Fruchtwassermenge Grenzwertig

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mia-alica 14.10.10 - 06:50 Uhr

Hallo Ihr lieben,

also vorgestern war ich bei meiner Frauenärztin, bei der Untersuchung meinte sie, dass meine Fruchtwassermenge nach oben hin Grenzwertig ist. Sie sagte aber dann auch nichts weiter.
Als ich sie denn fragte, ob es denn gut oder schlecht wäre, meinte sie nur, dass Grenzwerte generell immer nicht so gut sind, das ich mir aber keine Sorgen machen soll.
Naja soweit die Theorie
Sorgen mache ich mir aber trotzdem, von daher jetzt die Frage ob ich was machen kann. Also ob es mit irgendwas im zusammenhang steht was ich ändern könnte.

In zwei Wochen hab ich denn den Blutzuckerbelastungstest, sie meinte es könnte sein, dass der Befund daher beruht... Also vielleicht Zucker!

Danke schon mal im vorraus!

Liebe Grüße

Beitrag von metal-monster 14.10.10 - 07:19 Uhr

Hey!!!

Bei mir hatte sich der Verdacht leider bestätigt. Mein BZ_Test war nicht so berauschend....
Aber warte den erstmal ab und mach dich nicht verrückt. Kann sein, kann aber auch nicht sein..

GLG vom metal-monster

Beitrag von bienchen1983 14.10.10 - 07:23 Uhr

Hallo,

das kenne ich nur allzu gut. Meine Fruchtwassermenge ist auch grenzwertig. Dazu kommt, dass meine Kleine sehr zart und klein ist. Ich muss jede Woche zum Doppler um eine Plazentaunterversorgung ausschließen zu können. Im Prinzip musst du dir keine Sorgen machen wenn es ständig kontrolliert wird. Bei mir war der Zuckerbelastungstest negativ, also kein Zucker. Du musst mehr trinken! Es ist zwar nicht bewiesen, dass die Fruchtwassermenge mehr wird, aber ein Versuch ohne großen Aufwand ist es wert.

Lieben Gruß
Eva mit Paul 2,5 Jahre und #ei 34 ssw.

Beitrag von meandco 14.10.10 - 09:21 Uhr

wenn ich dich richtig verstehe besteht bei dir die gefahr für zu wenig fw, bei der ursprungsposterin aber von zuviel!

;-)

lg

Beitrag von meandco 14.10.10 - 09:20 Uhr

was deine fa dir sagen wollte ist, dass sie sich noch keine sorgen macht. grenzwertig heißt noch im normbereich, aber nicht mehr optimal, muss also beobachtet werden.

beim nächsten mal wird dann also geguckt was dein blutzucker und dein fruchtwasser macht, und dann wird sie eine entscheidung treffen.

das ist alles - noch brauchst du dir also keine sorgen machen, dir und deinem baby gehts gut und ihr befindet euch auch in keiner gefahren situation! #liebdrueck

lg