Bronchien Veschleimt Bitte helfen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von esmerella88 14.10.10 - 00:00 Uhr

hallöchen,habe seit 2 tagen total verschleimte bronchien :( bekomme kaum luft ein und ausgeatmet und weiss nicht mehr weiter :-( laut meiner Fa darf ich transpulmin einreiben was ich einmal tat jedoch nicht half:-(.bin ständig menthol/eukalyptos bonbons am lutschen damit mein hals etwas feucht blebt meine frage was habt ihr bei erkältungen gemacht ? darf man wirklich keine menthol eukalyptus bonbons weil sie wehenerregend sind ? habe echt angst um mein #baby da das schaukeln beim husten bzw schleimrauspressen nicht gut sein kann. bin zz 36.ssw mit wehen habe ich auch keine probleme ,danke #herzlich

Beitrag von cazzo3 14.10.10 - 00:11 Uhr

Gegen eine Husten gebe ich meinem Sohn immer Zwiebelsaft, das ist antiseptisch (oder wie hieß das;)

Zwiebel in Ringe schneiden, dann abwechselnd mit Zucker in ein Glas streuen. Der Zucker schmilzt und ein Saft entsteht. Den kann man dann löffeln (Mein Sohn darf 2 EL morgens und Abends)

LG und gute Besserung
Hannah

Beitrag von esmerella88 14.10.10 - 00:15 Uhr

wie lange daurt die wirkung danach #zitter

Beitrag von maylu28 14.10.10 - 08:30 Uhr

Hallo,

ich bin momentan auch verschleimt, bin dazu noch Asthmatikerin und muss aufpassen, dass es nicht schlimmer wird. Aber ich inhaliere jetzt relativ viel, Feuchtigkeit ist jetzt super gut...

Du kannst das auch mit einem Topf und heißem Wasser machen, am besten sind zusätze wie Schafgarbe, Thymian, oder auch nur mal Kamille....dann Handtuch drüber und schon durch den Mund einatmen....

Um den Schleim rauszubekommen, darfst Du auch Mucosolvan nehmen, was noch unbedenklicher ist sind Gelomyrtol Kaspeln, die wirken auch schleimlösend.

LG Maylu

Beitrag von nina1511 14.10.10 - 08:53 Uhr

Guten Morgen Esmerella #tasse,

meine Bronchien und der ganze Kopf waren die letzten Tage bei mir auch total verschleimt, mir ging es total bescheiden.

Seit 2 Tagen geht es mir aber deutlich besser, ich hab "Prospan"-Saft genommen. Laut Apotheker und meiner FÄ vollkommen unbedenklich da rein pflanzlich und alkoholfrei (steht zwar in der Packungsbeilage das der Saft in #schwanger und Stillzeit nicht verwendet werden soll - liegt aber nur daran das sich eben in SS und Stillzeit niemand zu Versuchszwecken zur Verfügung stellt).

Also ich hab den Eindruck das der Saft schon zur Besserung beigetragen hat. Seit ich den nehme kann ich den Schleim richtig gut abhusten und habe seither auch nicht mehr diesen kontinuierlichen Hustenreiz.

Ansonsten hab ich noch Salzwasser-Nasenduschen gemacht (aber mehr für die verschleimten Stirn- und Nasennebenhölen) und mir nen Löffel Erkältungsbalsam im heißem Wasser aufgelöst und damit inhaliert (ist laut meiner FÄ nicht so "aggresiv" wie pures japan. Heilöl ins Wasser zu geben und von daher unbedenklich).

Hab mir noch nen Husten- und Bronchialtee besorgt und viel davon getrunken, sowie immer mal wieder ne heiße Milch mit Honig, heiße Zitrone, frisch gepressten Orangensaft, usw. uswf....

Wie gesagt, mir geht es schon deutlich besser. Habs zwar immernoch nicht ganz weg, aber kaum noch der Rede wert.

Wünsche Dir gute Besserung und alles Gute
#herzlich Grüße
Nina mit Simon (4) und #baby-Josephine, KS -15 Tage (37. SSW)