Turnen in der Kita nur noch von 8 bis 9

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von danareha 13.10.10 - 22:04 Uhr

In unserer Kita ist die Bringzeit jeden Tag bis 9.30 Jetzt sollen alle Kinder einmal die Woche schon bis 8.00 Uhr da sein, weil angeblich die Zeit zum Turnen für die Kleinen ( die Großen ab 4 Jahre Turnen außerhalb ) nicht ausreicht bis zum Stuhlkreis um 11.00. Das heißt wenn ich meinen Sohn (3) um 9.00 bringe ist Turnen schon vorbei. Wenn ich ihn aber 1 bis 1,5 Stunden vorher wecke ist er nachmittags total quengelig, weil er eigentlich keinen Mittagsschlaf mehr macht. Schläft dann um 5 einfach beim Spielen ein und ist dann abends gar nicht müde. Aber wenn er nicht mit turnen kann ist er auch traurig. Die ersten Male haben sie sogar später angefangen und die anderen einfach ausgeschlossen die erst später gekommen sind. Da habe ich dann gefragt wo der Sinn ist Kinder fürs lange schlafen zu bestrafen und jetzt machen sie eben so. Wie findet ihr das, stelle ich mich an ? Mich regt halt dieses einmal die Woche ist alles anders auf, eine halbe Stunde wäre ja ok aber gleich 1,5 Stunden? Finde ich nicht ok.

Beitrag von danareha 13.10.10 - 22:08 Uhr

PS. Er geht abends um 8.00 ins Bett und schläft morgens bis 8.00 oder 8.30

Beitrag von muckeline 13.10.10 - 22:10 Uhr

Hallo

also ehrlich finde ich das nicht schlimm. Hier bei uns fängt der Kiga um 8Uhr an ende der Bringzeit ist bei uns um 8:30Uhr! Und das er keinen Mittagsschlaf mehr macht daran wird er sich gewöhnen!

Beitrag von bine3002 13.10.10 - 22:12 Uhr

Also ich finde vieles unmöglich, was hier von Kindergärten berichtet wird. In diesem Fall muss ich aber sagen, dass es eine organisatorsiche Frage ist, die man dem Kindergarten überlassen muss und sollte. Vielleicht solltest Du darüber nachdenken, deinen Sohn jeden Tag zu wecken und einfach früher zu bringen. Es wird vielleicht eine Weile dauern, aber er wird sich umstellen und dann abends früher schlafen gehen.

Im Kindergarten meiner Tochter müssen alle Kinder bis 8.30 Uhr da sein. Ich bringe sie immer um 8, freitags um 7.30 Uhr. Das geht irgendwie.

Beitrag von ina_bunny 13.10.10 - 22:12 Uhr

Meiner Meinung nach stellst du dich an.

Unser Kiga macht um 6 Uhr auf. Sollen etwa alle Kinder mit den Aktivitäten warten bis das letzte Kind (endlich mal) um 9:30 Uhr im Kiga angekommen ist?

Sieh es mal von der anderen Seite. #aha

LG Ina

Beitrag von danareha 13.10.10 - 22:57 Uhr

Also unser Kiga macht erst um 7.30 auf und es sind ja auch sonst nicht jeden Tag gelenkte Angebote. Wenn ich ihn immer früher bringen würde ginge das natürlich , aber dann wäre er eben abends früher im Bett. Da ich aber oft abends noch bis 19.00 Uhr arbeite freue ich mich noch eine Stunde mit ihm zu haben. Manche brauchen die Zeit eben morgens ab 6.00, andere abends. Ich habe halt Glück, dass mein Mann ab 15.00 Uhr zu Hause ist, die Kita hat dann nämlich schon zu!

Beitrag von nuckelspucker 13.10.10 - 22:16 Uhr

hey,

bei uns beginnt das kinderturnen um 7.15 uhr. das heißt für uns, mega früh aufstehen im vergleich zu den sonstigen "normalen" KIGA-tagen, an denen mein großer ausschlafen kann.

ich mach es gern, er ist zwar totmüde morgens, aber der sport macht ihm großen spaß und tut ihm sehr gut.

lg claudia

Beitrag von tempranillo70 14.10.10 - 06:26 Uhr

Das hat sicher organisatorishce Gründe.
Vielleicht nutzt ihr die Winerzeit in zwei Wochen und stellt auf Schlaf 19:00-7:00h um??
Gruß, I.

Beitrag von danareha 14.10.10 - 06:47 Uhr

Das wäre theoretisch ok ist aber auch nicht so toll (siehe Antwort für Ina_bunny) außerdem am Wochenende blöd.
LG dana

Beitrag von seelentrost2007 14.10.10 - 08:19 Uhr

also ganz ehrlich... ihr stellt euch an. unmöglich finde ich.

Beitrag von danareha 14.10.10 - 15:40 Uhr

Unmöglich finde ich, wenn dann doch erst um 10 geturnt wird und die Kinder raussortiert werden, die "brav" um 8.00 Uhr da waren. Was ist das denn für eine pädagogische Massnahme? Für Kinder mit 3 irgendwie schlecht nachvollziehbar. Also entweder es gibt Gründe, warum es so früh sein muss oder eben nicht.
Das haben übrigens auch die Erzieherinnen von ganz alleine eingesehen und machen jetzt für die Kleinen, weil es so viele sind eine frühe und eine späte Gruppe. Die späte dann ab 9.30 das ist ja kein Problem und alle sind zufrieden, weil dann die Wartezeiten für die Kinder an den Geräten auch nicht so lang sind und sich so die Turnzeit verkürzen lässt.
Gruss dana

Beitrag von evaundpaul 14.10.10 - 08:46 Uhr

... man kann icht alles haben im Leben...;-)
Es ist doch nur ein Tag, oder?
Leg Ihn am Abend vorher um 19.00 Uhr ins Bett und weck Ihn um 7.00 Uhr. An den anderen TAgen machst Du alles wie immer. Das geht schon, wirst sehen...

Beitrag von tammyli 14.10.10 - 08:59 Uhr

Hallo,

also entweder Dein Sohn nimmt am Kinderturnen teil und ihr steht früher auf oder eben nicht.

Beitrag von schneutzerfrau 14.10.10 - 11:07 Uhr

Hallo

bei uns ist es auch so.

Die Kinder Turnen in der Turnhalle der Grundschule .... alle gruppen gehen um 8 uhr (auch meine kleine) turnen für 1,5 stunden. Mehr zeit läst die schule nicht. Eine gruppe (die meiner großen tochter) hat das vorrecht die letzte Zeit zu bekommen und geht um 9 Uhr weil sie kinder haben unter 3.

Leider ist es wohl nicht anders möglich .ich nehme es hin und wecke sie. Denn ich halte die bewegung für wichtig.

Lg sabrina