 21:03 Uhr

Ich kann mir nicht vorstellen das ALLES gefakt ist.

Weil ich gehe von mir aus, man könnte mir gar nicht so viel Geld bieten das ich auch nur ein Tag so mit mein Sohn umgehe. NIEMALS für kein Geld der Welt.

Beitrag von pinky82 13.10.10 - 21:42 Uhr

Die Schläge sind also auch nur gefaked?

Beitrag von ppg 13.10.10 - 21:47 Uhr

Gegenfrage: wenn sie nicht gefaket sind, machten sich dann das Kamerateam und die Supernanni nicht strafbar, wenn sie die Körperverletzung zulassen???

Ist das dann nicht unterlassene Hilfeleistung?

ute

Beitrag von landmaus 13.10.10 - 21:53 Uhr

Nein, ist es nicht.

§ 323c
Unterlassene Hilfeleistung

Wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe leistet, obwohl dies erforderlich und ihm den Umständen nach zuzumuten, insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

Körperverletzung ist im übrigen ein Antragsdelikt. D.h. eine Körperverletzung ohne schwere Folgen, wie Erblindung, oder gefährliche Umstände, wie die Nutzung einer Waffe, wird nur auf Antrag des Geschädigten oder eines Sorgeberechtigten verfolgt. Nur in Ausnahmefällen nimmt die Staatsanwaltschaft ein öffentliches Interesse an und nimmt auf dieser Basis Ermittlungen auf.

Beitrag von ppg 15.10.10 - 16:42 Uhr

Na, dann ist es Beihilfe

http://de.wikipedia.org/wiki/Beihilfe_%28Strafrecht%29

Auf jeden Fall macht sich der Sender strafbar

Ute

Beitrag von selaphia 15.10.10 - 18:39 Uhr

Den Verdacht der Beihilfe habe ich auch, bin aber kein Jurist und wo kein Kläger da kein Richter...leider! Aber es sollte verboten werden, dass RTL zuschaut und nicht einschreitet wenn Kinder misshandelt werden!!! Nein, sie verdienen noch Geld damit :-[

Beitrag von tykat 13.10.10 - 23:11 Uhr

#pro

Beitrag von krokolady 14.10.10 - 08:40 Uhr

bei meiner Tochter geht ein Junge in die Klasse der auch mal bei Super-Nanny zu sehen war.....und da war nix Fake!

  • 1
  • 2