hat jemand mit Abendbrei angefangen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mamalein1981 13.10.10 - 21:27 Uhr

Huhu,

gibt es auch jemanden, der mit Abendbrei angefangen hat?

LG, Tina

Beitrag von aida22 13.10.10 - 21:39 Uhr

Hallo!

nein wir haben vor ca. 3 Wochen ganz klassisch mit Karotten begonnen und dann Nachmittag eine Milchmahlzeit durch einen Obst-Getreide Brei ersetzt.

Wüßte jetzt aber nicht wirklich was gegen dein Vorhaben sprechen würde. Möchtest du mit dem Abendbrei beginnen in der Hoffnung dass der sättigender ist als Milch?

lg
aida

Beitrag von mamalein1981 13.10.10 - 21:46 Uhr

Huhu,

nein, das ist nicht der Grund. Mittags find ich zu unruhig. Niklas ko aus der Schule und wir essen nicht immer gleich spät. Abends find ich die Athmosphäre schöner, weil wir dann alle zusammen essen. Mit dem Papa. Ob sie dadurch satter ist, spielt keine Rolle und ich denk auch, dass das schlafen damit nicht zusammenhängt.

GLG, Tina

Beitrag von aida22 13.10.10 - 21:50 Uhr

hallo Tina,

wie gesagt, wüsste nicht was dagegen sprechen würde und eine angenehme und entspannte Atmosphäre ist zum Start sicher förderlich.

Wie alt ist deine Kleine?

lg

Beitrag von mamalein1981 13.10.10 - 22:02 Uhr

Huhu aida:-),

die Luisa ist 6,5 Monate alt und ich hab vollgestillt bis jetzt. Wollt das auch weiterhin, aber sie war immer so interessiert und kaum zu bändigen. Dies war der Grund...mir fällt es aber so schwer:-(

LG

Beitrag von aida22 13.10.10 - 22:07 Uhr

aber geh, freu dich doch dass deine Kleine so interessiert und aufgeweckt ist und voll Vertrauen neues ausprobieren will.
Also ich freue mich immer wie ein Schneemann wenn ich sehe wie mein Zwerg sein Mäulchen aufreißt wenn ich nur den Löffel aus der schublade nehme #schein#rofl.
wirklich, sowas soll dir nicht schwer fallen #herzlich sie zieht ja noch nicht aus ;-)

Beitrag von haruka80 13.10.10 - 21:51 Uhr

Huhu,

wir haben mit Abendbrei begonnen. Natürlich steckte dabei auch die Hoffnung, dass der Lütte besser schläft, in erster Linie haben wir uns ber für Abendbrei entschieden, weil wir abends gemeinsam essen und der Lütte uns dabei immer alles in den Mund geschaut hat und nur gequengelt hat. Außerdem fand ich, dass die Umstellung von Hirse-Premilch-Brei vielleicht einfacher ist als was völlig fremdes-Gemüse zu Beginn zu nehmen.

Besser geschlafen hat der Lütte nicht, aber wir konnten alle gemeinsam essen und das war für uns genau das Richtige. Er hats vertragen, ihm schmeckte es und für uns war es daher eine gute Entscheidung.

L.G.

Haruka

Beitrag von simone-83 13.10.10 - 22:00 Uhr

hi,

hab vor ca. 1,5 wochen mit abendbrei angefangen.

habe keinen bestimmten grund dafür gehabt.

klappt ganz gut. er isst mittlerweile ein halbes glas und seit drei tagen nimmt er auch immer etwas mehr zu trinken dazu an.

der brei schmeckt ihm super. er reißt immer richtig den mund ganz weit auf, wenn er runtergeschluckt hat und wartet auf den nächsten happen.

man muss nur daran denken, rechtzeitig abends den brei zu geben, da er sonst keine lust mehr hat auf brei, wenn er zu müde ist.

lg simone

Beitrag von bloemschen 14.10.10 - 08:29 Uhr

bei mir wars selbiger Grund wie bei Hauruka wir essen immer abends und pre- Hirse war mir lieber als gemüse...................

Mittlerweile haben wir zwei Mahlzeiten ersetzt klappt super.

Will jetzt dann mit BWL anfangen mal sehen

lg Bloemschen