Trennkost- Wischi Waschi

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von shabnam85 13.10.10 - 23:23 Uhr

Hallo,

vllt könnt ihr mir ein paar Tipps geben, und zwar habe ich die Nase voll von WW, ist echt ein gutes Konzept und habe mit WW vor der SS auch sehr gut abgenommen. Aber diesmal bin ich einfach nur genervt, ich brauche was neues, ohne zählerei!

So nun habe ich heute ein Gespräch mit meiner Mrs. Sporty Trainerin gehabt, sie erklärte mir dass die Trennkost eine gute Methode ist, leider ist es noch hin bis zum ErährungsInfo-Abend, der nur 1x mtl statt findet, und ich wollte aber heute schon los legen.

Leider habe ich nicht das grundwissen zu SIS oder trennkost, aber ich will ja keine Wissenschaftlerin werden ;)

Ich beachte einfach seit heute folgende Punkte:

-Morgens: Kohlehydrate, keine tierischen Eiweiße ( keine Fette ??)
-Mittags: gemischt, aber mehr Gemüse u Eiweiße als KH
-abends: NUR Eiweiß u Gemüse
-5 std Pause zwischen den Mahlzeiten
-keine Snacks zwischendurch
-Obst immer zur Hauptmahlzeit einnehmen

meine Fragen:

-muss ich auf fett achten, oder darf ich schon z.b die putenbrust anbraten?
-darf ich morgens wirklich "viel" essen (z.b. 3 Scheiben Brot, oder 3 Brötchen )?
- darf ich als Dessert auch was süßes, wenn ja wie oft in der Woche?
-darf ich nur bis 18.00 Uhr essen ?
-sind süßungsmittel STRENG VERBOTEN, oder kanns auch mal ne Cola light zum Mittagessen geben?
-gehört Hackfleisch und ein Steak wirklich zu den Eiweißen die man zu sich nehmen darf z.b Abends ( ist das nicht zu fettig ??)
-ist Magarine morgens erlaubt?


Und zu guter letzt meinen Essensplan von heute:

Morgens:
eine Ecke Fladenbrot mit Magarine, schwarzer Kaffe mit Süßstoff

mittags :
Salzkartoffeln mit gaaaanz wenig halbfettmagarine, Rahmspinat und Alaska Seelachsfilet vom Ofen, dazu eine Coke Light.Zum Nachtisch 2 Pflaumen.


abends:

Eisbergsalat mit Thunfisch (ohne Öl), eine Pck FIX-Salatkräuter, einen Becher Naturjoghurt

Später:

ein Stück Gurke


----------------------------------------------------

vielen Lieben Dank fürs druaf schauen!!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen !!

LG



Beitrag von valerita 14.10.10 - 08:44 Uhr

hallo!

ich versuch mal, ein paar Fragen zu beantworten:

-Auf Fett musst du schon achten, hab jetzt die genauen Werte nicht im Kopf, aber Fett sparen ist nie falsch

-im Fall von Sis (Schlank im Schlaf - Trennkost) weiss ich, dass du dir ausrechnen kannst, wie viel in etwa du essen kannst, und morgens kann das ganz schön viel sein, ja. Man soll ja satt werden

-Süßes mittags so oft du willst - wenn du es der Kalorienmenge anpasst.
Ich brauch nach dem Essen was süsses - aber kann auch eben mal eine Banane sein

-bei Sis darf man (wenn ich mich recht erinnere) bis 19.00 essen. Aber ich persönlich hab zwischen 17/18 Uhr meine letzte Mahlzeit

-Versuche Süßungsmittel zu vermeiden. Besser einen Schluck Cola, wo echter Zucker drin ist, und der Körper auch weiss, was er damit anfange muss. Erstens verarscht (sorry) Süßstoff deinen Körper. Er macht dir vor, dass du süsses zu dir genommen hast - in folge schüttest du Insulin aus, und hast aber dann umso schneller und heftiger Heisshunger auf Süßes. Nebenbei ist Aspartam eine Art Giftstoff für den Körper. Die Leber hat also reichlich damit zu tun, das wieder rauszubekommen, und könnte sich sonst besser drauf konzentrieren, zur Fettverbrennung beizutragen.

