Schal für Januarbaby?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von why-is-me-so-dumb 14.10.10 - 07:41 Uhr

Hallo,

mich würde interessieren, wie Ihr das macht. Mein Sohn kam im Juli zur Welt, da stellte sich diese Frage garnicht...
Ist das nicht unbequem?

LG, Sophie

Beitrag von daoning 14.10.10 - 08:00 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist im Mai geboren, aber meine Nichte im Januar. Meine Schwägerin hat ihr kein Schal angezogen, weil ja gar kein Platz um den Hals war beim liegenden Winzling ;-)
Ich würde mal vorsichtshalber ein mini-Dreieckstuch bereit halten.... der sollte ausreichen.

lg daoning

Beitrag von maylu28 14.10.10 - 08:40 Uhr

Also ich hab auch meistens ein kleines Tuch benutzt, später hat ich ihm einen Schalkragen gestrickt, sozusagen einen Rollkragenpulli, nur ohne Pulli...Diese Dinge sind einfach super, die verrutschen nicht und schließen immer gut...

http://de.dawanda.com/product/12534298-Schildmuetze-Kinderbeanie-mit-Schalkragen

...aber meine sind gerippt...

LG Maylu

Beitrag von emely001 14.10.10 - 08:02 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist im September 3 geworden und bekommt diesen Winter zum ersten mal einen Schal.
Die Schneeanzüge und Winterjacken sind eigentlich so geschnitten, dass ein Schal überflüssig is.
Außerdem hätte ich angst gehabt, dass meine kleine erstickt- die sind ja noch so winzig...

LG!

Beitrag von meandco 14.10.10 - 09:10 Uhr

also ich hab bei meiner tochter bisher noch immer keinen schal rumgekriegt und sie wird 3 ...

normal sind die winzlinge ja ohnehin so klein, dass die im schneeoverall verschwinden, also sollte das kein prob sein ;-)

lg

Beitrag von kaira78 14.10.10 - 09:25 Uhr

ich hab 2 januarkinder und beide hatte als baby keinen schal angehabt.
meistens waren die beiden im schneeanzug oder sie hatten eine dicke jacke angehabt. für ein schal war da kein platz mehr.

lg kaira

Beitrag von cori0815 14.10.10 - 09:49 Uhr

Hi Sophie!

In Ermangelung eines Halses halte ich einen Schal für überflüssig. Ich finde, es reicht i.d.R. ein Tuch, das per Klett im Nacken geschlossen wird. Alles andere wäre mir persönlich zu viel am kurzen Babyhals.

LG
cori

Beitrag von meram 14.10.10 - 10:35 Uhr

"In Ermangelung eines Halses" #rofl #rofl #rofl

sowas in der Art hab ich bei der Frage auch gedacht...

Beitrag von moulfrau 14.10.10 - 18:34 Uhr

dto.

es gibt kein Hals für einen Schal, jedenfalls bei meinen.

Beitrag von germany 14.10.10 - 09:49 Uhr

Morgen,

mein Sohn hatte erst mit 6 Monaten einen Schal um, vorher war das nicht nötig, da er ja lag und dick eingepackt war. Aber dann wollte er wenigstens etwas aufgerichtet liegen und da hab ich einen Schal umgemacht.




lG germany

Beitrag von jasfeanmi 14.10.10 - 14:12 Uhr

Wie willst du denn einem Baby nen Schal umlegen? Das hat doch nicht mal nen nennenswert ausgeprägten Hals! (Natürlich hat es anatomisch nen Hals...) Du musst beim Waschen sogar das kleine Speck-Kinn anheben um in jede Falte zu kommen. Glaube mir, nen Schal brauchste nicht.