Negativer Schufaeintrag?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von chrisi81 13.10.10 - 21:10 Uhr

Hallo.

Ich hab mal eine Frage.
Durch unseren Umzug kam es zu unstimmigkeiten mit unserem Internetanbieter. Ich habe auf grund der adressenänderung keine Mahnugen erhalten. Auf einmal kam Post von einem Inkasso-Unternehmen.
Ich habe mich sofort mit ihnen in verbindung gesetzt, die offenen rechnungen bezahlt.
Jetzt zu meiner frage: Habe ich einen negativ-Schufa-Eintrag? Also sprich, das ich keine Finanzierungen mehr bekomme?
LG, Chrisi

Beitrag von vwpassat 13.10.10 - 21:20 Uhr

Davon kannst Du ausgehen.

Beitrag von kati543 13.10.10 - 21:32 Uhr

Laß dir deinen Auszug doch mal schicken, dann siehst du es. Wenn ja, laß es löschen.

Beitrag von pupsik_1984 13.10.10 - 21:42 Uhr

Wenn ein Brief vom Inkasso kommt, heisst es nicht gleich, dass man einen negativen Schufa Eintrag hat.

Inkasso ist die erste Stelle, an die sich die Gläubiger wenden, reagierst du nicht geht das ans Gericht .

Ich kenne ein paar, die Briefe von der Inkasso bekommen haben. Die haben ALLE eine saubere Schufa.

Beitrag von nick71 14.10.10 - 08:08 Uhr

Sofern noch kein Mahnbescheid beantragt wurde bzw. ergangen ist, solltest du eigentlich keinen Schufa-Eintrag zu befürchten haben.

Genau weißt du es, wenn du dir eine Selbstauskunft besorgst...

Beitrag von lucky00 14.10.10 - 10:23 Uhr

Hallo,

sicherheitshalber eine Selbstauskunft holen - geht 1 x pro Jahr sogar kostenlos --> aber bitte auch so beantragen - sonst kommt die kostenpflichtige Variante.

Wenn ein Inkassounternehmen dran ist kann es aber durchaus sein, dass die Schufa noch sauber ist.
Hast Du denn schon einen gerichtlichen Mahnbescheid bekommen?

LG,

lucky00

Beitrag von chrisi81 14.10.10 - 13:26 Uhr

Nein, es kam nur der Brief vom BID (Bayrischer Inkasso Dienst) Und wie gesagt, ich habe sosfort angerufen und offene Rechnung bezahlt.

Beitrag von sternschnuppe215 14.10.10 - 17:38 Uhr

seit einigen Monaten dürfen negative Schufaeinträge nur noch erfolgen, wenn man einer Forderung nicht widersprochen hat...

Am besten Eigenschufa ziehen!