Morgen Termin zur Geburtsplanung und bammel ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinerflo 13.10.10 - 21:14 Uhr

Guten Abend Mädels,

habe morgen einen Termin im KHS zur Geburtsplanung bzgl. Kaiserschnitt wg. BEL. Ich bin schon so nervös.

Ich finde es ein total komisches Gefühl zu wissen, so in drei Wochen gehste morgens ins KHS und abends hat man hoffentlich alles überstanden.

Da zählt man doch jeden Tag bis zur Einweisung. #zitter

Bekommt man bei diesem Geburtsplanungsgespräch dann auch direkt gesagt an welchen Tag man kommen muss??? Oder hat man da ein Mitspracherecht?

Freu mich auf morgen, habe aber auch irgendwie total bammel.

LG, kleinerflo (36.SSW) #herzlich

Beitrag von dingens 13.10.10 - 21:19 Uhr

Hi kleinerflo!#winke


da stellt sich mir die Frage; warum versuchst du es nicht spontan, du hast ja schon ein Kind?

Kein Angriff, nur Frage aus Interesse!

Alles Gute#herzlich

Beitrag von kleinerflo 13.10.10 - 21:23 Uhr

Hallo dingens,

weil ich mich dann gleichzeitig auch aus gesundheitlichen Gründen sterilisieren lasse und meine erste Geburt (spontan) leider auch ziemlich sch..... gelaufen ist.

LG

Beitrag von dingens 13.10.10 - 21:28 Uhr

Oh, das tut mir leid#gruebel

ich wünsch dir alles Gute und hoffe, dass du die gewollte OP nicht irgendwann bereuen wirst!

Beitrag von nsd 13.10.10 - 21:21 Uhr

Hatte zwar noch keins, aber eine aus dem GVK auch wegen BEL. Der Arzt hat einen Termin vorgeschlagen und hat auch noch gefragt, ob es ihr recht wäre oder lieber ein anderer Tag (natürlich sofern nicht alles schon voll wäre). Sie hat sich darüber noch keinen Gedanken gemacht. Sie ist noch über die BEL-Geburt und KS aufgeklärt worden. Sie hat sich dann für KS entschieden.

Beitrag von krtecek 13.10.10 - 21:21 Uhr

Oder hat man da ein Mitspracherecht?

na ja...begrenztes...dass du nackisch kommen musst ist schon klar...da wird nciht groß diskutiert..

so ende sonst sag die Tosse noch was..

zumidnest bei mir war es so, dass man halt sagte, wir machen es ab der und der. SSW und dann hat man einen Terminvorschlag und du sagst ja nein oder du kommst selber mit einer idee..

ja, ohne dich wird dass Kind nicht rausgeholt..

HABE kein bammel bitte, wenn du diesen Weg irgendwann mal akzeptieren kannst, kann auch so ein KS wunderschön sein, glaub mir!
Du bekommst so eine schöne Belohnung!!!

Denek bitte positiv, bald has du es geschafft!!!!!!

Beitrag von dingens 13.10.10 - 21:29 Uhr

Tosse???#kratz

Beitrag von krtecek 13.10.10 - 21:31 Uhr

name einer userin...hattte bisl problem mit mir...nichts aufregendes...hast du noch weitere Fragen ?

Beitrag von dark-kitty 13.10.10 - 22:04 Uhr

Ich hatte gestern das Gespräch wegen KS und Steri. Ist alles ganz normal gelaufen, viel neues hab ich nicht gehört. Zuerst Narkosearzt (passte so rum einfach besser), dann Oberarzt Gynäkologie. Der schlug dann auch einen Termin vor, und ich hatte Glück: es war gleich mein Wunschdatum! Ich habe nur gesagt, dass ich ja nicht wüsste, inwieweit ich mitreden dürfte, aber das Datum wär schon super.

Er hat mir nur gesagt, über ein paar Tage ließe sich immer reden, es sei denn, es geht früher los, dann müsse ich natürlich eher kommen. Das geplante Datum sei sozusagen immer der letzte Termin, da wird das Baby dann garantiert geholt. Das wars auch schon.

Du musst keine Angst habe. Frag alles, was du wissen willst. Dazu sind die da. ;-)

Beitrag von kleinerflo 13.10.10 - 22:11 Uhr

Vielen Dank dark-kitty! Man hat mir gesagt, die planen den KS meist 10 Tage vor ET. Spannung! Wann ist dein KS geplant?