Er nimmt keine Flasche!Wie angewöhnen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von la-rina 14.10.10 - 07:25 Uhr

Hallo,

Mitte November kommt mein absoluter Lieblingssänger nach Deutschland und ich würde so gern aufs Konzert gehen. Er kommt nur ganz selten hierher.
I
Ich stille meinen Sohn (4,5 Mon.)voll. Ich habe jetzt abgepumpt, aber ich habe keine Chance. Er würgt und spuckt.

Er nimmt auch keinen Schnuller, alles was er außer Brust in den Mund bekommt spuckt er aus.

Habt ihr einen Tipp?

Danke,
La-rina

Beitrag von doridoro 14.10.10 - 08:30 Uhr

Ich habe genau dasselbe Problem im Moment, meine Maus ist so alt wie Dein Zwerg und sie lehnt die Flasche auch absolut ab. Einen Nuckel hat sie auch nie genommen. Von meinen Jungs kenn ich das gar nicht so.

Beitrag von lilly7686 14.10.10 - 08:59 Uhr

Ab ins Tragetuch und mitnehmen aufs Konzert? Du musst ja nicht ganz vorne stehen.
Ganz weit weg von den Lautsprechern, damits nicht laut für den Zwerg ist, dann soll es schon passen oder?

Okay, für den Tipp werd ich wahrscheinlich gesteinigt.
Aber meine Große war mit 4 Jahren das erste mal mit aufm Konzert (Rosenstolz) weil mein Babysitter in letzter Minute abgesagt hat.
Ihr hats Spaß gemacht und es waren einige Mamas mit Kinderwagen dort (teilweise auch ganz kleine Babys).

Also her mit den Steinen, ich kann damit leben ;-)

Beitrag von weinprinzessin 14.10.10 - 10:41 Uhr

Hallo,

wie oft wird er denn gestillt? Ich meine, wenn es nur alle drei bis vier Stunden ist, dann würde man die Zeit ja fast überbrücken können...

Meine Maus hat auch keine Flasche genommen, was meine Schwiegermutter aber leider erst an dem betreffenden Abend feststellen mußte (vorher nahm sie die Flasche schon mal...). Sie hat sie dann halt auf dem Arm beruhigt und dann ist sie wieder eingeschlafen (ohne zu trinken), und hat 6 Stunden durchgehalten (ohne zu schreien!). Aber das ist natürlich kein Risiko, das man so eingehen würde, wenn man das vorher weiß.

Du könntest verschiedene Sauger probieren, eine Freundin hat mir auch den Tip gegeben, einen Tee-Sauger auch für Milch zu verwenden, Ihr Sohn nahm dann die Flasche.

Wenn ich so rechne, dann ist Dein Kleiner beim Konzert auch schon 5,5 Monate alt, so dass man dann schon langsam mit Brei beginnen könnte (wenn Ihr das möchtet). Vielleicht kannst Du das an dem Tag so machen, dass er die Breimahlzeit dann bekommt, wenn Du weg bist! Sowohl den Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei als auch einen Getreide-Obst-Brei könnte man ja auch abends geben!

Sonst könnte man ihm die MIlch auch mit einer Spritze geben, das ist aber wahrscheinlich etwas mühsam und nur für den Notfall...

LG und ich hoffe, Du kannst Dein Konzert geniessen!

P.S.: Wenn alles nicht klappt, würde ich auch (wie eine meiner Vorschreiberinnen meinte) das Kind mitnehmen, im KiWa oder in der Trage geht das gut, wenn Du Dich nicht vor die Boxen stellst!

Beitrag von evamama08 14.10.10 - 20:54 Uhr

Hallo! Ich gehe wieder arbeiten seit mein SOhn 10 WOchen alt war, jetzt ist er fast 2 Jahre. Wollte auch pumpen u ihn die 2-3 Tage zu Hause lassen. KEINE CHANCE! ich habe viiiel geld in verschiedene flaschen u sauger investiert, NIX hat er genommen, auch richtig gewürgt. auch niiie nen schnuller. heute sagt er noch: viele babys snuller, yanni mag nich snuller, ih bah neeee!!
WAS funktioniert hat, aber nur kurz, weil er dafür keine gedulf hatte, war die becherfütterung. das macht man ja auch schon mit neugeborenen u wird auf der homepage von jack newman toll gezeigt.
also geh ruhig auf das konzert. der papa oder andere betreuuer ist sicher fertiger als dein zwerg, wenn du wieder kommst;-)
(ich hatte meinen letztlich einfach mit ins büro genommen, monatelang!)
lass etwas abgepumptes da, dann soll er es mal mit flasche oder becher probieren. manchmal klappts auch plötzlich, wenn die mama nicht da ist ;-)
das war bei uns zwar mit der flasche nicht so, aber später mit dem essen, bei mir wollte er immer nur stillen u wenn ich nicht da war hat er gut gegessen :-)
und wenn du ca 4std weg bist, einfach vorher stillen, dann geh ruhig, entweder zwergnase nimmts dann aus flasche oder becher oder wartet halt auf dich, dann muss die betreuende person einfach viiiiel rumtragen u beruhigen, aber das wird schon!!!!!