Wisst ihr wie das ist?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honey013 14.10.10 - 06:59 Uhr

Guten Morgen ihr lieben Kugelis!

Ich bin seit gestern für die nächsten Tage krank geschrieben, weil mein Kreislauf von Jetzt auf Gleich schlapp gemacht hat und soll mich schonen und viel Liegen.Hätte ja heute mal zu gerne Ausgeschlafen,aber die Katze hat michgeweckt und unser Kleiner Bauchzwerg mich dann wach gehalten.:-)#gaehn

Nun zu meiner Frage:
Meine FÄ sagte mir gestern, dass der Kleine wohl in SL und außerdem genau auf der Hauptvene liegt.Deshalb soll ich hauptsächlich auf der Seite liegen, damit er da eben nicht so drauf drückt. Da ich bisher meist auf dem Rücken lag,weil der Zwerg immer mächtig Terror macht wenn ich mich auf ie Seite drehe,hab ich natürlich nachgefragt wie das ist und sie meinet,er macht sich dann schon Platz und strampelt deshalb so rum.

Nun mach ich mir aber doch Sorgen,weil immer auf der Seite liegen klappt ja nun auch nicht.Erstens krieg ich da irgendwann Rückenschmerzen und zweitens dreht man sich ja nunmal auch Nachts unbewusst um.#zitter

Was haben denn eure Ärzte dazu gesagt?Ich weiß nur, dass es ja dabei auch darum geht,dass die Sauerstoffzufuhr erhalten bleibt und die Kleinen deshalb eben möglich nicht so auf die Hauptvene drücken sollten.Aber wie gefählich ist das denn nun wirklich für den Zwerg ( und für mich?)?

Ich hoffe,ihr seit etwas schlauer als ich und könnt mir helfen?!

Liebe Grüße honey013 mit #baby-Boy inside 25+1#verliebt

Beitrag von munre 14.10.10 - 07:05 Uhr

Guten Morgen Honey,

es geht wirklich dabei um die Vena Cava die du in Rückenlage leicht abklemmst, ich liege z.B. beim CTG immer in der Rückenlange und da kommen die Schwestern aller 5 Minuten schauen ob es mir gut geht denn durchs abklemmen der Hauptvene kann es bei dir zum Kreislaufkollaps kommen daher solltest du in Seitenlage liegen vor allem wenn du schon Kreislaufprobleme hast. Das du dich Nachts drehst ist klar und meistens drehst du dich wieder wenn es für dich unangenehm wird.

Versuche immer auf der linken Seite zu liegen vor allem wenn du dich tagsüber hinlegst.

Lg munre mit Pia inside 32+4

Beitrag von zuckerpups 14.10.10 - 07:06 Uhr

Ich hab immer geschlafen, wie ich wollte (=konnte). Wenn es drückt oder was taub wird, dann drehst Du Dich von alleine. Sonst hast Du nachts nur Stress und schreckst hoch, weil Du "in der falschen Position liegst", das ist auch nicht erholsam. Rückenlage KANN auf die Hohlvene drücken. Ich hab davon nichts gemerkt. Bauchlage KANN drücken, muß aber nicht: ZWerg meldet sich dann. Seitenlage funktioniert besser mit SEitenschläferkissen oder Stillkissen zwischen den Knien, aber unbequem finde ich das dauerhaft trotzdem.

Beitrag von honey013 14.10.10 - 07:20 Uhr

Ich danke euch für die Antworten. Die letzte Nacht war tatsächlich nicht sehr erholsam, weil ich jedes Mal beim Aufwachen an die ganze "Auf-der-Seite-liegen-Geschichte" gedacht hab.