Kosten Infusion?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sabine1411 14.10.10 - 08:44 Uhr

Hallo!

Ich bekomme morgen meine 3. Infusion, bin heut TF+3. Weiß jemand wie teuer die ungefähr sind? Komm mir ein bißchen blöd vor, wenn ich nachfrage.

LG

Beitrag von nessie-1 14.10.10 - 08:50 Uhr

Hast du eine ÜS? Was bekommst du denn für eine Infusion? Kochsalzlösung? Wenn es medizinisch notwendig ist, wird sie von der KK bezahlt.

Beitrag von sabine1411 14.10.10 - 09:01 Uhr

Die Ärztin meinte weil ich 19 Eizellen hatte bei der PU hätte ich noch Flüssigkeit im Bauch und meine Eierstöcke sind noch doppelt so dick wie eigentlich. Hatte Abends immer Bauchschmerzen. Zum Glück seit gestern nicht mehr, hab gestern morgen eine Infusion bekommen. Und vorsichtshalber soll ich morgen zum WE noch eine bekommen.

Beitrag von benneta 14.10.10 - 09:15 Uhr

Hallo Sabine!

Keine Sorge. Die Infusionen sind momentan medizinisch notwendig und werden von der Krankenkasse bezahlt.

Viel Glück und hoffentlich klingt die Überstimmulation bei dir bald ab.

Benneta

Beitrag von mascha02 14.10.10 - 09:29 Uhr

Hallo!

Ich hab nach meiner PU auch mehrere Infusionen bekommen. Die Kochsalzlösung wurde von der Kasse übernommen, für die Eiweißinfusionen mußte ich pro Flasche einen Eigenanteil von 50% bezahlen, der lag bei 10€.

Ich wünsche dir ganz viel Glück!

Liebe Grüße,
mascha!

Beitrag von sabine1411 14.10.10 - 10:32 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten. Das beruhigt mich....