Mama krank, Bruder jetzt auch - "noch" gesundes Kind zuhause lassen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sunny2006 14.10.10 - 07:33 Uhr

Guten Morgen zusammen,

nachdem es mich am Montag erwischt hat und ich eine dicke Mandelentzündung habe und seit gestern Antibiotika nehme hat nun auch unser Sohn (fast 3) seit heute Nacht Fieber, so dass ich denke dass er auch eine Mandelentzündung hat. Ich werde wohl angesichts des vor der Tür stehenden Wochenendes mit ihm heute noch zum Arzt gehen.

Würdet ihr die große Schwester, die bisher noch gesund zu sein scheint, auch zuhause lassen? Wär ja schon doof wenn sie es jetzt auch hat und noch ordentlich Kinder im Kindergarten ansteckt und dann morgen selber flachliegt...

Bin grad etwas ratlos. Was denkt ihr?

Liebe Grüße,
Sunny

Beitrag von sunflower2008 14.10.10 - 07:37 Uhr

hi,

ich würde sie schicken...
ist doch auch langweilig für sie, wenn Mama und Bruder krank sind, und sie keinen zum spielen hat....
und dann muss sie auch noch mit zum Arzt und warten...

und für dich und deinen Kleinen ist es auch besser ein bisschen ruhe zu haben, oder?

lg und gute Besserung
Sunny

Beitrag von arienne41 14.10.10 - 07:39 Uhr

Hallo

Schick sie in den Kiga :-).

Solange sie Fit ist sehe ich da kein Problem.

Außerdem dient es deiner Entlastung

Beitrag von sunny2006 14.10.10 - 07:47 Uhr

Danke für Eure Antworten...so werden wir es machen!

LG,
Sunny

Beitrag von cori0815 14.10.10 - 10:16 Uhr

hi sunny!
Ich würde sie - solange sie sich gut fühlt - in den Kindergarten schicken. Eine Mandelentzündung ist ja nicht ansteckend wie Windpocken.

Wenn sie selbst merkt, dass sie sich krank fühlt, kann sie doch immer noch bescheid geben, dass man dich anruft und du sie abholst.

Zuhause ist die Gefahr, dass sie sich ansteckt, doch viel größer. Und langweilig wird ihr auch noch werden. Zudem musst du sie dann auch noch nebenbei bespielen, während du dich und deinen kranken Sohn pflegen musst. Kannst du sie nicht auch nachmittags "ausquartieren"?


LG
cori

Beitrag von sunny2006 14.10.10 - 10:39 Uhr

Hi Du,

sie ist im Kindergarten und kommt aber nachher mit zum Kinderarzt, der meinte da Mama und Bruder nun schon flachliegen kann ein Blick in ihren Hals auch nicht schaden.
Danach sehen wir weiter. Mir geht es zum Glück dank Antibiotika schon wieder bedeutend besser. :-)

Liebe Grüße
Sunny

Beitrag von super_mama 14.10.10 - 10:41 Uhr

Hallo,

ich würd sie zu haus lassen - bzw ist es bei uns im KiGa auch so erwünscht !
Ich lag, während der Schwangerschaft mit der Kleinen oft mit Bronchitis flach, kaum war ich gesund, lag Til flach und jedesmal wurd ich "angemeckert" es sei ja unverantwortlich das ich ihn noch in den Kiga gebracht habe obwohl ich schon krank bin #schock
Erst jetzt zum neuen KiGa Jahr bekamen alle Eltern ein Rundschreiben das "Erbeten" wird das Kinder, deren Geschwister bereits ansteckende Krankheiten haben, auch wenn sie selbst noch keine Symptome haben, ebenfalls zu hause behalten werden.
Momentan liegt die Kleine "flach", bzw hat sie nur Durchfall und ich denke mal es kommt vom zahnen (ist bei ihr leider immer so), aber da ich es ja nun nicht wissen kann, sie auch sehr müde ist, also vlt doch etwas mehr ausbrütet, sitzen wir nun alle 3 daheim bevor der Zwerg und ich wieder dumme Sprüche an den Kopf bekommen #schmoll.
Aber unser Kiga ist eh etwas ungewöhnlich - da wird man schon aufgefordert das Kind wenn es Schnupfen hat zu haus zu behalten #augen

Beitrag von sunny2006 14.10.10 - 10:49 Uhr

Hi Du,

ja das war auch meine Überlegung. Aber sie ist nun im Kindergarten. Ich hole sie allerdings früher ab, da der Arzt meinte ich solle sie mitbringen, damit er bei ihr auch gleich mal in den Hals gucken kann und wir nicht am Wochenende mit Halsschmerzen dastehen. Fand ich ganz logisch.

Ich neige auch dazu sie eher zuhause zu lassen wenn irgendwas ist. Da es aber eigentlich eher so ist, dass die Große viel krank ist habe ich ihren Bruder bisher immer hingebracht da er scheinbar (zumindest bis jetzt) das stärkere Immunsystem hat.

Mal sehen wie es weitergeht.

Liebe Grüße und gute Besserung an Euch!
Sunny