- Hack und Steak ist nicht fettig. Steak schon gar nicht (wenn man darauf achtet, woher es kommt), bei Hack würde ich auf Rind zurückgreifen - schwein ist erstens schwerer verdaulich, zweitens fetter

-margarine ist pflanzliches Fett, und morgens erlaubt


dein essensplan -
morgens - rechne aus, ob es dir nicht zu wenig ist, - und lass den süssstoff weg.
mittags - trink keine light Cola. Wie wärs denn mit nem O-Saft? Oder wenns denn für den Gusto sein muss, ne echte Cola. Wie gesagt - Aspartam....
abends - kommst du auf genug Proteine? Und : Stell dir doch 2 schöne Töpfe mit frischen Kräutern in die Küche/Fensterbank. Duftet doch viel leckerer, und frische Kräuter haben lecker Vitamine ;)




hoff ich konnte helfen

lg
babsi

Beitrag von shabnam85 14.10.10 - 13:30 Uhr

Hallo Babsi,


danke dir vielmals, du hast mir sehr geholfen!!


LG

Beitrag von jumati 14.10.10 - 09:28 Uhr

Hallo,

pro Mahlzeit dürfen es 20 g Fett sein (Tagesmenge 60 g).#mampf

Alles Gute

jumati

Beitrag von shabnam85 14.10.10 - 13:31 Uhr

Hallo,

echt ??? das ist ja super, garnicht sooooo wenig!



LG

Beitrag von ninnifee2000 14.10.10 - 11:10 Uhr

Mache morgens aus 3 Scheiben Brot, 2 Scheiben. Glaube mir, das macht auch satt. Keine Eiweiße bedeutet, kein Fleisch und eiweißreiche Wurst zu dir zu nehmen. Magere, fettreduzierte Wurst sollte aber drin sein. Auf alle Fälle NICHTS süßes, höchstens bisschen Honig.

Mittags gemischt zu essen, ist in Ordnung. Wenn nichts paniert/frittiert ist - also wenig Fett - dann kannst du auch reinhauen. Nudeln und Reis nur in Maßen.

Ich würde keine 5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten machen, dann isst du bei den großen Mahlzeiten automatisch mehr von dem Fettigen. Zwischendurch also mal Obst oder Gemüse essen.

Seit wann gehört an Salzkartoffeln Margarine/Butter? Bitte weglassen. Genauso wie Cola und andere Getränke mit viel Zucker oder Süßungsmittel(leider auch viele Säfte). Ich würde auch nur O-Saft trinken.

Fleisch würde ich abends grundsätzlich nur am Wochenende essen - außer du hast ein Mager-Mittagessen. Pute/Fleisch kannst du natürlich in Fett/Margarine anbraten. Bei einer Teflon-Pfanne brauchst du auch nicht viel Fett. Da reichen zwei, drei Spritzer von der Flüssigmargarine. Leider ertränken die Deutschen immer noch ihr gutes Fleisch viel zu sehr in Fett. Man braucht nur ordentliche Pfannen.

Mir ist das Fleisch beim Abnehmen egal - Hauptsache da ist kein/wenig Fett dran. Wenn du Lust auf richtigen Zucker hast, dann gönne das deinem Körper. Esse dann was Süßes, aber eben wenig. Genauso bei Fett. Manchmal ruft der Körper einfach nach Fett. Dann sollte man sich das auch mal gönnen. Dann fällt eben die nächste oder übernächste Mahlzeit richtig gesund aus.

Beitrag von shabnam85 14.10.10 - 13:32 Uhr

Hallo,

auch dir danke, das hat mir auch geholfen !

LG

Beitrag von gslehrerin 18.10.10 - 23:30 Uhr

So richtig mit Trennkost haben deine Vorschläge aber nicht zu tun...

Susanne

Beitrag von gslehrerin 18.10.10 - 23:39 Uhr

Morgens: Kaffee mit Zucker. Du dürftest sogar Butter nehmen, die gilt nämlich als Fett und nicht als Eiweiß.
Mittags: Wenn Lust auf Cola, trink "echte". Hier auch alles Unterbringen, was man zwischendurch unbedingt mal haben muss (also auch all das "ungesunde" Zeug). So vermeidest du Heißhunger auf diese Sachen und wirst nicht zwischendurch schwach.
Abends: Klingt gut (wirst du davon satt???), allerdings bringt es Quark wesentlich besser als Joghurt. Wenn du noch Lust auf was Süßes hast: Quark mit einem Schuss Mineralwasser mixen (davon wird er lecker cremig) und mit Süßstoff abschmecken.

Grad zu Anfang: Iss dich satt!!! Bis du weißt, wieviel du brauchst, um die 5 Stunden durchzuhalten. Also auch drei Brötchen sind kein Problem.

Laut Dr. Pape sind Light-Getränke auch zwischendurch erlaubt, der Süßstoff hat keinen Einfluss auf den Insulinspiegel.

Insgesamt: Versuche, nicht deine Gesamtkalorienzahl runter zu fahren, dann kommt der Jojo-Effekt. Eigentlich ist es unglaublich, wieviel man beim Abnehmen essen kann, wenn man es denn zur richtigen Zeit ist.

LG
Susanne