Wer probiert auch schon fast zwei Jahre schwanger zu werden?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lullaby81 14.10.10 - 09:31 Uhr

Hallo Mädels,

wer probiert eigentlich auch schon seit 1,9 Jahren schwanger zu werden?
Ich glaube ich es langsam echt auf, das wird eh nichts.

Beitrag von mine1974 14.10.10 - 09:35 Uhr

seit 2008 .. ja wir auch ... :-(

Beitrag von die-mel 14.10.10 - 09:35 Uhr

Ich Ich!
Eigentlich seit Anfang 2009. Da habe ich es locker angehen lassen nach dem Motto "es passiert oder halt nicht".
Am Jahresende haben wir dann beschlossen es richtig zu versuchen. Heisst: ES und dann üben ;o)

Bis jetzt nichts.
Bist du in Behandlung?
Alles gesund? Oder hat es einen Grund bei dir?

Nicht verzweifeln......

#winke#klee#klee#klee#klee

Beitrag von lullaby81 14.10.10 - 09:38 Uhr

Soweit gesund, seit 3 Monaten der Zyklus endlich regelmässig. Aber dennoch immer fast den Eisprung erwischt seit 7 Monaten und nichts passiert. laut FA alles ok. Mein Hausarzt hat nun endeckt das ich ne geschwollene Schilddrüse habe, was das heisst keine Ahnung? Vielleicht ne Unterfunktion, vielleicht ist das ein Problem. Allerdings hat mein FA einen Blut/Hormontest gemacht wo die Schilddrüse ok war. Ich werde da nicht schlau draus,

Beitrag von die-mel 14.10.10 - 09:45 Uhr

OH. Ich habe von Fällen gelesen, wo keine Werte im Blut festgestellt wurden, die SD aber dennoch zerstört wurde!
Ich will dir keine Angst machen, aber:
ich würde deinen Arzt bitten, eine Szintigraphie von der SD beim Nuk machen zu lassen. Sicher ist sicher!
Bei mir ist es so, dass die TSH Werte z.B. aufgrund meiner Erkrankung sehr schwanken somit kann es dann auch zu einer Momentaufnahme kommen. Endgültige Sicherheit kann dir nur ein Nuklearmediziner geben!

Ich weiss nicht wie lange ich nun schon hashimoto (eine Autoimmunkrankheit der SD) habe, aber: ich hatte noch NIE einen unregelmäßigen Zyklus, also muss das kein Zeichen von Gesundheit sein.

Alles aber nicht schlimm, die Medizin kann ja helfen.

;-)
Ich kann dir nur empfehlen, da dran zu bleiben.
und vor allem auch deinen Partner untersuchen zu lassen.
Bei vielen Paaren liegt es auch am Mann!

LG

Beitrag von jungmami90 14.10.10 - 09:35 Uhr

juhuu ich ...

wir üben seit über 18.monaten und nichts einfach nicht klappt...
haben uns untersuchen lassen ...alles ok... nun muss ich zum fä wir wollen schauen ob ich überhaupt ein eisprung habe da meine zyklus extrem unregelmäßig sind...

wir haben es vor einem halben jahr schon mit medis versucht aber auch da keine besserung...

einfach zum k...

lg

Beitrag von mojo82 14.10.10 - 10:51 Uhr

Wir üben auch seid fast 2 jahren.
Hatte im märz und juni eine frühe FG.
Leider wird man erst bei der 3 Fg "richtig" untersucht!!
Aber wir geben die hoffnung nicht auf :)
Das solltet ihr auch nicht.
Ich hatte am anfang zu viele Männliche hormone,deswegen hats wohl so lange nicht geklappt.
Ohne medikamente hat es dann über 1 Jahr gedauert nach absetzten der pille,bis sich das wieder eingependelt hat.
Dann hats ja auch auf anhieb 2 mal geklappt,nur leider frühe FG! :(

Viel glück euch allen #klee#winke

Beitrag von birdygrille1 14.10.10 - 11:57 Uhr

ich kann mich auch dazugesellen. #winke
verhüten seit jänner 2009 nicht und nix passiert#zitter#kratz#schmoll

wir wissen auch nicht woran es liegt. wir lassen halt alles so laufen wie es läuft...