Rizinuscocktail-bei wem hat die Einleitung damit funktioniert?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sneckie 13.10.10 - 21:14 Uhr

Hallöchen Mädels

bei wem hat die Einleitung mit einem Rizinuscocktail funktioniert?

Wollte das niemals machen aber ich bin heute 41+0 und am Samstag wird wahrs. künstlich eingeleitet.

War gestern bei der Hebamme, die mir Frauenwurzel Globulis gegeben hat und heute bei der Ärztin, die mir Berberitze (auch pflanzlich) in die Waden unter die Haut gespritzt hat, da sitzt ein Punkt, an dem man a bissi Wehen auslösen kann.

Wenn wäre meine einzige Möglichkeit am Samstag, bevor ich Tabletten kriege, den Cocktail.

Meine Schwägerin hat nicht nur Durchfall drauf bekommen sondern übelst gekübelt drauf.

Welche Erfahrungen habt ihr und wann wirkt der Cocktail?

Danke für eure Antworten.

Lg Sneckie#winke#gruebel

Beitrag von hatschepuh73 13.10.10 - 21:18 Uhr

huhu...

also mein fa hat mir dringend von solchen "maßnahmen" abgeraten....vor allem wenn man es alleine zu hause macht.
diese dinge können wohl einen sog. "wehensturm" auslösen....und wenn das nicht unter kontrolle ist , kann es wohl böse enden#zitter

dann doch lieber abwarten und tee trinken ;-)

viel glück fürs wochenende

lg
melanie + luisa (40 ssw)

Beitrag von anni2005 13.10.10 - 21:19 Uhr

JAP !!!

War 41+5 und kurz vorm platzen !!

Und dann kam der Cocktail....nach 30 min hatte ich solche Schmerzen dadurch...die Wehen kamen schnell....und nach 4 Std auch meine Tochter....iich trinke das nie wieder....

Alles Gute :-)

Beitrag von hundefinger 13.10.10 - 21:24 Uhr

Also ich kanns nur empfehlen!
Bei mir hat das ratzfatz gewirkt,ich hab den halben getrunken,bin dann nochmal aufs Zimmer...da hats geknackt,alles war untenrum nass...ich mich trocken gelegt,in den Kreißsaal gewackelt und dann ging das los!

Und bevor ich mich künstlich einleiten lassen würde,tät ich eher 100 solcher unleckeren Cocktails trinken!

Alles Gute,
#winke

Beitrag von sneckie 13.10.10 - 21:25 Uhr

Also den Cocktáil würd ich in der Klinik unter Aufsicht trinken halt bevor sie mir Tabletten geben.

Echt wirkt der so schnell? Dachte immer das dauert a bissi?

Beitrag von giganela 13.10.10 - 21:26 Uhr

Huhu Sneckie!

Es ist bei mir zwar schon 3 Jahre her, aber ich kann mich noch ganz genau daran erinnern! Mir drohte auch die Einleitung (41+0). 5 Tage vor dem Einleitungstermin hatte ich schon mal den Cocktail probiert, aber aus Angst vor zu heftigen Reaktionen hatte ich nur sehr, sehr wenig genommen. Ohne Erfolg. Und am Abend davor hatte ich dann das volle Glas getrunken. Und siehe da, am nächsten Tag war mein Sohn da. Allerdings hatte ich absolut keine Nebenwirkungen wie Durchfall oder Übelkeit.:-D

Also ich kann den Cocktail als "letzte Rettung" nur empfehlen. Aber bitte nicht trinken, wenn Du allein bist - man weiß ja nie, wie der Körper reagiert!#schwitz

Ich wünsch Dir ganz viel Glück, dass Dein Zwerg ohne Einleitung das Licht der Welt erblickt und natürlich auch alles Gute für die Geburt!
#baby
LG, Dany

Beitrag von jazzmin84 13.10.10 - 21:29 Uhr

hihi
ich habe leider auch nur durchfall davon bekommen...
Bei meiner Freundin hat es jedoch bei ihren zwei Kindern super gewirkt. ;-)

Alles Gute für die Geburt
Jazzmin

Beitrag von jindabyne 13.10.10 - 21:48 Uhr

Ja, bei mir hat er gewirkt - am ET. Allerdings hatte ich nach 1h normal starker Wehen dann einen Wehensturm, also Wehen ohne Pause. Konnte nicht mehr laufen, sprechen oder sonstwie Hilfe holen. Nach einer halben Stunde plötzlich merkte ich wie der Kopf runterrutschte (und brüllte los, damit jemand kommt!), noch eine Wehe später war mein Kind da.

NIE würde ich den ohne Aufsicht trinken, denn wenn er wirkt, dann kann es wirklich sehr schnell gehen. Bei mir war die Hebamme nebenan und kam noch rechtzeitig, um mein Baby aufzufangen.

Lg Steffi