schlechtes zeichen wenn man nichts merkt?? 6ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von windelpo 13.10.10 - 22:18 Uhr

frage steht ja oben...
danke

Beitrag von roxy262 13.10.10 - 22:20 Uhr

muss nicht, hab auch nix bemerkt ausser das die mens nicht kam!

sei doch froh, manche k*tzen sich die seele aus dem leib:-p

Beitrag von dani. 13.10.10 - 22:23 Uhr

neeeein iwo #liebdrueck

ich bin jetzt in der 9.ssw und habe mir auch diese gedanken gemacht... jetzt bin ich froh, dass ich quasi keine anzeichen habe.

also ruhig bleiben und genießen. #klee

Beitrag von windelpo 13.10.10 - 22:23 Uhr

ja schon#schein
ne ko... muss nicht sein.... obwohl ich immer neidisch lese wieviel die leute da am anfang abnehmen. ich hab gleich am anfang meiner ersten ss ordentlich appetit gehabt und auch gegessen. schlecht war mir zwar auch, aber blieb alles drin und setzte sich fest:-p
hab aber insgesamt dann ca. 12kg zugenommen. hielt sich also trotzdem noch im rahmen...

Beitrag von roxy262 13.10.10 - 22:25 Uhr

also ich hab anfangs ohne irgendwas auch drei kilo abgenommen... und bis jetzt grad mal 5 kilo zugenommen.. bin mega stolz auf mich ;)

hab nur etwas mehr auf meine ernährung geachtet und statt schoki vorm fernseher gabs coktailtomaten... gehen auch gut ;-)

Beitrag von lilo2011 13.10.10 - 22:22 Uhr

In der 6. Woche habe ich auch noch nichts gemerkt. Ab der 7. wurde es mir schlecht... no worries

Beitrag von moppel87 13.10.10 - 22:23 Uhr

hallo, sei froh, mir tat die Brust so weh, da habe ich nur noch mit BH geschlafen, und mir war immer schlecht. je weniger Übel, desto mehr wirds ein Junge!:-p

Beitrag von windelpo 13.10.10 - 22:26 Uhr

beim ersten brüste wie pam anderson (war mein erstes zeichen noch vor sst und übel auch) ein mädel

und jetzt ein junge? wär schön#verliebt obwohl ich ja eigentlich für einen stall voll mädels bin, aber dann hat mein mann jemanden der später mit ihm zum fgussball geht:-p

meine kleine wird ja hoffentlich nicht so blöd sein:-p soll lieber turnen oder so#verliebt#rofl

Beitrag von hebigabi 14.10.10 - 08:24 Uhr

"Je weniger Übel, desto mehr wirds ein Junge" ---> Kann ich absolut NICHT bestätigen, weder als Mutter (bei meinem Sohn war die Übelkeit deutlich länger und schlimmer als bei meiner Tochter) als auch als Hebamme.

LG

Gabi

Beitrag von bluemchen85 13.10.10 - 22:26 Uhr

Mir wurde auch erst ab der 7./ 6. Woche schlecht. Mir gings dann richtig dreckig bis zur ca. 18 SSW.
Freu dich einfach wenn du verschont bleibst :-p

lg, Bluemchen 28.SSW

Beitrag von bluemchen85 13.10.10 - 22:27 Uhr

meinte natuerlich 7./ 8. Woche #hicks

Beitrag von windelpo 13.10.10 - 22:28 Uhr

dachte ich mir schon;-)

Beitrag von qrupa 14.10.10 - 08:04 Uhr

Hallo

ich hab bei dbeiden gesunden SS ncihts gemerkt. Diese klassischen Beschwerden kenne ich nur aus den SS in denen ich eine FG hatte.
Muß also gar ncihts heißen und kann immernoch jeden Tag losgehen (und genau so plötzlich wieder verschwinden, ohne dass es was zu bedeuten hat). Manche kommen mit der Hormomnumstellung einfach besser zurecht als andere

LG
qrupa