Unfreundlische Arzthelferin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aischa33 14.10.10 - 10:02 Uhr

Hallo Liebe Mamis,

Ich muss euch mal fragen , Ich habe beim Meinem Frauenarzt das Gefühl gehabt dass eine Arzthelferin unfreundlich mit mir ist , ich war gestern da in der Praxis , wollte Praxisgebühr bezahlen , habe sie 20 EUR gegeben , dann macht sie die Kasse auf und sagte mir sie hat kein wechsel Geld also kein 10 EUR, und ich soll wechseln gehen , mein mann hat auf mich im Wartezimmer gewartet und sagte mir nein bleib hier und warte bis ein Patientin kommt und zahlt vielleicht 10 EUR , dann kann sie wechseln , nach 5 Min hat sie mich gerufen ob ich schon gewechselt habe , habe gesagt ich warte bis jemanden kommt und zahlt vielleicht 10 EUR , dann war sie einbischen rot und sagte ich bin die letzte Patientin , keine kommt mehr , war 18 Uhr , dann bin ich unten bei der Apotheke gegangen und das Geld gewechselt , dann war ich beim Ultraschall und als ich fertig war und neue Termin holen möchte , ist der 2.te Arzthelferin am Geld zählen und dabei viel 10 EUR, hab natürlich wie immer vergessen was zu sagen , erst heute Nacht an diese AKTION gedacht habe , habe mein mann davon erzählt und er sagte hätte ich was sagen , aber ich habe total vergessen .

soll ich nächstes mal mit ihr reden oder den Arzt erzählen ?. sie ist immer unfreundlich mit mir und bin sehr traurig dass ich immer solche Leute treffen muss .
Ich will auch den Praxis nicht wechseln , die ist die einzige hier .

BG

Beitrag von connie36 14.10.10 - 10:08 Uhr

hi
ich bin auch arzthelferin, und war immer der meinung, für meine schlechte laune können die patienten nix. daher habe ich die dann zuhause gelassen;-) warum sprichst du sie nicht an. frag sie doch einfach mal, ob ihr was an dir nicht passt, oder ob ihr arbeitstag jedes mal so scheisse ist, das sie so eine laune hat.
ich wette, das ist ihr so unangenehm, das sie ab dem zeitpunkt versucht freundlicher zu sein.
ich hatte auch so eine kollegin, die vor den patienten mit den augen gerollt hatte, wenn ihr was an ihnen nicht passte, und sie auch anpamte. hätte mir ein paar mal gewünscht, das ein pat. sich mal darüber beschwert, da sie mit uns nicht anders umging, obwohl man schon mehr mals was angedeutet hat. aber da man ja jeden tag mit der person arbeiten muss, ist man vorsichtiger.
als patient bist du auf sie weniger angewiesen.
lg conny 23.ssw

Beitrag von aischa33 14.10.10 - 10:17 Uhr

Hallo connie ,

Ich habe da Termin erst in 4 Wochen wieder , ich werde mal sie fragen warum hat sie gamacht . ich habe einen Sohn er ist 15 Monaten alt , wenn ich zur Ulltraschall muss , sagte mir eine Sie kann aufpassen kein Problem , letzte mal hatte ich die 2.te screenning , und wollte die eine Nette fragen , dann sagte diese böse frau , nein sie sollen ihn mitnehmen , wir sind heute wenig Personal , nur zu zweite .
Ich glaube ich sehe viel zu lieb aus .

BG


Beitrag von connie36 14.10.10 - 10:23 Uhr

oder frage sie einfach, ob es extra kostet, wenn sie nett sein soll.
es gibt einfach so leute, die können wohl nicht anders, deshalb fände ich es besser sie einfach drauf anzusprechen.
lg conny

Beitrag von mandy1975 14.10.10 - 10:30 Uhr

hi

frag sie einfach das nächste mal ob es sie auch in freundlich gibt .;-)

Beitrag von aischa33 14.10.10 - 10:33 Uhr

Das werde ich machen in 4 Wochen . bestimmt vergisst sie das nicht .
Danke sehr .

