Bläschen auf Zunge, Weinen, Sabbern - was kann das sein?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lewie 13.10.10 - 23:07 Uhr

Hi ihr Lieben,
ich werde morgen zum KiA gehen, aber vielleicht kennt das Problem ja jemand von euch und kann mir weiter helfen?
Also mein Sohn ist seit gestern total weinerlich (fängt aus dem Nichts an ganz doll zu weinen), hat mehrere kleine weiße Bläschen auf der Zunge, die Zungenspitze ist leicht gerötet und nicht mal seinen Schnulli will er. Außerdem sabbert er total viel - es läuft den ganzen Tag richtig aus ihm raus.
Er hatte bisher nie Probleme beim Zahnen (hat bisher insg. 16 Zähne!) daher denke ich nicht, dass es daran liegen könnte...
Am Freitag hat er die Masen-Mumps-Röteln-Impfung bekommen - aber das passt von den Symptomen ja auch nicht oder?!
Was kann das sein? Pilz? Sabbern sie davon auch so viel?
Wie gesagt: Ich werde morgen zum KiA und es abklären aber hat jemand von euch die selben Symptome schon mal bei seinem Kind gehabt und kann mir sagen, was es vermutlich ist?
Danke im Voraus und Gruß,
Lena

Beitrag von babylove05 13.10.10 - 23:12 Uhr

Hallo

Vieleicht Munfäule ... geh zum Doc .. hat er fieber?

Hoffe es ist "nur" ein Pilz oder so ... Mundfäule ist Horror und wünsch ich keine ( die schlimmste woche meines lebens ) ... mein Sohn hatte sie

Lg Martina

Beitrag von lewie 13.10.10 - 23:14 Uhr

Ja hatte ich auch schon gelesen, als ich mal wild gegoogelt habe. Die Bilder sehen aber so heftig aus. Bei ihm sind es so kleine weiße Bläschen - vielleicht 5, 6 Stück (die ich zumindest sehe). Oh man oh man... Aber danke für die Info!

Beitrag von babylove05 13.10.10 - 23:47 Uhr

Hallo

bei meinem hat es auch nur mit 3 bläschen angefangen..... erst dacht cih sogar er zahnt nur ... tja und 3 tage später hatte er dick geschwollenes zahnfleisch und geblutet ohne ende ... mein arme schatz ... geschrien wie am speiss so hab ich ihn noch nie erlebt.. ich hab neber dem Bett gehockt und war fix und allea hab so geweint weil man NIX machen kann... ausser dezenfezieren .... hab mundspühlung bekommen die die schmerzen etwas kindernt aber heilen muss es von allein

lg Martina

Beitrag von sabababa 13.10.10 - 23:23 Uhr

Hallo!

Hört sich wirklich ganz stark nach Mundfäule an. Es ist sehr schmerzhaft fürs Kind und du kannst ihm mit keinem Medikament helfen.

Wir hatten das 10 Tage allerdings mit Fieber Anfangs.

Geh zum Arzt...

LG

Beitrag von onlyboys 13.10.10 - 23:40 Uhr

Das scheint so ein Virus zu sein.
nfang letzter Wocher hatten wir erst das Gleiche bei Henryk und dann bei Nathan. dasdauert ca 4 Tage und vor allem die Naechte waren schlimm.

Da es ansteckend ist, direkt alle Glaeser waschen und auch die Nuggis desinfizieren und dann am besten eben 2-3 Tage den Kontakt zu andren kindern meiden...
Naomi

Beitrag von xysunfloweryx 14.10.10 - 09:24 Uhr

Hallo,

wir haben grad das gleiche. Bei uns ist es Herpes Erstinfektion :(
Kann aber auch Mundfäule o. Hand-Mund-Fuß Krankheit sein. Geht grad rum. Alles Gute.

Sun

Beitrag von steff812 14.10.10 - 11:05 Uhr

Hallo Lena,
könnte wirklich Mundfäule sein. Wir haben das gerade auch durch - seit heute ist unser Kleiner erst wieder bei der Tagesmutter, war eine Woche zu Hause. Geh am Besten wirklich so schnell wie möglich zum KiA, wenn es früh erkannt wird ist es natürlich besser. Bei uns war es ca. drei Tage ganz schlimm, da wollte er fast nix essen und trinken, und das kam immer in Schüben, wo er dann nur noch am weinen war und uns nicht mal an sich rangelassen und uns weggeschubst hat :-(. Wir haben ihm dann nur ganz weiche Sachen wie Milchbrötchen und Kartoffelpü gegeben, das ging dann. Lt. Arzt sollte er kaltes Wasser mit Traubenzucker trinken, da das sättigt und Energie liefert. Als es ganz schlimm war hat Paracetamolsaft noch geholfen.
Drücke euch die Daumen, dass ihr es in den Griff kriegt und dass er es nicht so schlimm bekommt (vielleicht ist es ja auch was ganz anderes).
Liebe Grüße
Steffi