wann beikost???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternchen.83 14.10.10 - 09:38 Uhr

hallo,

wann habt ihr vor mit beikost anzufangen?

lg

Beitrag von schnuffel0101 14.10.10 - 09:43 Uhr

Wir haben mit knapp 4 Monaten angefangen. Ja, jetzt werden Steine fliegen, aber unser Kind war schon sehr früh so weit.
Viele fangen zwischen dem 4.und 6. Monat an.

Beitrag von monab1978 14.10.10 - 09:51 Uhr

Ich werfe einen riesen Stein!

"unser Kind war schon sehr früh so weit" #kratz sein Darm auch??

Wer sowas macht obwohl man heute weiss, dass das ungesund ist und schlimme Spätfolgen nach sich ziehen kann ist entweder brutal unwissend oder es ist ihm egal, ob das Baby später krank wird/ Allergien hat.

Und deinem Spruch nach zu urteieln mit den Steinen WEISST du es...

KRASS!

Mona

Beitrag von schlumpf2010 14.10.10 - 20:14 Uhr

Ich hab auch schon mit 4 Monaten Beikost bekommen und habe weder Allergien noch sonstwelche Probleme!

Gegenbeispiel: Mein Mann wurde 11 Monate voll gestillt und kämpft mit haufenweise Allergien.

Von daher: Es KANN Probleme geben, MUSS aber nicht!

Beitrag von monab1978 14.10.10 - 21:24 Uhr

Entschuldige bitte, aber du hattest nie strochastik und weisst auch sonst nicht viel...

Meine UrOma, wurde 90, hat KETTE geraucht seit sie ganz jung war: Kein Lungenkrebs!

Gegenbeispiel: Es gibt auch immer wieder Leute mit Lungenkrebs die NIE geraucht haben.

Verursacht Rauchen trotzdem Lungenkrebs?

Erlaub doch deinem Kind dann gleich auch mit 12 zu rauchen anzufangen, ist ja scheinbar auch nicht schädlich. #augen

Nur weil es nicht zwingend schädlich ist, heisst das doch nicht, dass es gleich gut ist, oder? Nur weil andere einen Unfall überlebt haben trotzdem sie nicht angeschnallt waren, heisst das nicht, dass wir jetzt alle ohne anschnallen fahren, oder? Nur weil man ohne kucken über die Strasse gehen kann ohne zu sterben, macht man es doch noch lange nicht, oder?

Mona

Beitrag von jumarie1982 14.10.10 - 09:43 Uhr

Huhu!

Ich steh ja auf die WHO ;-)

http://www.still-lexikon.de/90_beikost_einfuehrung.html

LG
Jumarie

Beitrag von monab1978 14.10.10 - 09:47 Uhr

Wenn diese Punkte erfüllt sind:

1. Der Zungenstreckreflex ist weitestgehend weg.

2. Die Kaubereitschaft ist da.

3. Yash kann selbständig aufrecht sitzen. Ich hab nämlich nicht vor meinem Kind was im Liegen reinzuschaufeln

4. Yash ist in der Lage selbständig Nahrung aufzunehmen und steckt sie in den Mund.

5. Yash zeigt reges interesse an anderen Essenden und grabscht nach Futter

Er ist nun 6 Monate alt und Punkt 2,4 und 5 sind schon erfüllt...

Mona

Beitrag von 19jasmin80 14.10.10 - 10:31 Uhr

Beim Großen haben wir damals nach Absprache mit dem KIA mit 17 Wochen angefangen. Er trank sehr sehr wenig aus der Flasche, es war ein Kampf.

Dem Kleinen habe ich als er 4 Monate war mal ein Löffelchen angeboten um zu sehen wie er reagiert. Wollte er nicht, also gibts weiterhin das Fläschchen. Nun ist er 5 Monate und ich werd mal probieren wie er auf den Löffel reagiert. Wenn er nicht mag, warten wir.

LG

Beitrag von baby.2010 14.10.10 - 11:09 Uhr

hi.mein dicker kriegt seit dem 6.monat! (am 20.wird er 7)
mittlerweile krabbelt er,isst selber sein brötchen (bzw.lutscht.hihi)
steht selber andauernd auf,wird verrückt wenn er obstgläschen sieht#schwitzund wird weiterhin gestillt.

Beitrag von qrupa 14.10.10 - 12:03 Uhr

Hallo

mit echter Beikostreife. Das war bei unserer großen mit knapp 7 Monaten der Fall. Und beim nächsten baby werden wir es wieder so machen.
Ich wüßte nicht warum ich meinem Baby feste nahrung geben sollte die es noch nicht will und braucht nur weil auf dem Gläschen was von 4 MOnaten steht.

LG
qrupa

Beitrag von schlumpf2010 14.10.10 - 20:18 Uhr

Ich werde meinem Kurzen mal mit 4 Monaten was anbieten, wenn er noch nichts will, dann probieren wir einfach in Monatsschritten weiter.