Beitrag von babyzeit 14.10.10 - 10:37 Uhr

Hallo aischa,

lass dich nicht von so einer Ärgern. Die hatte bestimmt einen schlechten Tag. Aber sollte Sie das nächste Mal, genau so unfreundlich zu dir sein dann würde ich die Ärztin darauf ansprechen und auch deine Vorgeschichte mir Ihr erzählen.


LG
Derya 24.SSW

Beitrag von aischa33 14.10.10 - 10:47 Uhr

Mit mir hat sie immer schlechte Tage, sie begrüsst neben mir eine sehr freundlich und mir hat sie nur blöd geguckt , ich glaube sie hat das mit absicht gemacht , sie wusste dass ich komme zur Untersuchung und hat sie das geplant , ich werde in 4 wochen sie darauf ansprechen , das hat mir wirklich traurig gemacht und ich leide schon an Schwangerschaftsdepressionen .

BG

Beitrag von windsbraut69 14.10.10 - 13:19 Uhr

"ich glaube sie hat das mit absicht gemacht , sie wusste dass ich komme zur Untersuchung und hat sie das geplant ,"

Warum sollte sie planen, Dir Dein Geld nicht zu wechseln?
Wenn Du jezt nichs gesagt hast, würde ich das Thema in 4 Wochen auch nicht mehr ansprechen.

Gruß,

W

Beitrag von aischa33 14.10.10 - 13:36 Uhr

Tja , Schade ich habe ihre Kollegin am ende gesehen beim Geld zählen und vor viel Freude dass bei mir alles in Ordnung ist , habe total vergessen sie darauf anzusprechen , aber ich glaube ich würde nicht mehr in 4 Wochen sagen , sonstbekommt der Arzt schlechtes Eindruck von mir .

Aber vielleicht sie ansprechen dass sie nett mit mir seien soll falls sie unsypatisch mit mir ist .

Gruss

Beitrag von storch1980 14.10.10 - 11:16 Uhr

So eien Arzthelferin hatte ich vor ein paar Wochen auch.
Ich musste hin, weil wir Ringelröteln hatten und ich nicht wußte ob ich Antikörper habe.
Sie hat mich ständig angemault, schon am Telefon.
Eine Kollegin von ihr hat mir dann erklärt, was sie jetzt machen und das ich eben die Zeit, bis das Ergebnis da ist, nicht arbeiten soll ( 2 Tage)
Da viel sie ihr ins Wort und meinte nur: " Ich mach das schon"
Dann sind wir ins Labor und auch da hat sie nur gemeckert. Über Kollegen, mich hat sie angemeckert ob ich bei der Blutabnahme jetzt umfallen wolle usw.#schock Mir macht Blut abnehmen wirklich nichts aus.
Naja und irgendwann hat es mir gereicht und ich habe sie freundlich gefragt, ob sie einen stressigen Vormittag hatte.. Sie sagte ja und ich, dass es mir wirklich leid tut, ich da aber nichts für kann.
Da war sie ruhig und plötzlich total nett.
Ich habe wirklich kein Problem, wenn man mal den falschen Ton wählt. Die Arzthelferinnen reden soviel am Tag, dass ich denke, es kann mal passieren und ist dann vielleicht auch keine Absicht.
Aber mich am Telefon und anschließend die komplette Zeit in der Praxis anmeckern, war mir dann wirklich zuviel.
Verbrochen hab ich schließlich nichts.
Liebe Grüße
Nine

Beitrag von aischa33 14.10.10 - 11:28 Uhr

Ich werde bei der Nächste Untersuchung sie frage ob sie immer schlechte Arbeitstage hatte wenn im Praxis bin .

Ich denke sie hat was gegen ausländer wie sie selbst eine ist , die Anderen sind sehr nett zu mir , ich ärgere mir nur dass ich nix gleich was gesagt hatte weil die schon wechsel Geld haben und mir wo anderes zum wechseln schickt .

Ich rede mit ihr und bin mal gespannt auf ihre reaktion .

BG