geschwollene brustwarzen bei Baby 1 woche alt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zwiebel23 13.10.10 - 22:10 Uhr

hallo ihr lieben

ich wollte mal nachfragen und zwar ist unser sohn jetzt genau eine woche alt und er hat sehr geschwollene brustwarzen,ist das normal?
oder sollte ich damit lieber morgen mal zum arzt gehen?
bin etwas verunsichert...

hoffe auf antworten
lg
zwiebel

Beitrag von kula100 13.10.10 - 22:15 Uhr

Hallo,

nein brauchste nicht zum Arzt. Das ist normal und tritt häufig bei neugeborenen auf. Hat was mit der Hormonumstellung zu tun. Meine Hebi hat mich direkt drauf hingewiesen das so was passieren kann aber mein Sohn hatte das nicht. Geht aber auch wieder weg.

lg kula100

Beitrag von chani79 13.10.10 - 22:16 Uhr

Nabend Zwiebel,

ja es ist ganz normal. Mein kleiner hatte das bis zur 9ten Lebenswoche ca. Das sind noch die ganzen Hormone die er abbekommen hat.
Nur wenn die Brustwarzen rot werden und schmerzhaft werden, solltest du auf jeden Fall einen Doc oder die Hebi draufschauen lassen.

Liebe Grüße

Meli

Beitrag von vonnimama 13.10.10 - 22:19 Uhr

Hallo,

meine hatte das auch die ersten beiden Wochen nach der Geburt. Es kamen sogar ein paar Tropfen Milch raus (sogenannte Hexenmilch glaub ich) und blutig waren sie zweitweise auch (zeitgleich mit mir). Die Hebi hat's immer kontrolliert. Ist nicht schlimm, nur nciht zu dolle dran rumfummeln.

LG

Beitrag von zwiebel23 13.10.10 - 22:28 Uhr

ich danke euch für die schnellen antworten