zwischenmenschlich...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zwergenweibi 14.10.10 - 09:45 Uhr

hey... vorsicht lang..

also ich hab mal ne Frage an Euch alle die mich heut morgen doch sehr beschäftigt..

ich hatte gestern abend und heute nacht ein langes gespräch mit meinem mann.
Es kam unter andrem der "vorwurf" "du freust dich gar nicht richtig!"

kurz vornweg muss ich schreiben dass er eigentlich nicht wollte.. kinder und so.
DOCH ich freu mich, sehr sogar.. aber es kommen eben auch ängste dazu.. dazu bin ich gekündigt worden aufgrund meiner schwangerschaft (nächste woche ist verhandlung vor dem arbeitsgericht)
aber ich geb zu ich red nicht stäbdig nur über meinen bauch ... ich kanns noch net so wirklich rauslassen, fühle mich fett und hässlich irgendwie... ich weiss auch nicht....
Irgendwie ist das auch alles noch so weit weg.... und vielleicht war das kopfkino vor der schwangerschaft einfach auch anders..unrealer und schöner? ....
gehts jemandem ähnlich? wie geht ihr damit um und was sagt ihr euren männern?

danke fürs lesen und evtl eure antworten..

lg
steffi

Beitrag von beckie83 14.10.10 - 09:53 Uhr

Huhu #winke

Lass Dich mal drücken #liebdrueck

Ich denke es ist eher normal das Du Dich vielleicht noch nciht so offensichtlich freust. Vorallem wenn Dein Krümel nicht geplant war. Du musst ja erstmal mit der neuen Situation zurecht kommen. Dazu kommt das man sich bis man sein Baby das erste mal spürt garnicht so richtiog schwanger fühlt.
Aber ich denke das wird auch bei Dir kommen.
Mach Dir keinen Stress und lass Dich nicht unter Druck setzen. Das wird schon alles klappen und die Gefühle werde auch kommen.

Ich wünsche Dir alles ute und eine schöne Schwangerschaft die Du hoffentlich bald genießen kannst

Beckie 40.SSW #verliebt

Beitrag von meandco 14.10.10 - 10:12 Uhr

du bist in der 13. ssw ... ;-) was sollst du da schon groß überdrehen?

ich hab meinen schatz damals nur damit wahnsinnig gemacht, wenn ich noch den ganzen tag nix gespürt hab von unserer süßen. aber sonst hatte ich auch andere dinge im kopf, da ist der bauch einfach noch nicht sooo zentral

wird schon noch #liebdrueck wenn man alles mit euerer situation klar schiff ist kommt auch die freude!

und: wer rechnet im kopfkino mit kündigung?

lg

Beitrag von 2awdick 14.10.10 - 10:15 Uhr

Hallo Steffi,


erst mal wünsche ich Dir einen guten Morgen!

Ich kann Dich sehr sehr gut verstehen. Ich bin in der 25. Woche, mein Mann und ich wünschten uns schon seit einem knappen Jahr ein Kind. Nachdem ich dann wußte, dass ich schwanger bin, war die Tatsache, ja ich bin es. Es wurde auch vom Arzt festgestellt, aber irgendwie kommt es noch nicht richtig im Kopf und Herzen an. Der Körper verändert sich so stark und man hat keinen Einfluss darauf. Mit der Zeit kamen dann noch die Gedanken, welche Vorsorgeuntersuchungen man noch machen läßt und wie man mit den entsprechenden Ergebnissen umgeht…das sind alles Dinge, die man durchstehen muß und irgendwie bleibt da nicht viel Raum, um eine Verbindung aufzubauen…
Erst als ich es gesehen (nach dem großen Screening) und dann auch gespürt habe, hat sich mein Gefühl gewandelt und seitdem kann ich auch erst nach Babyklamotten schauen. Ich habe immer große Angst, mich zu früh zu freuen.

Ich muß ehrlich sagen, dass es auf meiner Arbeit auch mies abläuft, unterschwellige Andeutungen und man tut jetzt so, als wäre ich nicht mehr da und als wäre man auf meine Arbeit sowieso nicht angewiesen….aber mir wurde nicht gekündigt.
Das ist schon richtig fiese und geht einem total an die Nieren. Ich kann sehr gut verstehen, wenn einfach der Auslöser für die Kündigung die Schwangerschaft ist, sie es aber vermutlich nicht sagen, oder? Schweine!

Ich hoffe, Du hast eine Rechtsschutzversicherung?

Falls Du nicht mehr abschalten kannst und sich Deine Gedanken nur noch um dieses fiese Thema drehen, würde ich Dir raten mal mit einer Psychologin zu reden, einfach um mal eine objektive Meinung zu hören und verstanden zu werden….

Und übrigens fühle ich mich auch fett und häßlich, aber mein Mann findet das sehr süß und sagt schließlich hast Du jetzt einen Bewohner, der alles bestimmt…Also Kopf hoch!!! Das geht wieder vorbei!

Alles Liebe und halte uns auf dem Laufenden und tu Dir gut Sachen, geh ins Kino, geh ins Museum und lenke Dich ab und laß Dir sagen- nicht alles Leute sind bescheuert- leider die meisten!

LG, Ayse

Beitrag von zwergenweibi 14.10.10 - 11:14 Uhr

DANKE, das war sehr lieb :o)